Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Beim Backen, gerade in der Oster- und der Weihnachtszeit, benötigt man öfters auch mal Orangen-, Zitronen- oder Limettenaroma. Heute verrate ich euch wie ihr Zitrusaroma ganz einfach selbst auf Vorrat herstellen könnt. Und zwar frisch und nicht getrocknet, dadurch ist es wahnsinnig intensiv und aromatisch, und es ist dennoch lange haltbar.

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Es ist so wahnsinnig einfach und genial. Für das Zitrusaroma werden unbehandelte Bio Früchte mit dem Sparschäler dünn abgeschält, das innere Weiße der Schale wird nicht benötigt denn das ist bitter. Die Schalen werden einfach 1 zu 1 mit Zucker gemixt und zerkleinert und im Glas verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt. Dadurch, dass die Schalen frisch mit Zucker eingelegt werden, bleibt das gesamte Aroma und die ätherischen Öle erhalten. Durch den Zucker werden die Schalen konserviert und bleiben luftdicht verschlossen viele Monate im Kühlschrank frisch.

Auf diese Art und Weise hat man immer frisches Orangen-, Zitronen- und Limettenaroma griffbereit wenn man es benötigt. Und es ist einfach soooo viel besser und aromatischer als gekauftes oder getrocknetes Zitrusaroma.

Bei meinen kleinen Kuchen benötigt ihr je nach Geschmack und Intensität etwa einen halben bis einen Teelöffel davon. Aber auch Brotteige, Desserts und vieles mehr könnt ihr damit aromatisieren.

Die geschälten Früchte werft ihr natürlich nicht weg. Ihr könnt zum Beispiel köstliche Limonade oder leckeren Sirup daraus machen, oder wenn ihr das innere Weiße der Schale dran lasst dann könnt ihr sie so noch einige Tage im Kühlschrank lagern und nach und nach zum kochen, essen und backen verbrauchen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Rezept für frisches Zitrusaroma auf Vorrat und hoffe ihr seid genauso begeistert davon wie wir.
Eure Johanna

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Zutaten für das Zitrusaroma

1 Teil Schale von Orangen, Zitronen oder Limetten, dünn geschält ohne den weißen Innenteil
1 Teil Rohrohrzucker

Zum Beispiel 75 g Zitrusschalen und 75 g Rohrohrzucker

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, dann habe ich noch mehr DIY und selbstgemachte Zutaten für euch im Blog.

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

Frisches Zitrusaroma auf Vorrat

6 Kommentare zu „Frisches Zitrusaroma auf Vorrat“

  1. Hallo Johanna, das mache ich schon lange so: ein Konditormeister hatte mich darauf gebracht. Allerdings mixe ich noch 10% der Gesamtmenge Sonnenblumenöl dazu und stelle das ganze in den Gefrierschrank. Da hält es „ewig“ und durch das Öl lässt es sich auch im gefrorenen Zustand mit einem Löffel entnehmen: Konsistenz ist etwa wie leicht kristalliner Honig.
    Wolfgang

    1. Lieber Wolfgang,
      danke dir für den Tipp, so kannte ich das noch nicht. Klingt sehr interessant, das werde ich ausprobieren. 🙂👍
      Liebe Grüße
      Johanna

    1. Liebe Jutta,
      freut mich, dass es dir gefällt. Viel Spaß beim ausprobieren.
      Berichte doch dann bitte gerne. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Was für ein einfaches und zugleich raffiniertes Rezept! Vielen Dank dafür, Johanna. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wenn ich das nächste Mal zu viele Zitronen oder Limetten gekauft habe und nicht weiß was ich damit machen soll 🙂

    Liebe Grüße, Bettina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊