Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln

Dinkel Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln

Was wäre die Weihnachts- und Winterzeit ohne einen köstlichen Gewürzkuchen? Mögt ihr Gewürzkuchen auch so gerne? Dann habe ich heute eine etwas gesündere Variante für euch dabei. Ihr kennt ja meine neuen Dinkel Proteinrezepte mit weniger Kalorien und mehr Proteinen, das funktioniert aber nicht nur bei Brötchen und Co. sondern auch bei Kuchen wie diesem leckeren Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln.

Werbung
Dinkel Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln
Gesünder und proteinreicher und dennoch nicht weniger lecker!

Der Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln ist locker luftig und saftig, schmeckt nach weihnachtlichen Gewürzen und Nüssen. Ein rundum köstlicher Kuchen für die Weihnachts- und Winterzeit. Dass er weniger Kalorien als ein gewöhnlicher Gewürzkuchen und dafür mehr Proteine hat schmeckt man ihm überhaupt nicht an. Gesünderer Kuchen ohne Verzicht beim Geschmack!

Dinkelliebe-Mockup-Dinkelige-Weihnachten-beide

Kennst du schon meine eBooks Dinkelige Weihnachten und Dinkelige Weihnachten mit dem Thermomix?

Meine besten Weihnachtsrezepte + 6 neue, exklusive Rezepte

Beim Teig habe ich auf zusätzliches Fett verzichtet, der Magerquark sorgt für Saftigkeit. Zum Süßen habe ich den gesünderen Kokosblütenzucker genommen, der nur sehr langsam ins Blut geht, ohne den Blutzuckerspiegel hochzutreiben. Die karamellige Note des Kokosblütenzuckers passt perfekt zum Protein-Gewürzkuchen. Und beim Mehl habe ich gesundes Dinkelvollkorn verwendet das ich mit meiner Getreidemühle selbst frisch gemahlen habe. Das nussige Aroma des Dinkelvollkornmehls passt hervorragend zu den Nüssen im Teig. Ein rundum gelungener und sehr leckerer Kuchen. Überzeugt euch selbst.

Ich wünsche euch ganz viel Freude mit meinem Rezept für Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln. Viel Spaß beim Backen und Genießen, eure

Dinkel Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln
Zutaten für eine 20er Springform*

Proteinrührteig
2 Eier
100 g Kokosblütenzucker
200 g Magerquark
80 g Nüsse nach Wahl
80 g Dinkelvollkornmehl, ich habe es in  meiner Getreidemühle selbst frisch gemahlen (Alternativ Dinkel Auszugsmehl, Ausmahlungsgrad nach Wahl. Am gesündesten ist natürlich Dinkelvollkornmehl.)
30 g Kakao*
1 Pck Weinsteinbackpulver
7 g Lebkuchengewürz
2 TL Instant Kaffee oder Instant Getreidekaffee
1/2 TL Ceylon Zimt*
1/2 TL  gemahlene Vanille*
1 Prise Salz

Außerdem
2 mittelgroße Äpfel (ich nehme am liebsten Boskoop)
30 g Nüsse nach Wahl zum Bestreuen
etwas Rohrohrpuderzucker zum Bestäuben

Städter 661301 we love baking Backform, Metall, Silber, 20 x 20 x 7, 5 cm
Biovegan Bourbon Vanille gemahlen, 15 g
Ceylon Zimt Bio gemahlen 100g | fein gemahlener Ceylon-Zimt in hoher Bio-Qualität | für süße & herzhafte Speisen | vom Achterhof
GEPA Kakao Amaribe, 125 g- Bio

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Werbung

Die Nüsse mahlen und beiseite stellen oder fertig gemahlene Nüsse verwenden.

Die Eier mit dem Zucker mit dem Mixer mindestens 5 min weiß schaumig aufschlagen.

Den Magerquark auf niedrigster Stufe ganz kurz unterrühren.

Die Nüsse mit den restlichen trockenen Zutaten mischen, dazugeben und kurz unterrühren. Nur so lange rühren bis sich alles miteinander verbunden hat.

Eine 20er Springform* am Boden mit Backpapier belegen und den Rand buttern. Den Teig gleichmäßig in die ausgebutterte Springform streichen.

Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Viertel in feine Streifen schneiden, ohne sie dabei ganz durchzuschneiden. Die Viertel auf den Teig geben.

Werbung

Die Nüsse grob hacken und auf dem Kuchen verteilen.

Etwa 40 min auf mittlerer Schiene backen.

Den Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln auf einem Gitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Werbung

Ihr steht total auf gesündere Dinkelrezepte mit viel Protein? Wie wäre es dann mit schnellen Protein Apfel-Zimt-Schnecken – so köstlich fluffig oder schnellen, luftigen Protein Frühstückshörnchen – ohne Hefe? Diese und mehr Proteinrezepte findet ihr über diese Übersicht.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

Dinkel Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

18 Kommentare zu „Protein-Gewürzkuchen mit Äpfeln“

  1. Tolles Rezept! Danke für diese gesündere Variante. Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut man Magerquark zum Backen verwenden kann. Wenn ich nicht schon so viel Weihnachtsgebäck hätte, würde ich den Kuchen gleich backen. Ich verschiebs auf nach Weihnachten 😉

    1. Liebe Nadja,
      ich freue mich, dass dir das Rezept so gut gefällt. Es ist wirklich erstaunlich was man machen kann, ohne dass der Genuss darunter leidet.
      Keine Eile das Rezept läuft ja nicht weg und der Kuchen schmeckt noch den ganzen Winter lang gut. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Super Rezept! Hab ihn heute spontan gebacken mit der 1,5-fachen Menge in der 24er Form. Absolut lecker und passt sehr gut zu meiner Low Carb-Ernährung. Den gibt es garantiert öfter. Danke für deinen tollen Ideen, liebe Johanna.
    Ich finde übrigens die Neugestaltung der Website sehr gelungen, da macht das Stöbern noch mehr Spaß.

    1. Liebe Andrea,
      das freut mich wirklich sehr, dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat. 🙂 Schlanker Genuss sollte nicht schlank schmecken finde ich. Hast du schon die neuen Protein Käsekuchen-Waffeln gesehen? Die sind sicher auch was für dich.
      Danke dir auch für dein Lob über unseren Relaunch, dann war es ja die Mühe wert. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Hab ich heute gemacht, einfach Hammer lecker 😋.
    Hatte keinen instant Kaffee, deswegen habe ich "3 in 1" Kaffeetüte genommen 🙈 Und da ich keine 20er Springform hatte, habe ich so eine 26er Rohrbodenform genommen, und nur einen großen Apfel in Scheiben geschnitten und im Kreis ausgelegt.
    Schön flüfig und einfach ein Traum. Musste dein Rezept weitergeben 😊
    Danke dir, dass ich heute glänzen durfte ❤️

    1. Liebe Julia,
      oh wie mich das freut, dass du mit diesem Rezept geglänzt hast! Toll! 🙂
      Da sieht man mal wieder, dass auch ein leichter Kuchen toll schmecken und super ankommen kann und das freut mich sehr! Und als Kranz aus der Rohrbodenform sah er sicher auch noch richtig toll aus.
      Den Instantkaffee kannst du auch einfach weg lassen, wenn du keinen hast. Der Kaffee soll einfach das schokoladige Aroma noch etwas unterstreichen, ich weiß nicht ob eine 3 in 1 Tüte das tut. *grins* Aber verkehrt wars sicher auch nicht.
      Liebe Grüße
      Johanna

  4. Liebe Johanna,
    am letzten Sonntag, den 1.Advent, gab es bei uns deinen Gewürzkuchen mit Äpfeln. Er hat uns durch die weihnachtlichen Gewürze sehr gut geschmeckt und war so locker und leicht. Da ich gerade ein Glas von deiner leckeren Aprikosen-Samt-Marmelade offen habe, habe ich die Äpfel damit bestrichen und danach den Kuchen mit Puderzucker bestäubt. Ein Genuss!!!

    1. Liebe Silke,
      die Äpfel zu aprikotieren ist eine sehr tolle Idee! 🙂
      Ich freue mich sehr, dass der Kuchen bei euch so gut ankam und bestärkt mich darin mit meinen leichten Rezepten weiter zu machen. Sie sind einfach gesünder und schmecken trotzdem sehr lecker.
      Liebe Grüße
      Johanna

  5. Johanna, der Kuchen ist jawohl eine absolute Wucht. Ich hatte ihn in der Vorweihnachtszeit gebacken und war sofort verliebt. Einfach gemacht und lecker. Und die Äpfel aus Schwiegerelterns Garten kamen richtig gut dabei zur Geltung. Ich freue mich schon wieder richtig auf die dunklere Jahreszeit weil ich weiß das dieser Kuchen mir ab und zu den Tag versüßen wird.
    Der Kuchen kam auch Weihnachten super bei meiner Familie an, ratz fatz aufgegessen.
    Danke dir mal wieder für diese tolle Idee.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Sabine,
      ich freue mich sehr, dass dir das Rezept so gut gefällt. 🙂 Wir lieben den Kuchen auch sehr und freuen uns auch schon auf die muckelige Zeit wo er auch bei uns gerne wieder auf den Tisch kommt.
      Viel Freude weiterhin mit dem Rezept.
      Liebe Grüße, Johanna

  6. Liebe Johanna, dieses Rezept ist der Hammer, luftig und wunderbar duftend und gleichzeitig auch noch mit weniger Kalorien behaftet. Wir achten auch auf unsere Ernährung und freuen uns immer wieder über deine tollen Rezepte, die uns das Leben versüßen ohne uns ein schlechtes Gewissen zu machen.
    Mach weiter so, wir sind froh und dankbar dafür 🥰

    1. Liebe Marie,
      wie schön, dass dir das Rezept so gut gefällt. Das freut mich sehr, denn wir lieben diesen Kuchen auch sehr. 🙂
      Ich freue mich schon darauf, wenn ich ihn bald zum ersten Mal in diesem Jahr wieder backe.
      Ein kleiner Tipp, da dir meine leichten Proteinrezepte so gut gefallen: Nächstes Jahr wird es ein ganzes eBook voll mit neuen leckeren, leichten Proteinrezepten geben. 🙂
      Liebe Grüße, Johanna

  7. Ein sehr leckerer, saftiger Kuchen, den wird es definitiv öfter geben, er hat der ganzen Familie geschmeckt. Aus Mangel an Kakao einfach ohne gebacken, trotzdem richtig gut!!!
    Danke für das tolle Rezept 😃

    1. Liebe Nathie,
      danke für das schöne Feedback. Ich freue mich, dass er deiner ganzen Familie so gut geschmeckt hat!
      Tolle Idee, ich werde ihn dann auch mal ohne den Kakao backen. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  8. Liebe Johanna
    schon wieder ist dir ein Traumrezept gelungen.
    Er ist ideal für alle, die auf ihre Gesundheit achten müssen, oder wollen.
    Hier darf man sündigen, ohne zu sündigen.
    Das Tolle daran ist, dass er nicht nur gesund ist, sondern auch traumhaft schmeckt.
    Mein Lebensgefährte ist begeistert. Und der ist wirklich ein Kuchenjunkie.
    Dieser Kuchen kommt direkt auf meine Liste.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Liebe Andrea,
      ich freue mich sehr darüber wie begeistert du von dem Rezept bist. 😀 Danke, dass du deine Freude hier auf dem Blog mit mir teilst.
      Ich back diesen Kuchen für uns auch immer wieder gern. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​