Wandelbarer Käsekuchen

Wandelbarer Käsekuchen

An meinem Käsekuchen habe ich ein Weilchen gearbeitet und geschraubt bis er endlich perfekt für mich war. Ich mag Käsekuchen nicht luftig sondern richtig schön cremig im Mund muss er sein. Dazu mein Joghurt-Ölteig, zu dem ich euch hier schon einmal ein wenig erzählt habe, und die Welt ist perfekt wenn ich ein Stück davon genießen kann.

Werbung

Wandelbarer Käsekuchen

Mittlerweile gibt es ihn öfters im Jahr bei uns, in verschiedenen Varianten. Hier möchte ich euch mein Grundrezept verraten plus ein paar Variationsmöglichkeiten. Ich hoffe ihr seid genauso angetan wie wir.

Wandelbarer Käsekuchen

Zutaten für eine 20er Springform

Joghurt-Ölteig
40 g Naturjoghurt
10 g Milch
10 g Öl
30 g brauner Rohrohrpuderzucker
1 Prise gemahlene Vanilleschote
1 Prise Salz
50 g Dinkelmehl 630
50 g Dinkelvollkornmehl
3-4 g Weinsteinbackpulver

Füllung
250 g Magerquark
100 ml Sahne
25 g geschmolzene Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
30 g Dinkelmehl 630

Weitere Variationen

Apfel-Käsekuchen
300 g Äpfel, geschält, entkernt und in Spalten geschnitten
Die Apfelspalten auf den Boden geben und die Füllung darüber gießen.

Aprikosen-Käsekuchen
300 g Aprikosen, halbiert und entsteint
Die Aprikosenhälften auf den Boden geben und die Füllung darüber gießen.

Birnen-Käsekuchen (auf den Bildern im Beitrag)
300 g Birnen, geschält, entkernt und in Spalten geschnitten
Die Birnenspalten auf den Boden geben und die Füllung darüber gießen.

Werbung

Heidelbeer-Käsekuchen
150 g Heidelbeeren
Die Heidelbeeren auf der Füllung verteilen.

Maronen-Käsekuchen
100 g Maronencreme
Die Creme gleichmäßig auf den Boden streichen und die Füllung darüber gießen.

Rhabarber-Käsekuchen
300 g Rhabarber, geputzt und in 1-2 cm große Stücke geschnitten
Den Rhabarber kurz vorgaren, dann auf dem Boden verteilen und die Füllung darüber gießen.

Zwetschgen-Käsekuchen
300 g Zwetschgen, halbiert und entsteint
Die Zwetschgenhälften auf den Boden geben und die Füllung darüber gießen.

Wandelbarer Käsekuchen

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

8 Kommentare zu „Wandelbarer Käsekuchen“

  1. Soooo heute wurde dieses Rezept auserkoren gebacken zu werden. Es wurde mit einem Thermomix Klon gemacht. Ergebnis top, Geschmackstest steht noch aus. Danke liebe Johanna für die Idee.
    Ela

    1. Liebe Michaela,
      ich freue mich sehr, dass du ihn nachgebacken hast und über das super schöne Feedback. Hab ihn ja vorhin bei FB gesehen und er sieht richtig lecker aus. Lasst ihn euch schmecken. 😊❤️💕

  2. Hallo Johanna. Ich hab den guten Kuchen nun das 2. mal gebacken. Und der ist klasse. Ich hab allerdings beim 2. mal nicht genug Magerquark gehabt und die fehlende Menge mit Skyr und Frischkäse ergänzt. Und auch keine Butter mehr und was hab ich gemacht die Erdnussbutter angewärmt und genommen. Eine grandiose geschmackliche Ferkelei 😀 also der Hammer!
    Allerdings ohne Früchte da mir der sonst die Tage zu suppig wird. Das Rezept ist der Hit. lg Kristina

    1. Liebe Kristina,
      ich freue mich, dass dir mein Lieblingskäsekuchen gefällt. Deine zweite Variante klingt auch super lecker. Mhhhh kann ich mir richtig gut vorstellen.
      Ich muss den Käsekuchen unbedingt mal wieder backen und ihm neue, schönere Fotos spendieren damit er mehr Beachtung findet.
      Danke dir für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Hallo. Eine dumme Frage wohl ich mag den in meiner 26 Form backen. Kann ich die Menge dann anpassen?Also wie anstelle 40 Gr.Joghurt dann 60? Und das so mit allen anderen Mengenangaben auch?Verdoppeln wäre ja zuviel denk ich? Ganz lieben Dank dir. In meiner Kleinenn Form hab ich den oft gebacken schon. Viele Grüsse Nina

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​