1. Bloggeburtstag und eure Top 5 Lieblingsrezepte im Blog

Wow! Jetzt ist schon 1 Jahr vergangen seit ich den Blog gestartet habe. 1 Jahr – wie schnell es verflogen ist.

Vor einem Jahr war ich mit Sascha im Urlaub an der Ostsee und es war eine Übernacht-Bauch-Entscheidung diesen Blog zu gründen, ohne zu wissen was da wirklich auf mich zu kommt. Hätte ich es gewusst wäre ich diesen Weg wohl nie gegangen. Und so bin ich sehr dankbar dafür, dass ich es nicht wusste und mich einfach ganz naiv ans Werk machte. Wir haben noch im Urlaub an der Ostsee den Grundstein gelegt und als wir zurück kamen haben wir eine Woche lang Tag und Nacht am Blog gewerkelt um ihn dann am 17.08. zu veröffentlichen.

Anfangs gab es viele Hürden zu meistern, hatte ich doch absolut keine Ahnung von Webseiten Erstellung, Web Design, all diesem Plugin Kram, usw. Ich könnte da jetzt noch ewig weiter aufzählen wovon ich eigentlich keine Ahnung hatte. Das Einzige was ich konnte war leckere Rezepte entwickeln und umsetzen.

Nicht mal gute Fotos konnte ich ansatzweise. Heute überzeugen mich meine Fotos auch oft noch nicht so richtig, aber ich bin auf dem Weg und werde allmählich besser.

Zur Verdeutlichung seht ihr hier je ein Bild meiner Aprikosen-Samt-Marmelade von vor einem Jahr und aktuell. Da liegen Dimensionen dazwischen. Ich werde mit der Zeit all die alten Beiträge nochmal überarbeiten und neue Fotos machen.

Aprikosen - Samt - Marmelade

Aprikosen-Samt-Marmelade

Zum Glück unterstützt mich Sascha im Hintergrund, ohne ihn wäre der Blog nur halb so schön. Danke dafür mein Schatz! ❤️ Und auch wenn es mein Projekt ist und ich im Vordergrund auftrete, weil ich der Kopf hinter all den Rezepten und Blogbeiträgen bin, so arbeiten wir im Hintergrund doch zu zweit daran.

Es ist spannend zu sehen wie Dinkelliebe innerhalb des ersten Jahres gewachsen ist und Anklang gefunden hat. Wie ich merke treffe ich mit dem Blog den Zahn der Zeit mit all den Weizenunverträglichkeiten. In diese Richtung war das gar nicht beabsichtigt, aber plötzlich waren da viele dankbare Leser, die keinen Weizen mehr essen können oder wollen, wie ich. Die vielen vielen positiven Rückmeldungen geben mir den Antrieb immer weiter zu machen und meine Kreationen mit euch zu teilen.

Ich danke euch dafür, dass es euch gibt und ihr Interesse an meinen Rezepten habt, für jeden einzelnen Kommentar, dafür dass ihr meine Rezepte ausprobiert und für all euer positives Feedback dazu. All das spornt mich an weiter zu machen.

Ich bin wirklich sehr erstaunt was in diesem ersten Jahr alles passiert ist. So gibt es mittlerweile 122 Beiträge im Blog, davon 114 Rezepte, zuletzt ist auch eine Wissen Kategorie entstanden und wird weiter ausgebaut. Und ich habe noch viele weitere Ideen, die ich für euch umsetzen möchte.

Zum Schluss habe ich eure Top 5 der beliebtesten Rezepte im Blog zusammengestellt.

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top