Pistazien-Schneeflocken mit Weißweinglasur

Für Spätentschlossene habe ich heute noch ein Plätzchenrezept für Pistazien-Schneeflocken mit Weißweinglasur dabei. Aber ihr müsst jetzt nicht in Stress verfallen, die Plätzchen schmecken auch im Januar und im Februar lecker und in anderer Form auch in jedem anderen Monat des Jahres.

Die Pistazien-Schneeflocken sind richtig schön mürbe und erinnern mich von der Konsistenz an Vanillekipferl. Rollt den Teig deswegen unbedingt etwas dicker aus, als ich es bei meinen Plätzchen auf den Fotos getan habe, denn sonst gehen sie sehr schnell kaputt.

Mit den gemahlenen Pistazien im Teig finde ich die Plätzchen sowohl geschmacklich als auch optisch sehr besonders. Vor allem auch in Verbindung mit der besonderen Glasur obendrauf.

Statt dem Wein in der Glasur könnt ihr auch Prosecco oder Sekt verwenden, natürlich sind die Pistazien-Schneeflocken Plätzchen damit nur für die Großen gedacht. Wenn kleine Menschen mitessen dann verwendet bitte Milch, Wasser, Zitronen- oder Limettensaft dafür.

Die Glasur habe ich auf die Pistazien-Schneeflocken mit dieser Dekorierflasche* aufgebracht. Damit habe ich auch schon die weichen Lebkuchenmänner im letzten Jahr verziert und finde diese Flasche wirklich praktisch und gut zu händeln. Ich hab gesehen, dass die Flasche gerade nicht verfügbar ist, ich denke mal dass sie bald bestimmt wieder zu haben sein wird. Und vielleicht bekommt ihr sie ja auch vor Ort, ich hab sie mir letztes Jahr nämlich auch vor Ort im Fachhandel gekauft.

Ich wünsche euch ganz viel Freude mit meinem Plätzchenrezept für Dinkel Pistazien-Schneeflocken mit Weißweinglasur und natürlich wünsche ich euch ein ganz wunderbares und genussreiches Weihnachtsfest mit euren Lieben.
Eure Johanna

Dinkel Pistazien-Schneeflocken mit Weißweinglasur
Dinkel Pistazien-Schneeflocken mit Weißweinglasur
Zutaten, je nach Größe, für etwa 50 Stück

Plätzchenteig
70 g Pistazien, geschält (ich habe ungeschälte gekauft und sie selbst geschält, mit Schale gewogen sind es etwa 140 g)
180 g Dinkelmehl 630
60 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
1 TL grüne Lebensmittelfarbe (ich habe von dem Grün aus dem Päckchen dieser natürlichen Lebensmittelfarbe* genommen)
140 g Butter
1 Eigelb

Außerdem
100 g Puderzucker
20 g Weißwein
ein paar halbierte Pistazien zum Verzieren
ein paar Zuckerperlenschneeflocken zum Verzieren

SveBake Buchenholz Nudelholz - Fondant Teigrolle Teigroller Rolling Pin Nudelrolle Teigroller Perfekt für Bäcker 40 cm
RBV Birkmann, 340558, Easy Baking, Ausroll-Hölzer, 3, 5 und 10 mm
Angebot Kaiser Inspiration Spritzflasche mit 2 Edelstahl-Tüllen, Quetschflasche 75 ml, Kekse verzieren, Dekorieren, Beschriften von Torten, Kuchen, Tellerrand
HelpCuisine® Schneeflocke Ausstechformen-Set aus rostfreiem Edelstahl leichtes, präzises Ausstechen sichere, angenehme Handhabung (Sternförmige)
Biovegan Bio Farbspaß, bunte färbende Lebensmittel, Lebensmittelfarbe Pulver für Dekoration von Kuchen, Torten und Muffins, vegan und glutenfrei (6 Farben)

Letzte Aktualisierung am 24.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn ihr Pistazien auch so lecker findet wie wir, dann probiert doch auch mal die Limettenblüten oder den Pistazienkuchen mit Himbeeren und Limetten-Creamcheesefrosting.

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

**Affiliatelink/Werbelink/Rabattcode: Wenn ihr über diesen Link/mit diesem Rabattcode kauft könnt ihr mich dabei ein wenig unterstützen die Kosten für den Blog zu tragen. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich bedanke mich herzlichst im Voraus für eure Unterstützung!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht