Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats

Mein allerliebstes Frühstück besteht aus Haferflocken. Milch, Magerquark, ganz viel leckerem Obst und etwas Honig. Das esse ich die ganze Woche über und liebe es sehr, nur am Wochenende kommen hier Brötchen oder Eierkuchen auf den Tisch. Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats sind mein allerliebstes Lieblingsfrühstück zur Kirschzeit und das Rezept dafür habe ich heute für euch dabei.

Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats

Aber was sind denn eigentlich Proats?

Overnight Oats kennt ihr ja sicher, das sind Haferflocken, die man über Nacht mit einer Flüssigkeit nach Wahl quellen lässt. Das Wort Proats besteht aus Proteinen und Oats, also Haferflocken mit Proteinen. Wenn ich also auf meine Overnight Oats noch eine Ladung Magerquark gebe erhalte ich Proats.

Proats das perfekte Frühstück für Sportler und Figurbewusste

Die Kombination aus Kohlenhydraten und Eiweiß hält lange satt und versorgt uns mit Energie für den Tag. Die in den Haferflocken enthaltenen Ballaststoffe regulieren die Verdauung und beugen Heißhunger-Attacken auf Süßes vor. Hafer liefert außerdem wichtige Nährstoffe, darunter B-Vitamine, Vitamin E, wichtige Aminosäuren, Folsäure und Mineralstoffe wie Magnesium und Zink.

Magerquark punktet mit super Nährwerten: 100 Gramm liefern durchschnittlich nur 71 Kalorien und 0,2 Gramm Fett, allerdings ganze 13 Gramm Eiweiß! Daher gilt Magerquark zurecht als Schlankmacher mit Protein-Boost. Eiweiß hält unsere Muskelmasse aufrecht, wirkt also einem Abbau der Muskeln entgegen.

Ich nehme wegen meiner Laktoseintoleranz den laktosefreien Magerquark. Dieser ist außerdem nicht so stark sauer wie der normale Magerquark und schmeckt dadurch cremiger und leckerer. Kann ich euch nur empfehlen, auch wenn ihr nicht laktoseintolerant seid.

Fazit: Die Mischung aus Oats und Proteinen ist das ideale Frühstück für Sportler und Figurbewusste.

Es geht aber auch noch schlanker

Um noch ein paar Kalorien einzusparen und trotzdem lange satt zu werden tausche ich gern 20 Gramm der Haferflocken gegen 5 Gramm Dinkelkleie aus. Dinkelkleie wird aus den Randschichten des vollen Dinkelkorns hergestellt und enthält viele Ballaststoffe.

Schmeckt auch als Bowl ohne quellen lassen

Die Overnight Proats schmecken auch ohne „Overnight“, also ohne quellen lassen. Wenn das Wetter nicht so warm ist, mische ich sie direkt mit 150 Gramm Milch, erwärme die Mischung in der Mikrowelle, gebe das Obst darauf und den Quark darüber, beträufele das Ganze mit Honig und bestreue es mit den Kokosflocken. Und schon habe ich ein warmes, leckeres Haferflocken-Protein-Frühstück. Mmmmmh wie ich das liebe!

Aber genug erzählt, kommen wir endlich zum Rezept. Ich hoffe euch schmecken meine Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats genauso lecker wie mir.
Eure Johanna

Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats

Zutaten für 1 Portion

50 g Haferflocken
5 g Kokosraspel
100 g Milch
100 g Magerquark
15 g Sprudelwasser
etwas Limettenabrieb (ich nehme gerne mein selbstgemachtes frisches Limettenaroma, das ich immer auf Vorrat da habe)
100 g Süßkirschen
10 g Honig
3 g Kokosraspel

6 Weckgläser/Rundrandgläser in Tulpenform 500 ml (auch gut geeignet für Vorspeisen und Desserts) inkl.Klammern, Ringen und einem gelben Einfülltrichter mit Arretierung
OXO 1071499 Good Grips Kirschkernentsteiner / Olivenentkerner aus Edelstahl, schwarz

Letzte Aktualisierung am 7.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

In einem Glas* die Haferflocken mit den Kokosraspeln mischen und die Milch darüber gießen. Das Glas verschließen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Morgens die Kirschen putzen, entsteinen und beiseite stellen.

Den Quark mit dem Sprudelwasser cremig rühren, etwas Limettenabrieb dazugeben und unterrühren. Den Quark auf die eingeweichten Haferflocken geben.

Die Kirschen auf den Quark geben.

Den Honig darüber träufeln und mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen.

Die Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats sofort genießen oder als Meal Prep für die Arbeit oder unterwegs mitnehmen.

Tipps

Um noch ein paar Kalorien einzusparen und trotzdem lange satt zu werden könnt ihr 20 Gramm der Haferflocken gegen 5 Gramm Dinkelkleie austauschen. Dinkelkleie wird aus den Randschichten des vollen Dinkelkorns hergestellt und enthält viele Ballaststoffe.

Die Overnight Proats schmecken auch ohne „Overnight“, also ohne quellen lassen. Dafür die Haferflocken direkt mit 150 Gramm Milch mischen, die Mischung in der Mikrowelle erwärmen, das Obst darauf und den Quark darüber geben, das Ganze mit Honig beträufeln und mit den Kokosflocken bestreuen. Und schon habt ihr ein warmes, leckeres Haferflocken-Protein-Frühstück.

Nährwerte

Portion mit 50 g Haferflocken
450 kcal, 60 g KH, 11 g Fett, 24 g Protein

Portion mit 30 g Haferflocken und 5 g Haferkleie
389 kcal, 49 KH, 10 g Fett, 22 g Protein

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

Kirsch-Limette-Kokos Overnight Proats

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Der große Dinkelliebe Adventskalender ist bald wieder da

Bald ist es soweit und der große Dinkelliebe Adventskalender geht endlich wieder los. Dieses Jahr ist er noch voller gepackt, viele Gewinne für Backverrückte im Wert von rund 2.000 Euro warten auf euch. Klingt super? Dann tragt euch gleich in den Newsletter ein um kein Türchen zu verpassen!