Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

Wenn es warm ist essen wir fast ausschließlich Salat, für uns gibt es dann kaum etwas besseres. Dieses Jahr habe ich mir ganz fest vorgenommen endlich auch mal wieder ein paar meiner Lieblingssalate in den Blog zu bringen und mein leichter, bunter Nudelsalat mit Limette macht den Anfang. Er ist absolut lecker, frisch, sommerlich und leicht. Dazu ein gegrilltes Fisch- oder Putenbrustfilet oder wie auf den Fotos Hähnchen-Minischnitzel in Streifen geschnitten. Mmmmh so sooo köstlich!

Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

Beim kochen werfe ich gern dies und das zusammen und heraus kommt etwas Leckeres. So war es auch bei diesem Salat. Ich habe dies und das ins Dressing getan, dann dies und das an Gemüse dazu, noch ein paar Nudeln und fertig war mein leichter, bunter Nudelsalat mit Limette.

Zum Glück schreibe ich immer alles auf was ich ins Essen werfe um es dann in meine Kalorienapp einzutragen, so konnte ich diesen leckeren Salat glücklicherweise gleich abspeichern. So etwas zu reproduzieren was man einfach so zusammengeworfen hat ist nämlich meist sehr schwierig.

Die gelbe Paprika ist essentiell, ich habe den Salat auch schon mit roter Paprika ausprobiert, da ich sie eigentlich lieber mag, aber er ist mit gelber Paprika eindeutig leckerer. Sie passt einfach besser dazu. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass grüne Paprika ebenso gut zum Salat passt wie gelbe, sofern man sie denn mag.

Die Zucchini kann man sicher gegen Salatgurke austauschen, das sollte auch sehr gut passen. Ich darf hier allerdings keine Salatgurke ins Essen machen, Sascha mag sie nicht. Deshalb gibt es bei uns im Salat immer rohe Zucchini anstatt Salatgurke. Das schmeckt übrigens sehr lecker, probiert es mal aus. Und falls ihr auch so einen „Salatgurkenverweigerer“ habt, dann ist das vielleicht ein guter Tipp für euch.

Auch rohe Tomaten darf ich eigentlich nicht ins Essen geben, die mag Sascha auch nicht. Diese hier sind jedoch hauchdünn gehobelt, sodass sie ihn nicht stören und so isst er sie dann auch. Vielleicht habt ihr ja auch einen „rohe Tomaten Verweigerer“, dann probiert das doch mal aus, hier funktioniert das super. Dafür braucht es allerdings einen rasierklingenscharfen Hobel, sonst funktioniert das mit den Tomaten nicht.

Simone von zimtkringel ist die Gastgeberin des aktuellen Blogevents „Pasta la vista, Baby!“ bei Zorra vom Kochtopf und sie wünscht sich Rezepte mit Nudeln. Deshalb schicke ich den beiden eine große Schüssel meines Salates und bin schon sehr gespannt was da an Nudelrezepten so alles zusammenkommt.

Mein leichter, bunter Nudelsalat mit Limette hat es sofort nach dem ersten mal auf unsere Lieblingssalatliste geschafft und wir haben ihn seitdem schon mehrfach gegessen. Ich bin gespannt ob ihr ihn genauso lecker findet wie wir,
eure Johanna.

Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

Zutaten für 3 Portionen mit Beilage, ohne Beilage sind es eher 2 Portionen

120 g Dinkel Spirelli
100 g Zucchini (alternativ Salatgurke)
70 g Paprika, gelb (alternativ grün wenn man diese mag, rot passt nicht so gut dazu)
70 g Cherrystrauchtomaten
50 g Feldsalat

Dressing
50 g Condimento Bianco
25 g grünes Pesto (ich hatte ein Basilikum Pesto mit Limette und Cashews, das hat natürlich bestens dazu gepasst)
12 g Akazienhonig
10 g Olivenöl
0,5-1 TL von meinem selbstgemachten Limettenaroma (alternativ etwas Limettenabrieb)
etwas Pfeffer und Salz

Westmark Salatschleuder, Fassungsvermögen: 4,4 Liter, ø 23,5 cm, Kunststoff, BPA-frei, Spinderella, Farbe: Transparent/Weiß/Grün, 243022E1

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abkühlen lassen.

Die Zutaten für das Dressing miteinander verrühren und mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken.

Zucchini, Paprika und Tomaten waschen, putzen und mit einem Gemüsehobel* in feine Scheiben bzw. Streifen hobeln. Das Gemüse zum Dressing geben und verrühren.

Den Feldsalat waschen und mit einer Salatschleuder* trocken schleudern. Unter den Salat mischen.

Die kalten Nudeln ebenfalls unterrühren.

Nochmals abschmecken und servieren.

Schmeckt sehr gut zu gegrilltem Fisch- oder Putenbrustfilet oder wie auf den Fotos mit in Streifen geschnittenen Hähnchen-Minischnitzeln.

Kennt ihr schon meinen Büffelmozzarella-Mango-Salat oder meinen Brokkolisalat mit Aprikosen und gerösteten Mandeln? Die Salate findet ihr ihr in dieser Übersicht und es werden noch weitere leckere Salate hinzukommen.

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

2 Kommentare zu „Leichter, bunter Nudelsalat mit Limette“

    1. Liebe Simone,
      danke dir, das freut mich aber sehr. 😊
      Ein sehr tolles Thema. Auch wenn ich bisher noch nicht wirklich viele Kochrezepte im Blog habe, aber Nudeln liebe ich sehr und gibt es oft bei uns, von daher musste ich unbedingt dabei sein.
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊