Jahresrückblick 2021

Jahresrückblick 2021

Hallo ihr Lieben,

der halbe Januar ist schon vorbei und ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gestartet. Energiegeladen und bepackt mit vielen neuen Ideen fürs neue Jahr.

Wie immer starte ich im neuen Jahr als erstes mit meinem Jahresrückblick 2021.

Jahresrückblick 2021

Puuuh ... das vergangene Jahr war nicht einfach für uns mit meinen ganzen OPs und ich bin ehrlich heilfroh, dass es vorbei ist. Sascha musste jedesmal Urlaub nehmen um mich zuhause zu "pflegen" und zu unterstützen und ich bin durch das Tal der Tausend Tränen gegangen, aber es hat sich gelohnt. Ich bin sehr froh, dass ich die Chance bekommen habe frühzeitig das Lipödem operieren zu können. Leider kann man das nur machen, wenn das nötige "Kleingeld" dafür vorhanden ist, denn die Krankenkassen lassen die Menschen mit dieser Erkrankung im Stich. Das ist der Grund weshalb ich das Ganze öffentlich gemacht und euch mit auf diese Reise genommen habe, um auf diese Krankheit und die Umstände aufmerksam zu machen.

Seit Beginn des Jahres trage ich nun keine Kompression mehr und es klappt ganz gut, ich habe nur noch minimale Wassereinlagerungen, die nach den OPs erst einmal normal sind. Die Arme sind allerdings noch nicht richtig abgeschwollen, weshalb ich sie euch bei FB auch noch nicht wieder gezeigt habe. Es dauert an den Armen wohl etwas länger als an den Beinen. Schmerzen habe ich keine mehr und bin sehr glücklich darüber. Nur meine Energie mag nicht zurückkehren, ich hoffe das dauert nicht mehr so lange denn ich hänge ganz schön durch. Die ganzen OPs in so kurzer Zeit haben eben ihre Spuren hinterlassen und mein Hashimoto scheint da auch mal wieder beteiligt zu sein.

Und trotz dieses gesundheitlich sehr anstrengenden Jahres habe ich es geschafft regelmäßig zu bloggen und 85 neue Beiträge, davon 51 Rezepte, für euch in den Blog zu bringen. Darauf bin ich schon ein wenig stolz.

Ich freue mich sehr, dass ihr die ganze Zeit an meiner Seite wart und gespannt verfolgt habt wie es mir geht. Ich habe von euch so viele aufbauende, aufmunternde und liebe Worte erhalten, das war wirklich wahnsinnig schön. Danke dafür!

Auch bedanken möchte ich mich bei euch für die vielen Likes, Herzchen und Kommentare auf FB und Insta. Sie helfen mir, dass meine Beiträge mehr gesehen werden, denn der Algorithmus zeigt anderen nur Beiträge, die interessant sind. Und das sind eben Beiträge, die geliked und kommentiert werden. Mit einem Herzchen und einem Kommentar könnt ihr mich also jederzeit unterstützen und ich freue mich sehr darüber!

Last but not least bedanke ich mich herzlich bei euch für eure lieben Kommentare im Blog. Sie sind immer ein gutes Feedback zu meinen Rezepten und andere Leser, die mein Rezept über Google finden, können sich daran orientieren. Wenn ich mir für 2022 etwas wünschen darf, dann wünsche ich mir noch mehr Kommentare im Blog von euch. 🙂

Wie ihr wisst ist der Dinkelliebe Adventskalender mein Herzprojekt für euch. Leider war er so nervenaufreibend, anstrengend und zeitraubend für mich, dass ich kaum dazu kam Weihnachtsrezepte zu bloggen. Außerdem war er für euch, meine lieben Leser gedacht, leider zieht er mir aber Publikum in den Blog, dass es mir wirklich schwer macht überhaupt noch Freude an dieser Aktion zu empfinden. Sodass ich mich nun schweren Herzens davon verabschieden werde. Zu gerne würde ich ihn weiter machen, aber es ist für mich zeitlich kaum machbar, es steckt ein riesiger Aufwand dahinter den ich alleine betreibe, und wie manche derer mit mir umspringen, die meinen Blog gar nicht kennen und nur hierher kommen um im Adventskalender etwas abzugreifen geht gar nicht. Für euch tut es mir ehrlich leid, weil ich weiß dass ihr ihn toll fandet, und deshalb wird es dieses Jahr wahrscheinlich wenigstens ein oder zwei Weihnachtsgewinnspiele geben. Ich hoffe das ist ein Kompromiss von dem wir alle etwas haben. 🙂

Was die Rezepte angeht möchte ich mich dieses Jahr wieder mehr den Brot-, Brötchen- und Hefeteigrezepten widmen. Sie sind durch die OPs und meine Heilzeiten im vergangenen Jahr etwas zu kurz geraten, da es mir einfach zu aufwändig war. Natürlich habe ich trotzdem Brot und Brötchen für uns gebacken und auch neue Rezepte ausprobiert, aber alles oft nur schnell No Knead und ohne hübsch, Hauptsache etwas auf dem Tisch. Dieses Jahr wird das dann hoffentlich wieder anders und ich kann euch meine neuen Ideen verbloggen.

Ansonsten steht für mich dieses Jahr auf dem Plan mir wieder einen Job zu suchen, muss ja auch mal wieder Knete reinkommen. 🙂 Was ich machen möchte ist mir allerdings noch nicht so klar. Außerdem habe ich Ende Februar meinen Kontrolltermin bei meinem Operateur, bin sehr gespannt was er zu dem Ergebnis sagt und ob ich noch eine Korrektur-OP benötige. Ein paar Kilos möchte ich noch versuchen abzunehmen, im Idealfall 10-12 kg, und bin sehr gespannt ob es mir gelingt.

Aktuell arbeiten wir im Hintergrund an ein paar kleinen Neuerungen für den Blog, ich hoffe euch bald damit überraschen zu können, und Papierkram steht noch bei mir an. Durch das letzte Jahr ist viel liegen geblieben was nun endlich mal sortiert und abgelegt werden möchte und wenn ich das erledigt habe darf ich noch die Steuerunterlagen für 2020 und 2021 für den Steuerberater zusammenstellen. Jippieh - NICHT... wäh. Nutzt nichts, ich muss da ran, weiter vor mir herschieben bringt ja auch nichts.

Hui ist das jetzt ein Roman geworden, kommen wir nun mal zu euren Lieblingsrezepten aus dem Jahr 2021. Ich habe gerade alle durchgeschaut und könnte mich niemals entscheiden welche mir besonders am Herz liegen, da alle meine Rezepte meine Babies sind. Mal sehen was die Übersicht sagt was euch am besten gefallen hat.

Euer allerliebstes Rezept aus 2021 war dieses hier

Was ich euch nicht verdenken kann, denn dieser knusprige Mürbteig, darauf die köstliche Erdbeerfüllung und darüber die weiße Schokoladencreme, hach da bekomme ich direkt Gelüste.

Weiße Schokoladen-Erdbeer-Tarte

Weiße Schokoladen-Erdbeer-Tarte

An so schönen Sommertagen wie wir sie aktuell haben schmeckt so ein kühles Stückchen weiße Schokoladen-Erdbeer-Tarte besonders gut. Ein schattiges Plätzchen an einem sonnigen Sommertag + Eiskaffee + gut gekühlter Kuchen = ein Träumchen! Knuspriger Mandel-Mürbteig, darauf eine Schicht Erdbeerfüllung und darüber eine cremig, sahnige Schicht mit weißer Schokolade. Klingt

Weiterlesen »
Gleich gefolgt von diesem leckeren Proteinrezept ohne Pulver

Versteh ich absolut, wir lieben diese Hörnchen auch. Und es geht doch nichts über leckere Proteinrezepte ohne Pulver, das geht nämlich ganz gut ohne. Auch dieses Jahr werden weitere Proteinrezepte folgen, seid gespannt.

Schnelle, luftige Frühstückshörnchen mit viel Protein

Schnelle, luftige Protein Frühstückshörnchen - ohne Hefe

Heute habe ich wie versprochen nach den schnellen, köstlich fluffigen Protein Apfel-Zimt-Schnecken noch ein weiteres proteinreiches Rezept für euch im Gepäck. 🙂 Die schnellen Protein Frühstückshörnchen sind in 5 Minuten gemacht, dann noch schnell backen und in weniger als einer halben Stunde habt ihr sie frisch aus dem Ofen auf

Weiterlesen »
Und an dritter Stelle folgt gleich dieser leckere Geselle

Ohja meine Entdeckung des Jahres 2021 - Pistazien! Bisher waren sie mir nie wirklich in Erscheinung getreten, ich kannte sie nur als Snack den man aus der Schale pulen muss oder gehackt als Garnierung für Gebäck. Dass sie so viel mehr können und wahnsinnig lecker sind hab ich erst im vergangenen Jahr bemerkt, freut euch zukünftig auf mehr Rezepte mit der grünen Nuss.

Pistazienkuchen mit Himbeeren und Limetten-Creamcheesefrosting

Pistazienkuchen mit Himbeeren und Limetten-Creamcheesefrosting

Wenn es mal ein ganz besonder Kuchen sein soll, einer der extra köstlich und ein toller Blickfang ist, dann habe ich heute genau das Richtige für euch. Mein Pistazienkuchen mit Himbeeren und Limetten-Creamcheesefrosting bringt euch umgehend auf Wolke 7 im Kuchenhimmel. Warum nicht mal mit Pistazien backen? Vor ein paar

Weiterlesen »
An vierter Stelle folgen diese kleinen, leckeren Scheißerchen

Die sind aber auch verdammt lecker, man kann kaum aufhören zu snacken! Ihr wollt was handliches für den TV Abend, zum Wein dazu oder für unterwegs, das auch noch super einfach zu machen ist? Tadaaa!

Dinkel-Mini-Käsehörnchen

Mini-Käsehörnchen - schwuppdiwupp sind sie im Mund

Der Herbst ist da und mit ihm beginnt nun wieder die kuschelige Jahreszeit auf dem Sofa, mit heißer Schokolade, Kuchen mit viel Zimt und Gewürzen und gemütlichen Filmabenden bei einer Weinschorle. Was passt besser zu so einem schönen, gemütlichen Abend als ein paar leckere Snacks? Passend dazu habe ich heute

Weiterlesen »
Direkt gefolgt von diesem Rezept, das auf keinem Buffet fehlen darf

Ich kann es euch nicht verübeln, denn diese Kollegen liebt ja wohl jeder und selbstgebacken schmecken sie so viel leckerer als diese gekauften Dinger aus der Tüte. Unbedingt ausprobieren, die will jeder haben!

Kräuter-Knoblauch-Baguette

Kräuter-Knoblauch-Baguettes

Egal ob im Sommer zum Salat, als Mitbringsel bei der nächsten Grillparty oder auf der Silvesterparty, Kräuter-Knoblauch-Baguettes gehören einfach dazu. Sie sind ein absoluter Klassiker und jeder greift da gerne zu. Heute habe ich euch meine Variante mitgebracht und sie sind nicht nur lecker sondern sehen auch noch fantastisch aus.

Weiterlesen »

Das war mein Jahresrückblick 2021, ein kleiner Ausblick auf 2022 und eure Top 5 der Rezepte aus 2021, eine bunte Mischung für jeden Anlass. Schauen wir nun nach vorne, stürzen uns ins neue Jahr und schauen was es uns bringen mag. Ich wünsche euch jedenfalls nur das Beste,

eure Johanna.

P.S.: Kennt ihr eigentlich schon meine neue Facebook Gruppe?

4 Kommentare zu „Jahresrückblick 2021“

  1. Liebe Johanna,
    so ein toller Rückblick von dir, den ich gerne gelesen habe 🙂 Ich habe deine OP's schon verfolgt und bin froh, dass es dir jetzt besser geht und du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Was mehr Kommentare im Blog angeht... ich habe mir für dieses Jahr tatsächlich vorgenommen, wieder mehr in Blogs zu kommentieren. Instagram und Facebook ist mir irgendwie zu schnellebig geworden und Kommentare in Blogs bringen eben so viel mehr.
    Sehr schade, dass du deinen Adventskalender aufgeben musst, aber natürlich absolut nachvollziehbar.
    Deine beliebtesten Rezepte finde ich auch allesamt super und ich würde am liebsten von allen etwas probieren 🙂 Besonders schön finde ich ja deine Kräuterbaguettes... die hatte ich auch schon auf Instagram bewundert.

    Und jetzt wünsche ich dir ein gesundes und glückliches neues Jahr 2022 und freue mich schon auf deine neuen Rezepte!

    Liebe Grüße, Bettina

    1. Liebe Bettina,
      danke dir für deinen lieben Kommentar. 🙂
      Ja ich gebe zu, ich bin da selbst keine Ausnahme. Bei FB oder Insta hat man schnell etwas kommentiert, aber dann extra in den Blog zu gehen und dort zu kommentieren geht auch bei mir leider immer wieder unter. Man sollte sich viel öfter daran erinnern und sich selbst ermahnen es auch bei anderen zu tun. 🙂
      Dankeschön für deine lieben Worte und Wünsche, ich wünsche dir ebenso nur das Beste für das neue Jahr und freue mich schon auf deine neuen Beiträge.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Liebe Johanna, es stimmt, du hast ein tolles Jahr hingelegt trotz all der Widrigkeiten. Ich hoffe, dass gesundheitlich jetzt alles gut wird. Jedenfalls drücke ich dir fest die Daumen!
    Ja, dieser doofe Hashimoto hat überall seine Finger drin. Ich könnte darüber ein Buch schreiben.
    Ich wünsche dir für's neue Jahr viele gute Ideen und ganz viel Energie und Kraft für deine Wünsche.
    Liebe Grüße Sandra

    1. Liebe Sandra,
      ohja ich glaube jeder Hashipatient könnte Bücher füllen mit seinen Krankheitsepisoden, Erfahrungen mit Ärzten, die keine Ahnung davon haben und Mitmenschen, die sich nicht vorstellen können, dass man krank ist und nicht richtig funktioniert auch wenn man ganz normal und gesund aussieht.
      Danke dir für deine lieben Wünsche, ich wünsche dir ebenso nur das Beste fürs neue Jahr und ganz viel Kraft und Energie für alles was du angehen möchtest. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊