Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade

Habt ihr schon einmal mit Maronen einen Kuchen gebacken? Ich habe die letzten Wochen ein wenig mit Kastanienmehl und mit vorgegarten Maronen testgebacken. Heraus kam dieser Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade, hier habe ich vorgegarte Maronen eingesetzt. Mit dem Kastanienmehl habe ich ein wunderbares Rezept für Maronen-Muffins gebacken, aber das gibt es ein andermal. 🙂

Maronen schmecken nicht nur geröstet als Snack oder püriert als Sauce zu Gänsekeule mit Rotkraut, nein man kann damit auch extrem leckeren Maronenkuchen backen. Und weil geröstete Haselnüsse einfach unwiderstehlich lecker sind, sind sie auch mit von der Party.

Der Kuchen ist schön locker und richtig saftig, nussig und maronig und nicht zu süß. Der perfekte Kuchen zum Kaffee an einem kalten Herbst- oder Wintertag. 💕

Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade

Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade

Zutaten für eine 20er Springform

Sahnerührteig
150 g vorgekochte Maronen
150 g geröstete, gehackte Haselnüsse
70 g dunkle Schokolade
40 g Rohrohrzucker
40 g Vollrohrzucker
10 g Weinsteinbackpulver
1 TL Ceylon Zimt
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Prise Salz
200 g Sahne
15 g Apfelessig
3 Eier

Außerdem
Rohrohrpuderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade mit dem Messer grob hacken.

Die Maronen und die Haselnüsse fein mahlen. Mit den restlichen Zutaten für den Sahnerührteig in einer Schüssel nur kurz mit dem Mixer verrühren. Die Zutaten sollen sich gerade so miteinander verbunden haben.

Die Schokolade unter den Teig heben.

Eine 20er Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.

35-40 min auf der mittleren Schiene backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren und genießen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade mit dem Messer grob hacken.

Die Maronen und die Haselnüsse in den Mixtopf geben und 5 sek / Stufe 9 fein mahlen. Die restlichen Zutaten für den Sahnerührteig dazugeben und 15 sek / Stufe 4 verrühren, die Zutaten sollen sich gerade so miteinander verbunden haben. Den Teig in eine Schüssel umfüllen.

Die Schokolade unter den Teig heben.

Eine 20er Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen.

35-40 min auf der mittleren Schiene backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren und genießen.

Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade

Haselnuss-Maronenkuchen mit Schokolade

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top