Sommerliche Zupfkuchen-Tarte zum 4. Bloggeburtstag

Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte

Heute gibt es was zu feiern, Dinkelliebe wird doch tatsächlich schon 4 Jahre alt! Wooohoooo! Zur Feier des Tages stelle ich euch diese Dinkel Zupfkuchen-Tarte mit Sommerobst auf den Tisch und das Rezept dafür lasse ich euch natürlich auch da. 🙂

Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte
Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte

Dinkelliebe wird heute schon 4!

Ja holla wo ist die Zeit nur hin? Der Wahnsinn wie schnell die letzten 4 Jahre verflogen sind. Mir ist als war es gerade erst, als wir an der Ostsee im Urlaub waren und ich von jetzt auf gleich entschied ich mache meinen eigenen Blog.

Damals war es auch so heiß wie jetzt zur Zeit. Es waren 37 Grad und wir flüchteten förmlich vor der Hitze. Oben an der Ostsee angekommen waren es angenehme 27 Grad und wir konnten aufatmen. Lustiger Weise haben die Leute da oben bereits über diese Temperaturen gestöhnt und empfanden das, was wir als Erleichterung empfanden, bereits als viel zu heiß. Ich wäre zur Zeit froh, wir hätten mal öfters wieder 27 statt 37 Grad. Die nächsten Tage kühlt es ja zum Glück mal etwas ab. Aber ich schweife ab...

Als wir vor 4 Jahren an die Ostsee fuhren, habe ich noch Rezepte für eine Zeitschrift geschrieben. Und eigentlich habe ich es diesen Leutchen da zu verdanken, dass ich nun seit bereits 4 Jahren diesen tollen Blog und euch tolle Leser habe. Denn ich habe mich damals immer wieder über einige Abläufe etc. geärgert. Wie sagt man so? Wir haben uns auseinandergelebt. haha Da kann man mal wieder sehen, dass auch die unschönen Dinge im Leben immer ihren Grund haben warum sie passieren.

Naja jedenfalls war dann im Urlaub auch wieder was, was dann das Fass zum Überlaufen brachte und ich sagte ganz spontan zu Sascha, ich mach meinen eigenen Blog, mein eigenes Ding, wo mir keiner reinquatscht. Ich hatte schön öfters mal daran gedacht, hatte aber den Gedanken immer gleich wieder verworfen, weil es schon so wahnsinnig viele Blogs gibt und weil ich nicht wirklich schön fotografieren konnte.

In dem Moment war es mir dann aber auch egal und wir starteten mit 0 Ahnung und 0,0 Plan was zu tun ist in dieses Abenteuer. Noch dort oben an der Ostsee wurde die Domain festgelegt und als wir wieder zuhause waren, haben wir unsere letzte Urlaubswoche dazu genutzt um Tag und Nacht am Blog zu werkeln und zu bauen. Am 17.08.2018 ging er dann online und sah noch ganz schön anders aus als heute. Schade, dass ich keinen Screenshot von damals habe, denn es hat sich seitdem wahnsinnig viel getan.

Mit genau zwei Rezepten ging er online und beide haben sogar noch die Bilder von damals. Ohje! So nach und nach versuche ich immer mal wieder einen der alten Beiträge zu überarbeiten und neu zu fotografieren, denn das kann ich heute deutlich besser und ansprechender als zu Beginn. Und auch Sascha, der mich im Hintergrund technisch unterstützt, hat sich wahnsinnig weiter entwickelt. Wenn ich Wünsche im Blog habe, die mit dem Theme nicht umsetzbar sind, setzt er sich hin und regelt das über HTML. Dafür bin ich so dankbar, denn ohne Sascha würde der Blog heute nicht so schön aussehen wie er es tut. Und viele Funktionen im Blog gäbe es ohne Sascha einfach nicht.

Aber kommen wir nun zu dieser einmalig leckeren, sommerlichen Zupfkuchen-Tarte, die ein absolut würdiger Geburtstagskuchen für diesen Anlass ist.

Sommerliche Zupfkuchen-Tarte - der klassische Zupfkuchen im Sommerkleid

Ja was ist denn jetzt eine sommerliche Zupfkuchen-Tarte, fragt ihr euch vielleicht. Das ist ganz einfach zu beantworten, es ist ein Zupfkuchen gebacken in einer Tarteform und mit aromatischem Sommerobst belegt. Bei mir war das eine köstliche Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Kirschen.

Aber tut euch keinen Zwang an und versucht die Zupfkuchen-Tarte gern auch einmal mit anderem Sommerobst, wie zum Beispiel Pfirsichen, Aprikosen, Nektarinen, Brombeeren, Reineclauden, Mirabellen oder anderen Pflaumen. Oder ganz einfach pur, dann habt ihr den Klassiker.

Ich sage euch diese sommerliche Variante des klassischen Zupfkuchens schmeckt so so himmlisch! Zum niederknien lecker! Dieser Schokoboden und dann diese herrliche Käsekuchenfüllung, darauf das leckere Sommerobst und darüber die schokoladigen Streusel! Hach das ist ein richtiger Kuchentraum, auf jeden Fall ein Kuchen für die Lieblingskuchenliste. An einem heißen Sommertag frisch aus dem Kühlschrank genossen, dazu ein Eiskaffee oder eine Eisschokolade mmmmh ... Ich gerate ins schwärmen, merkt ihr? *grins* Ich könnte glatt schon wieder ein Stück essen.

Ihr merkt schon, ihr müsst meine sommerliche Dinkel Zupfkuchen-Tarte unbedingt backen und ausprobieren!

Übrigens gibt es bereits ein paar leckere Tarterezepte im Blog, die ihr auch unbedingt mal ausprobieren solltet:

Oh diese wunderhübsche Tarte Backform!

Ihr wisst ja ich bin der Liebe zu Backformen verfallen und am liebsten hab ich die von Masterclass. Und da habe ich diese schöne Tarteform* in der perfekten Größe für meine Kuchen gefunden. Sie stand nun schon länger im Schrank und wartete auf ihren Einsatz und ganz sicher wird das nicht der letzte gewesen sein. Sie ist mit 3,6 cm etwas höher als andere Tarteformen, sodass ihr sie auch gut als Quicheform benutzen könnt. Wenn ihr also eine andere 20iger Tarteform benutzt kann es durchaus sein, dass die Menge vom Rezept etwas zu viel dafür ist.

Aber natürlich braucht ihr jetzt nicht zwingend diese Tarteform für das Rezept kaufen. Ihr könnt die Zupfkuchen-Tarte auch einfach in einer 20er Springform backen und macht den Rand dann eben nur etwa dreieinhalb Zentimeter hoch, also nicht so hoch wie den Springformrand.

Keine Angst vor Vollkorn!

Ich habe mich bei dieser sommerlichen Zupfkuchen-Tarte für Dinkelvollkorn entschieden, da das bei Mürbteig für mich eindeutig die bessere Wahl ist. Einfacher als bei Mürbteig und Streuseln kann man Vollkorn nirgends unterbringen. Der Teig schmeckt lecker nussig und es fällt keinem auf, dass es Vollkorn ist. Versprochen! Alle werden nur denken, es sind Nüsse im Teig. Bei diesem Rezept ist das Dinkelvollkornmehl durch den Kakao im Teig sogar noch unauffälliger. Probiert es aus und lasst euch überzeugen!

Übrigens falls ihr mit dem Gedanken spielt euch eine Mockmill anzuschaffen und euer eigenes Mehl zu mahlen, kann ich euch meinen schönen 7% Rabattcode leider nur noch bis Ende August anbieten. Also überlegt nicht mehr lange und schlagt schnell zu! Mit dem Code P2021-DL-07 erhaltet ihr nur über diesen Link* 7% Rabatt auf das Mockmill Modell eurer Wahl. Der Rabatt ist gültig in der gesamten D-A-CH Region.

Ich wünsche euch nun ganz viel Freude mit meinem Rezept für diese sommerliche Dinkel Zupfkuchen-Tarte. Erzählt mir doch gerne in den Kommentaren welches Obst ihr verwendet habt und wie sie euch geschmeckt hat. Ich freu mich schon drauf, eure

Habt ihr mein Rezept ausprobiert?

Ich freue mich über eure Kommentare.
Auf Social Media könnt ihr eure Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn ihr sie mir zeigen wollt. Kommt auch gern in meine FB Gruppe und zeigt euer Ergebnis dort, ich freue mich auf euch.

Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte
Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte
Zutaten für eine 20er Tarteform*

Schoko-Mürbteig
100 g kalte Butter
150 g Dinkelvollkornmehl
60 g Rohrohrzucker
30 g Kakao*
1 EL Weinbrand (alternativ kaltes Wasser)
1/4 TL gemahlene Vanille*
1 Prise Salz

Füllung
350 g Quark 20%
60 g Rohrohrzucker
1 Ei
1 EL Speisestärke
1 Msp gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Außerdem
200 g Beeren oder Steinobst nach Wahl (ich hatte hier eine Mischung aus Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Kirschen)

Meine Empfehlungen für euch:

-8% WMF Kult X Edition Handrührer, Handrührgerät, Quirl mit 5 Geschwindigkeitsstufen, Turbofunktion, Handmixer 4 W, Cromargan matt, schwarz
masterclass Antihaft-Tortenbodenform/Quicheform mit gewelltem Rand und losem Boden, Stahl, Grau, 20 x 20 x 3.6 cm
Kitchen Craft MasterClass Antihaftbeschichteter Kuchen-Kühlrost zum Backen, Stahl, Silber, 26 x 23 x 16 cm
-41% WMF Rührblitz Schneebesen 27 cm Profi Plus Cromargan Edelstahl rostfrei Silikon teilmattiert Rührbesen Quirl
Dr. Oetker Silikon-Spatel Flexxibel, Küchen-Schaber aus Silikon, hochwertige Teigspachtel aus Platinsilikon mit 2 Funktionsteilen, unter anderem geeignet für den Thermomix - hitzebeständig bis 230 Grad, Menge: 1 Stück
GEPA Bio Cacao pur Amaribe - Kakaopulver - 1 Karton ( 6 x 125g )
Biovegan Bio Bourbon-Vanille, hochwertige Vanille gemahlen aus Madagaskar, volles Aroma in wiederverschließbarem Glas, Vanillepulver mit fein-süßem Geschmack (1x 15g)

Ab s o f o r t
erhaltet ihr 3% Rabatt*
auf euren gesamten Einkauf bei Mockmill

*gültig in D-A-CH
Rabatt
Nur über diesen Link** erhaltet ihr mit dem Rabattcode** P2022-DL-03
3% Rabatt auf euren gesamten Einkauf im Mockmill Shop. Startet noch heute und genießt den vollen Geschmack des frisch gemahlenen Getreides.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Habt ihr Lust auf mehr Dinkelrezepte für leckere Tartes? Dann gibt es bereits ein paar leckere Rezepte im Blog, die ihr auch unbedingt mal ausprobieren solltet:

Diese und weitere leckere Rezepte findet ihr in dieser Rezeptübersicht für Dinkel Tartes. Klickt euch gern mal durch.

Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte
Sommerliche Dinkel-Zupfkuchen-Tarte

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

**Affiliatelink/Werbelink/Rabattcode: Wenn ihr über diesen Link/mit diesem Rabattcode kauft könnt ihr mich dabei ein wenig unterstützen die Kosten für den Blog zu tragen. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich bedanke mich herzlichst im Voraus für eure Unterstützung!

6 Kommentare zu „Sommerliche Zupfkuchen-Tarte zum 4. Bloggeburtstag“

  1. Da gratuliere ich aber herzlich und mir auch weil ich von Beginn an diesen Blog verfolge und liebe!!
    Was ein Glück für den tollen Entschluss den in die Welt zu hieven.
    Ohne Witz ich back nur von hier nach oder Familienrezepte.

    Diesen Zupfkuchen der sieht ja abgöttisch köstllich aus. Das kommt auf den Zettel zum nachbacken.

    Und sehr schön ins Bild gesetzt. Mir gefallen deine Blogbilder sehr. Können manche die fotografisch Foodblogs knipsen sich was abgucken.Ehrlich war.

    Also auf die nächsten Jahre und danke für Euer und Dein wirken hier.Ganz herzliche Grüsse von Kristina

    1. Liebe Kristina,
      oh wirklich, bist du schon seit Beginn dabei? Das war mir gar nicht so bewusst, das ist ja toll! 😀
      Ich freue mich und fühle mich geehrt, dass du nur aus meinem Blog backst. Das ist wirklich großartig und ein tolles Lob! Danke dir dafür. ❤️
      Die Zupfkuchen-Tarte ist wirklich hammerlecker. Zupfkuchen an sich ist schon sehr lecker, aber mit Obst einfach herrlich.
      Danke, dass dir meine Fotos so gut gefallen. Ich bin auch etwas stolz auf meine Entwicklung. Zu Beginn sahen die Fotos noch "ein wenig" anders aus...
      Danke, dass du so ein treuer Fan bist, meine Liebe.
      Was für ein Rezept würdest du dir von mir wünschen, wenn ich dich danach frage was dir im Blog noch fehlt?
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Ja was fehlt uff..ich bin so noch gut beschäftigt mit backen 😀 was ich gern mag ist ein reiner Sandkuchen.Da gibts ja schon Rezepte im Netz nur einfach mit Dinkel ersetzen das Weizenmehl haut bei mir nicht hin und viele sind Zuckerbomben.So ein ganz schlichter Sandkuchen kann nämlich ein Hochgenuss sein.Das fiel mir grad ein,
    Ich hab den Zupfkuchen gestern gehabt. Wollte eigentlich ein Foto machen nur die Gäste kamen ehr und dann wars zu spät.Lustig war meine Tante -schwerhörig und ein Hörgerät braucht sie nicht :D- sagte wie ein Rupfkuchen??! Sie behauptet ich hab Rupfkuchen gesagt 😀 Egal,er hat allen -ihr vor allem- köstlichst gemundet.

    Ja da wünsch ich dir dir einen feinen Tag heut und weiterhin immer eine Handbreit Mehl auf dem Tisch oder so 😀 Viele Grüsse Kristina

    1. Liebe Kristina,
      ich notiers mir mal mit dem Sandkuchen, aber versprechen kann ich leider nichts, da Sandkuchen mich eigentlich nicht wirklich reizt. 🙂
      Das mit deiner Tante ist lustig. 😀 Ich freue mich sehr, dass euch der "Rupfkuchen" hihi so gut geschmeckt hat. Wir hatten ihn am Wochenende auch wieder und ich könnte mich reinlegen.
      Dankeschön für die lieben Wünsche.
      Liebe Grüße und eine guten Start in die neue Woche,
      Johanna

  3. Liebe Johanna,
    am Dienstag hatte ich den sommerlichen Zupfkuchen für eine Überraschungsparty für eine liebe Freundin gebacken.
    Er kam bei meinen Mädels, insbesondere beim Geburtstagskind geschmacklich sehr gut an. Auch die Optik überzeugte 😍! Bzgl. der Obstdeko hatte ich bei dem Kuchen gespickt, den du für Sascha 's Mama gebacken hast....
    Ich hatte auch zum 1. Mal dem Backformen-Umrechner benutzt, das hat super funktioniert!
    Vielen Dank dafür und einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke,
      über so tolles Feedback freue ich mich immer sehr. Danke dafür! 🙂
      Toll, dass die Zupfkuchentarte bei allen so gut ankam. Und du hattest sie wirklich super schön dekoriert, hat mir sehr gut gefallen.
      Schön, dass dir auch der Backform-Umrechner so gut gefällt. Viel Spaß weiterhin beim Umrechnen.
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊

Über welche Beiträge möchtest du informiert werden: