Jahresrückblick 2019

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch allen ein wunderbares, glückliches und vor allen Dingen gesundes neues Jahr und hoffe ihr seid gut reingekommen. Bei uns war es ruhig und auch die kleinen Tiger haben ihr erstes Silvester gut hinter sich gebracht. Hier habe ich meinen kleinen Jahresrückblick auf 2019 zusammen geschrieben.

Wir sind heilfroh, dass 2019 endlich vorrüber ist. Es hatte gleich nicht gut begonnen und so zog es sich dann das komplette Jahr durch. Eine Hiobsbotschaft jagte die andere, wir konnten kaum mal aufatmen und hatten sehr sehr zu kämpfen. Am meisten hat mich der Tod von meinem Kater Yari getroffen. Das kam einfach so unerwartet und ich habe ihn so sehr geliebt. Mit ihm war eine Hälfte von mir gegangen und ich habe monatelang nur noch existiert und funktioniert. Viele Monate habe ich geweint und konnte es einfach nicht verkraften, aber je mehr mir mein neuer Kater Fynn ans Herz wuchs umso mehr konnte ich die Trauer verarbeiten. Ich glaube nun habe ich das Schlimmste hinter mir. In den letzten Wochen konnte ich endlich auch mal wieder fröhlich sein und sogar singen. Ich singe gruselig schlecht, aber singen gehört zu mir, ich liebe es. Und wenn ich gute Laune habe dann höre ich Musik und singe lauthals mit. Das war dieses Jahr einfach nicht möglich, doch in der Weihnachtszeit merkte ich wie ich endlich so langsam wieder aufatmen und auch den ein oder anderen Weihnachtshit mitträllern konnte. Der Teil von mir, der mit Yari gegangen war, kehrt so langsam zurück.

Nun ist es endlich vorbei dieses gruselige Jahr und wir sind heilfroh und haben so viel Hoffnung, dass 2020 die Wogen wieder glättet und wir wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen.

Aber es war nicht nur schlecht, es sind auch ein paar gute Dinge passiert. Zum Beispiel ist der Blog und seine Leserschaft stetig gewachsen und ich habe im Urlaub auf Fuerteventura Gofio für mich entdeckt. Kennt ihr Gofio? Ich werde euch in meinem Reisebericht mehr darüber erzählen und dann auch das ein oder andere Rezept mit Gofio online stellen.

Ja der Reisebericht… Es ist einiges liegen geblieben was ich begonnen habe in 2019. Zum Beispiel der Reisebericht über unseren Urlaub in Fuerteventura oder das Bäcker ABC, das ich bereits vor Monaten begonnen habe. Das sind Projekte, die ich hoffe nun bald mal fertig zu stellen.

Nun gab es für Silvester und Neujahr die Rezepte für die Neujahrsbrezel und Glückskleeblatt Brot und Brötchen im Blog, wenn das kein Glück für 2020 bringt dann weiß ich es auch nicht. Und natürlich bringt es hoffentlich auch allen Nachbäckern viel Glück für das neue Jahr. 🍀

Ich möchte mich noch bei euch allen bedanken. Und zwar dafür, dass es euch gibt! Dass ihr so fleißig meine Beiträge liked und kommentiert, die Rezepte nachmacht und nachbackt und mir eure fertigen Werke zeigt. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und Like von euch! Auch für 2020 habe ich wieder viele Ideen im Kopf, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Aber freut euch schon mal auf weitere schöne Rezepte.

Und hier habe ich eure Top 5 Lieblingsrezepte aus 2019 für euch.

Ich wünsche euch für 2020 alles Glück dieser Erde, dass ihr vor Gesundheit strotzt und allzeit genug Mehl im Vorrat.

Habt ihr Wünsche, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge für den Blog? Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Liebe Grüße

Eure Johanna 😘

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top