Pfirsich-Panzanella mit Bacon

Pfirsich-Panzanella mit Bacon

Eigentlich ist jetzt kein so richtiges Salatwetter mehr, aber glaubt mir diesen Salat wollt ihr nicht verpassen. Der geht immer, auch wenn es draußen nicht so schön ist, zumindest solange es noch Pfirsiche gibt. Die Pfirsichsaison endet bald, also beeilt euch und macht unbedingt diesen leckeren Pfirsich-Panzanella mit Bacon.

Pfirsich-Panzanella mit Bacon
Pfirsich-Panzanella mit Bacon

Pfirsich-Panzanella mit Bacon, das ist knackiger Salat, saftige Pfirsichscheiben, knusprig gebratene Brotwürfel, kross gebratener Putenbacon, aromatischer Büffelmozzarella, frische Basilikumblätter, leichte Schärfe und dazu eine fruchtige Vinaigrette. Das klingt absolut köstlich und schmeckt noch viel besser. Dieser Salat ist eine Geschmacksexplosion!

Leckere Altbrotverwertung - Pfirsich-Panzanella mit Bacon

Besser kann Altbrotverwertung kaum schmecken. Ein Panzanella, italienischer Brotsalat, ist eine äußerst schmackhafte Art Altbrot zu verwerten. Denn altbackenes Brot gehört definitiv nicht in die Tonne, man kann noch so viel damit anstellen und es verwerten.

Bei uns wird Brot eigentlich nie alt, da ich es immer in Scheiben geschnitten einfriere. Dennoch sammeln sich  immer mal wieder Reste im TK an, die ich dann alle zusammen in einer Restetüte im TK aufbewahre bis es sich lohnt etwas Leckeres damit zu zaubern. Am allerliebsten mache ich dann einen leckeren Brotsalat wie diesen Pfirsich-Panzanella mit Bacon daraus.

Übrigens schmeckt ein Panzanella mit jeder Sorte Brot. Es ist egal ob es Sandwichbrot, Helles oder Vollkornbrot ist, jede Sorte eignet sich für einen Brotsalat. Ich nehme das was da ist und meist sind das buntgewürfelte Reste von ganz verschiedenen Broten.

Panzanella mit Pfirsichen statt Tomaten - so gut!

In einen richtigen italienischen Brotsalat gehören eigentlich Tomaten, seeehr viele Tomaten. Da aber in diesem Haushalt eine von zwei Personen ein rohe Tomaten Verweigerer ist, ich möchte keine Namen nennen aber ich bin es nicht *grins*, darf ich hier keinen echten Panzanella mit Tomaten auf den Tisch bringen. Das heißt aber nicht, dass wir auf einen leckeren Brotsalat verzichten müssen, denn dieser schmeckt auch mit Obst statt Tomaten so richtig köstlich!

Mittlerweile habe ich in der Richtung schon einiges ausprobiert und dieser Pfirsich-Panzanella ist dabei auf unserer Lieblingsliste gelandet. Probiert ihn unbedingt aus, den wollt ihr wirklich nicht verpassen.

Der Fruchtbalsam passt hier sehr gut dazu

Dieses Jahr habt ihr wie wild meinen Fruchtbalsam nachgekocht, zu recht denn er ist wirklich furchtbar lecker, und hier habt ihr nun wieder eine unglaublich tolle Möglichkeit ihn zu verwerten. Am besten passt hier ein Fruchtbalsam aus Aprikosen, Pfirsichen oder Netarinen dazu.

Weitere tolle Salate mit Fruchtbalsam sind übrigens diese hier:

Pfirsich-Panzanella mit Bacon aus luftgetrocknetem Putenschinken

Bei mir besteht Bacon aus luftgetrocknetem Putenschinken, da ich außer Geflügel und Fisch kein Fleisch esse und deutlich schlanker ist er noch dazu. Ich finde diesen "Bacon" sehr lecker, ihr könnt das jedoch so machen wie ihr wollt.

Und nun wünsche ich euch ganz viel Freude mit meinem Rezept für Pfirsich-Panzanella mit Bacon. Eure

Habt ihr mein Rezept ausprobiert?

Ich freue mich über eure Kommentare.
Auf Social Media könnt ihr eure Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn ihr sie mir zeigen wollt. Kommt auch gern in meine FB Gruppe und zeigt euer Ergebnis dort, ich freue mich auf euch.

Pfirsich-Panzanella mit Bacon
Pfirsich-Panzanella mit Bacon
Zutaten für 3 Portionen

40 g Putenschinken, luftgetrocknet und in Scheiben geschnitten
5 g Bratöl
250 g altbackenes Brot (frisches geht natürlich auch)
20 g Butter
2 Pfirsiche, zusammen etwa 350 g ohne Stein gewogen
1 Kugel Büffelmozzarella (alternativ Burrata oder Mozzarella)
100 g Salatherzen (alternativ Feldsalat, Blattsalat)
1 Chili

Vinaigrette
55 g Aprikosenbalsam (ich habe meinen selbstgemachten Aprikosenbalsam genommen, Pfirsich oder Nektarine passt sicher genauso gut dazu)
10 g Limettensaft
10 g Sesamöl
10 g Akazienhonig
1 Zehe Knoblauch, gepresst oder fein gewürfelt
etwas Salz und Pfeffer (ich nehme bunten Pfeffer aus der Mühle)

Außerdem
eine Handvoll frische Basilikumblätter zum Garnieren

Meine Empfehlungen für euch:

-5% Woll 1728N Pfanne, Aluguss, schwarz
Westmark Salatschleuder, Fassungsvermögen: 4,4 Liter, ø 23,5 cm, Kunststoff, BPA-frei, Spinderella, Farbe: Transparent/Weiß/Grün, 2430224A

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Den Schinken in kurze Streifen schneiden. Das Bratöl in der Pfanne* erhitzen und die Schinkenstreifen darin knusprig braten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Das Brot würfeln. Die Butter in derselben Pfanne erhitzen in der der Schinken gebraten wurde. Die Brotwürfel zur Butter in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze goldgelb braten. Achtung die Butter nicht über 180 Grad erhitzen, sonst verbrennt sie. Am Ende leicht salzen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Die Pfirsiche waschen, putzen und entsteinen. In schmale Scheiben schneiden und beiseite stellen.

Den Salat waschen und mit einer Salatschleuder* trocken schleudern. Danach je nach Sorte etwas kleiner schneiden oder rupfen.

Die Chili waschen, trocknen, entkernen und in feine Ringe schneiden.

Die Zutaten für die Vinaigrette miteinander verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Anrichten den Salat, die gerösteten Brotwürfel und die Pfirsichscheiben auf einen Teller oder in eine Schüssel geben. Mit den Schinkenstreifen und den Chiliringen bestreuen. Den Büffelmozzarella auseinanderziehen und auf dem Salat anrichten. Den Pfirsich-Panzanella mit der Vinaigrette beträufeln und mit den Basilikumblättern bestreut servieren.

Habt ihr Lust auf mehr Salatrezepte? Dann probiert auch diese hier:

Diese und weitere leckere Rezepte findet ihr in dieser Übersicht für Salatrezepte. Klickt euch gern mal durch.

Pfirsich-Panzanella mit Bacon
Pfirsich-Panzanella mit Bacon

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

4 Kommentare zu „Pfirsich-Panzanella mit Bacon“

  1. Hallo. Wo gibts den luftgetrockneten Putenschinken?Hab ich noch nie gesehen. Das find ich interessant.
    Das Rezept ist klasse. Aber mit Pfirsichen hats uns nicht geschmeckt.Sorry das ich das schreib. Dafür mit selbstgezogenen getrockneten Tomaten 😀 . Das war sehr lecker für uns. Jeder schmeckt ja anders.

    Danke fürs Rezept das kannte ich gar nicht. Viele Grüsse Hanna,

    1. Hallo Hanna,
      ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man Salat mit Pfirsichen nicht mag, wir lieben ihn! 🙂 Aber vielleicht waren auch eure Pfirsiche auch einfach noch nicht reif? Ich lasse meine immer noch ein/zwei Tage bei Raumtemperatur liegen, dann sind sie super. Oder vielleicht liegts wirklich am Geschmack, jeder mag was anderes und man kann und muss ja auch nicht alles mögen. 🙂 Probier es doch gerne mal mit anderem Obst welches du sehr gerne isst. Aprikosen passen hier auch sehr gut oder Nektarinen.
      Den luftgetrockneten Putenschinken bekommst du im Supermarkt im Kühlregal. Entweder als Würfel, bei den Schinkenwürfeln, ich hab hier allerdings Scheiben genommen, die findest du bei der Wurst.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Ich habe das Rezept gelesen und musste es sofort probieren und was soll ich sagen ich war begeistert. Ich habe es auch mit dem selbstgemachten Fruchtbalsam gemacht.

    1. Liebe Ines,
      danke dir für die schöne Rückmeldung. Toll, dass ich dich mit dem Rezept so begeistern konnte. Wir lieben diesen Salat auch sehr. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊

Über welche Beiträge möchtest du informiert werden: