Weiche Lebkuchenmänner

Wie wäre es mit einem Rezept für weiche Lebkuchenmänner, die nicht erst gelagert werden müssen um weich zu werden. Diese hier sind sofort weich und somit sofort genießbar. 🙂

Weiche Lebkuchenmänner

Ich bin nicht so die Bastel- und Maltante, aber sogar ich hatte Spaß beim Bemalen der Lebkuchenmänner. Wenn ihr wollt dann bemalt sie ganz schlicht oder ihr könnt auch ruhig ein wenig eskalieren, wie ich bei meiner Omi mit Blümchenklamotten und Stöckelschuhen und ihrem Enkel mit Mütze und Turnschuhen. 😄

Weiche Lebkuchenmänner

Bei mir sind es 15 Stück geworden, mein Ausstecher* ist 13,5 cm groß. Ihr könnt aber auch kleinere Ausstecher nehmen und auch ganz andere Formen. Wie wäre es zum Beispiel mit Tannenbäumen und Sternschnuppen?

Ich habe zum Bemalen Royal Icing gemacht, weil es so schön weiß ist. Und weil das immer gleich so viel ist bleibt natürlich etwas übrig. Den Rest braucht ihr aber nicht wegwerfen, denn ihr könnt daraus Royal Icing Transfers machen. Das heißt ihr könnt es färben und Formen nach Wahl auf Backpapier spritzen, wenn sie getrocknet sind, dann sind sie quasi ewig haltbar. Ihr könnt damit Kuchen verzieren, zum Beipiel könnt ihr Möhrchen spritzen und sie zu Ostern auf dem Karottenkuchen dekorieren, oder Blümchen für den Frühling oder Sommer, oder oder oder. Ich hab zwar schöne pflanzliche Farben da und hätte schön färben können, habe aber auf die Schnelle das Royal Icing weiß gelassen. Auch das kann dann sehr toll aussehen auf einem farbintensiven Kuchen.

Weiche Lebkuchenmänner

Viel Spaß mit dem Rezept und lasst euch die Lebkuchenmänner schmecken. Lasst mich in den Kommentaren gerne wissen wie sie euch geschmeckt haben. Ich glaub ich geh mal in die Küche, mache mir einen leckeren Getreidekaffee und esse noch ein-zwei Lebkuchenmänner dazu. 😊😋

Weiche Lebkuchenmänner

Zutaten für etwa 15 Lebkuchenmänner, bei einer Ausstechergröße von 13,5 cm

Lebkuchenteig
200 g weiche Butter
100 g Vollrohrzucker
1 Ei
100 g Zuckerrübensirup
10 g Apfelessig
500 g Dinkelmehl
1 Pck Weinsteinbackpulver
2 TL gemahlener Zimt
3 TL Lebkuchengewürz
1 gestr. TL Natron
1 Pr Salz

Royal Icing
1 Eiweiß
200 g Puderzucker

Butter und Zucker mit dem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren. Das Ei dazugeben und verrühren. Dann den Zuckerrübensirup und den Apfelessig unterrrühren. Die trockenen Zutaten mischen und nach und nach dazugeben und alles mit den Knethaken des Mixers verkneten, zum Schluss die Hände nehmen und kneten bis der Teig glatt ist.

Den Teig zu einer Kugel formen, in ein Schüsselchen mit Deckel legen und 1 Std im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig danach auf ein lecht bemehltes Backpapier geben und ein zweites obendrüber legen, so lässt er sich ganz einfach ausrollen. Etwa 0,5 cm dick ausrollen und Lebkuchenmänner*, oder was auch immer ihr ausstechen wollt, ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Backblech setzen.

10-11 min auf mittlerer Schiene backen. Auf dem Blech abkühlen lassen. Nicht vorher bewegen, sonst zerbrechen sie.

Für den Zuckerguss das Eiweiß mit dem Mixer aufschlagen, nach und nach den Puderzucker zugeben und zu einem cremigen Guss verrühren. Aufpassen: Nicht ganz fest schlagen! In eine Dekorierflasche füllen, oder in einen Gefrierbeutel und eine ganz kleine Ecke abschneiden. Die Lebkuchenmänner, und anderen Formen, beliebig verzieren und trocknen lassen. Am besten testet ihr das vorher ein paar mal auf Backpapier, bevor ihr die Männer bemalt.

Die Butter mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 4 cremig rühren. Das Ei zugeben und 5 sek / Stufe 4 unterrühren. Dann den Zuckerrübensirup und den Apfelessig zugeben und 10 sek / Stufe 4 einrühren. Die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und 30 sek / Stufe 4 verkneten.

Den Teig entnehmen und zu einer Kugel formen, in ein Schüsselchen mit Deckel legen und 1 Std im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig danach auf ein lecht bemehltes Backpapier geben und ein zweites obendrüber legen, so lässt er sich ganz einfach ausrollen. Etwa 0,5 cm dick ausrollen und Lebkuchenmänner*, oder was auch immer ihr ausstechen wollt, ausstechen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Backblech setzen.

10-11 min auf mittlerer Schiene backen. Auf dem Blech abkühlen lassen. Nicht vorher bewegen, sonst zerbrechen sie.

Davon das Royal Icing im Thermomix zu machen möchte ich euch abraten. Es bleibt flüssig und wird nicht fest.
Für den Zuckerguss das Eiweiß mit dem Mixer aufschlagen, nach und nach den Puderzucker zugeben und zu einem cremigen Guss verrühren. Aufpassen: Nicht ganz fest schlagen! In eine Dekorierflasche füllen, oder in einen Gefrierbeutel und eine ganz kleine Ecke abschneiden. Die Lebkuchenmänner, und anderen Formen, beliebig verzieren und trocknen lassen. Am besten testet ihr das vorher ein paar mal auf Backpapier, bevor ihr die Männer bemalt.

Weiche Lebkuchenmänner

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top