Die besten Geschenke für Backverrückte

Geschenke für Backverrückte

Sucht ihr zu Weihnachten, Ostern, zum Geburtstag oder einem anderen Anlass noch Geschenke für backverrückte Freunde und Verwandte? Dann habe ich heute genau das Richtige für euch, denn ich habe euch alle möglichen Dinge zusammengefasst, die Gerne- und Hobbiebäckern gefallen werden, und eine große Übersicht mit Geschenken für Backverrückte erstellt. Nur für den Fall, dass ihr jemanden kennt, der gerne backt, und noch kein Geschenk zu welchem Anlass auch immer für denjenigen habt oder für den Fall, dass ihr euch selbst gerne etwas Schönes schenken wollt. Wer schenkt sich schon nicht gerne selbst mal etwas Schönes und verdient haben wir uns das schließlich alle nach diesem Jahr. 🙂

Die verlinkten Gegenstände aus meiner Übersicht besitze ich alle selbst (oder einen Vorgänger davon) und bin so überzeugt davon, dass ich sie euch aus tiefstem Herzen weiter empfehlen kann. Also falls ihr noch Geschenke für Backverrückte sucht, dann werdet ihr hier nun sicher fündig.

Das ist mal ein ganz anderer Beitrag als sonst und ich hoffe er gefällt euch. Vielleicht habt ihr dadurch noch einige Anregungen für Geschenke für Backverrückte unter euren Freunden, in eurer Familie oder euch selbst bekommen. 🙂

Eure

Geschenke für Backverrückte

Übersicht

Backbücher

Beginnen wir doch gleich mal mit Büchern, denn Backbücher sind immer tolle Geschenke für Backverrückte. Da sind dieses Jahr so wahnsinnig viele neue auf den Markt gekommen und einige davon könnt ihr in den nächsten Wochen auch im großen Dinkelliebe Adventskalender gewinnen. Alle, die ich verlose, habe ich auch selbst durchgeschmökert und meine allerliebsten Exemplare verlinke ich euch hier.

Brotbackbücher

Mein absoluter Favorit ist das Buch "Gutes Brot: Rezepte, Handwerk und Passion". Die Beschreibung "Eine Liebeserklärung an das Brot" trifft es genau auf den Punkt. Ich habe mich sofort in dieses Werk verliebt als ich es durchgeschmökert habe und wollte es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Ihr solltet es auch auf gar keinen Fall verpassen.

Lutz Geißlers Bücher liebe ich und habe sie mittlerweile auch fast alle da. Seine Bücher kann man sowieso immer guten Gewissens weiter empfehlen und auch die Bücher "Die besten Fladenbrote der Welt: Pizza, Flammkuchen, Focaccia, Pita, Naan, Tortilla und viele andere mehr" und "Brötchen backen - einfach perfekt: Mit 99 Rezepten und vielen Stepfotos" haben mich beide wieder sehr begeistert.

Das „Almbackbuch“ von Lutz Geißler ist bereits aus dem letzten Jahr, aber ihr solltet es auf keinen Fall verpassen. Ihr wisst ich liebe die Brotbücher von Lutz sowieso, aber dieses hier hat einen ganz besonderen Flair und ich habe mich in dieses Buch ein wenig verliebt. Zu Beginn des Buches erzählt Lutz über die Kalchkendlalm, bei den Texten und Bildern fühlt man sich warm und wohlig und 100 oder sogar 200 Jahre in der Zeit zurück versetzt. Wie bei Oma am Holzofen oder wie zu Besuch beim Alm Öhi und seiner Heidi. Dieses Buch hat mir beim Schmökern mein Herz so sehr erwärmt, dass ich es kaum mehr weglegen mochte.

Natürlich ist auch wieder einiges an Wissen enthalten, wie wir das von Lutz gewohnt sind und die Rezepte sind wie gewohnt einfach wunderbar.

Für alle Almbackbuchbegeisterten gibt es jetzt sogar eine Erweiterung des Buches. In "Noch mehr Almbackbuchrezepte" gibt es 44 weitere tolle Rezepte und wunderbare Rezeptfotos von der Kalchkendalm, die das Almbachbuch erweitern und ergänzen. Mir gefällt es wieder einmal sehr gut und ich kann es euch sehr empfehlen.

Und da wir gerade bei Lutz Geißler sind, seinen Brot backen in Perfektion Kalender finde ich auch super. Mittlerweile hängt schon das dritte oder sogar vierte Jahr einer in meiner Küche. Schöne Brot- und Brötchenfotos mit dem jeweiligen Rezept auf der Rückseite. Ich bekomme ihn immer von Sascha zu Weihnachten und hoffe er hat auch dieses Jahr daran gedacht, sonst gibts nämlich Haue. *lach*

Allen Pizzabegeisterten unter uns Hobbiebäckern möchte ich das Buch "Die Pizza-Bibel: Von der Kunst, perfekte Pizza zu backen" ans Herz legen. Mega viele verschiedene Pizzavarianten und selbst Lutz Geißler empfiehlt dieses Buch weiter. Der 13-fache Pizza-Weltmeister Tony Gemignani verrät all seine Insider-Geheimnisse rund um Teigverarbeitung, Gehzeit, Belag und Technik und gibt Tipps und Tricks für das Pizzabacken zuhause. 

Auch ein absolut tolles und lohnenswertes Werk das Buch "Brothandwerk: Brotrezepte und Bäckergeschichten aus der Schweiz".

Ihr wisst ab und an mal nicht was ihr mit euren Brotresten anfangen sollt? Wegwerfen geht gar nicht, das Buch „Das ganze Brot: 70 geniale No-Waste-Rezepte mit dem Brot von gestern.“ zeigt euch tolle Ideen wie ihr euer Altbrot noch in herrliche Leckereien verwandeln könnt.

Kuchenbackbücher

Kommen wir nun zu den Backbüchern für Süßes, auch hier hab ich einige tolle Favoriten dieses Jahr.

Mein absoluter Weihnachtsbuch Favorit dieses Jahr ist das Buch "Himmlische Backrezepte für Weihnachten: Plätzchen, Kleingebäck, Kuchen & Co.". Richtig schöne Fotos und Rezepte für großes und kleines Weihnachtsgebäck. In dieses Buch habe ich mich auch direkt ein klein wenig verliebt. Und den mega günstigen Preis kann ich hier absolut nicht nachvollziehen, das Buch wäre in meinen Augen locker 20 Euro wert. Also unbedingt zuschlagen, da macht ihr nichts falsch.

Das Buch „Vegan Cakeporn: 70 fantastische Rezepte für Kuchen, Torten und süße Köstlichkeiten“ ist für mich ein absoluter Eyecatcher und richtig genial. Auch wenn ich nicht vegan lebe, aber bei den Kuchen und Fotos in diesem Buch fängt man unweigerlich an zu sabbern und möchte sofort zugreifen.

Das Buch "Die große Backschule: Von einfach bis grandios. Mit über 250 Rezepten" ist eher ein allgemeines Werk, als ein Kuchenbackbuch, und das ultimative Backbuch für Anfänger. Darin ist einfach alles zu finden und die Rezepte sind wunderbar erklärt, die Schritt für Schritt Anleitungen ausführlich bebildert und sehr gut verständlich.

Das Buch „Christmas is a feeling: Weihnachtliche Rezepte und Geschichten für die schönste Zeit im Jahr“ ist auch wieder eher ein allgemeines Rezeptbuch, aber unter anderem mit richtig tollen süßen Weihnachts-Backrezepten und Fotos.

Wer die amerikanische Küche liebt, dem lege ich diese beiden Backbücher unbedingt ans Herz, „Cookies, Brownies & Brookies: Knusperkeks trifft Schokolade“ und „Bake America Great Again. Die besten Sweets von Apple Pie bis Cinnamon Rolls“. Beide richtig toll, laden sofort zum Schmökern und Backen ein.

Liebhabern der italienischen Küche empfehle ich das Buch „La Pasticceria Italiana. Die feine italienische Backkunst. 200 süße und herzhafte Rezepte“. Ein besonderes und sehr umfangreiches Italien-Backbuch.

Backzubehör

Allgemein

Diese Silikonspatel hier nutze ich sowohl zum Kuchen- als auch zum Brotbacken und für alles weitere in der Küche jetzt schon einige Jahre, sie sind nicht zu weich und nicht zu fest und mit der dünneren Seite bekommt ihr jedes Marmeladenglas restlos leer. Mittlerweile habe ich 3 Stück davon, weil sie einfach mega toll und dauernd in Benutzung sind.

Neben den normalen runden Kuchengittern besitze ich auch diese hier mit Antihaftbeschichtung von Masterclass.

Brot backen

Normalerweise braucht man zum Baguettebacken ja kein Backblech, aber wenn ihr ungeübt seid oder zum Beispiel gefüllte, gerollte Baguettes wie meine Kräuter-Knoblauch-Baguettes backen möchtet, die ansonsten breit laufen würden, dann empfehle ich diese Baguette-Backbleche hier. Ich habe gleich zwei davon, sie sind von meiner absoluten Lieblingsmarke was Backformen angeht und haben eine schöne schwere Qualität, die bei den Backformen von Masterclass üblich ist.

Als Einschießer beim Brot und Brötchen backen nutze ich das randlose Backblech derselben Marke. Es ist bestens zum Einschießen geeignet.

Als Kastenbrot- und Sandwichbackform nutze ich diese Backform, ich habe gleich zwei davon und ich liebe sie. Das Brot flutscht immer raus wie geschmiert. Ich hatte damals sehr lange nach einer gescheiten Form gesucht, die nicht aus Aluminium ist und wo die Sandwichbrote richtig schön hohe Scheiben bekommen, wie bei meinem No Knead Limetten und Mohn Sandwichbrot. Im Angebot sind auch noch andere Größen hinterlegt, wovon ich mir definitiv auch noch welche holen werde.

Kuchen backen

Als Blogger habe ich natürlich jede Menge Backformen, die meisten aus Metall sind von Masterclass, denn in die schwere und stabile Qualität habe ich mich einfach verliebt. Es ist absolut kein Vergleich zu den Billigbackformen, die es bei uns überall in den großen Supermärkten gibt, und dennoch sind sie nicht überteuert. Die Marke Masterclass  gehört zu der Marke Kitchencraft aus Großbritannien, vergleichbare Qualität zu demselben Preis habe ich hier in Deutschland noch nicht gefunden.

Die Formen gibt es alle in vielen verschiedenen Größen, ich habe euch hier jeweils nur die Größen verlinkt, die ich auch habe und die zu meinen Rezepten im Blog passen. Falls ihr andere Größen braucht schaut einfach mal bei Amazon, die Auswahl an Größen ist bei den Masterclass Backformen enorm.

Auch aus Silikon habe ich einige Backformen da. Ich achte hier auf gute Qualität und komme mit ihnen sehr gut zurecht.

Backformen aus Metall

Backformen aus Silikon

Diese hier habe ich für Eis am Stiel gekauft, gleich zwei mal damit man genug auf einmal machen kann (es sind pro Set 2x2, ist bissl verwirrend in dem Angebot). Sie sind aber genauso gut zum Backen geeignet, ihr könnt damit Cakesicles backen.

VorschauProduktPreis
Silikomart 193023 Eisform Classic, 2er-Form Silikomart 193023 Eisform Classic, 2er-Form* 17,95 EUR 15,56 EUR

Plätzchen backen
Allgemein

Um diese Gebäckpresse bin ich ewig herum geschlichen. Der regulräre Preis um die 40 Euro war mir zu hoch, aber ich wollte sie unbedingt haben. Als ich mich letzten November endlich dafür entschied sie zu kaufen war sie ausverkauft und nicht mehr zu haben. Nur eine einzelne für über 100 Euro, ich hätte heulen können. Ich habe sie dann wochenlang beobachtet und als dann endlich mal wieder nur zwei Stück für den regulären Preis drin waren, hab ich zugeschlagen. Jetzt ist wieder da und zu haben und ich kann sie euch nur ans Herz legen, denn die Qualität ist ausgezeichnet, richtig stabil, sie hat nach meinem Empfinden die schönsten Schablonen und man kann sogar noch themenbezogene Sets nachkaufen, und sie hat als einzige eine Box für die Aufbewahrung der Schablonen dabei.

Sobald die zusätzlichen Schablonen wieder zu haben sind verlinke ich sie euch auch hier.

VorschauProduktPreis
OXO Good Grips Gebäckpresse OXO Good Grips Gebäckpresse* 48,10 EUR

Glasuren auf Plätzchen bringe ich mit dieser Dekorierflasche auf. Ich finde diese Flasche wirklich praktisch und gut zu händeln

Ausstecher

Küchengeräte

Allgemein

Diese Küchenwaage haben wir jetzt schon über 2 Jahre und das ist die beste, die ich bisher hatte. Normale Küchenwaagen gehen immer nach gewisser Zeit aus, das macht mich wahnsinnig wenn ich noch irgendwas holen und zuwiegen muss und dann ist die Waage aus. Diese hier bleibt an, die Wiegefläche ist deutlich größer als bei einer normalen Küchenwaage, sie wiegt 1 Gramm genau bis 15 kg, hat Tara und eine Hold-Funktion.

Zum Brötchenaufbacken nutze ich mittlerweile einen Aifryer oder auch Heißluftfritteuse genannt. Am Wochenende wegen 3 Brötchen den Ofen vorzuheizen verbraucht viel zu viel Strom und auf dem Toaster werden sie nicht so gut.

Aber nicht nur zum Aufbacken ist ein Airfryer gut geeignet, sondern auch zum Kuchenbacken, 18er und 20er Springformen oder Tassenkuchen passen wunderbar hinein. Ihr habt damit vielfältige Möglichkeiten wie frittieren, grillen, garen und backen. Alles geht schneller als im Backofen und ohne Vorheizzeit.

Dazu gekauft habe ich mir auch noch einiges an Zubehör, wirklich nutzen tue ich davon aber nur das Snack-Kit. Dieser "Deckel" ist wirklich praktisch wenn geriebener Käse auf dem Auflauf oder Zucker auf dem Kuchen durch den Luftstrom sonst durch den Airfryer gewirbelt werden würde.

Für Brot, Kuchen und alles andere Gebäck möchte ich euch eine eigene Getreidemühle von Mockmill ganz fest ans Herz legen. Selbst Vollkornmehl mahlen ist ernährungstechnisch gesehen das Beste was man machen kann und es schmeckt einfach viel besser als gekauft. In meinem Testbericht könnt ihr mehr dazu erfahren. Und einige leckere Vollkornrezepte gibt es mittlerweile auch im Blog.

Ihr bekommt von mir außerdem einen 7% Rabattcode für den Kauf eures Mockmill Modells nach Wahl.

ACHTUNG, NUR NOCH FÜR KURZE ZEIT!!!
Mockmill Getreidemühle 7% Rabatt*

*auf das Modell eurer Wahl / gültig in D-A-CH
Rabatt
Nur über diesen Link** erhaltet ihr mit dem Rabattcode** P2021-DL-07 ganze 7% Rabatt im Mockmill Shop auf das Modell eurer Wahl. Startet noch heute und genießt den vollen Geschmack des frisch gemahlenen Getreides.
Brot backen

Ich habe seit mehr als 15 Jahren eine Feinwaage mit der ich beim Brotbacken klitzekleine Mengen Hefe, Flohsamenschalen usw. abwiege. Als ich sie damals gekauft habe, habe ich noch kein Brot gebacken und noch lange nicht geahnt, dass ich das jemals tun werde. Ich hatte mir die Feinwaage damals fürs Barfen meiner Katzen gekauft um die Supplemente abzuwiegen. Sie hat mich um die 20 Euro gekostet und funktioniert bis heute noch tadellos und meines Wissens nach sogar noch mit den allerersten Batterien.

Diese Waage von Tomopol würde ich euch hier zu gern verlinken, doch leider habe ich keine Tomopol Waagen mehr finden können. Aber schlau wie ich bin habe ich in den Barfshop geschaut, wo ich damals meine gekauft habe, was sie heute für Feinwaagen empfehlen. Und siehe da die sieht genauso aus wie meine Tomopol. Ich hab sie euch mal rausgesucht und verlinkt und hoffe sie hat genauso eine gute Qualität wie meine.

Ein Laserthermometer kann ich euch auch nur wärmstens empfehlen. Hiermit könnt ihr Teigtemperaturen oder die Temperatur von eurem Backstahl oder Backstein prüfen. Ich habe seit 3 oder 4 Jahren dieses hier und bin absolut zufrieden damit. Übrigens auch ein tolles Spielzeug für Männer und Katzen. 😉

Den Gärautomat hab ich mir vor etwa 3 Jahren gegönnt und bin so froh drum. Davor habe ich Teige, Vorteige, Sauerteige usw. im Backofen mit eingeschalteter Lampe gehen lassen. Das funktioniert auch ganz gut, solange man den Ofen nicht für anderes benötigt. Dann habe ich mich immer schwarz geärgert. Seit ich den Gärautomat habe ist das alles kein Problem mehr, der Ofen ist frei für was auch immer und ich kann meine Teige an einem anderen Ort gehen lassen.

Das Zusatzgitter habe ich damals auch gleich dazugekauft, so kann man gleich zwei Teigwannen reinstellen und die Wärme kommt trotzdem ringsherum dran. Meins sieht zwar anders aus, das ist noch zum reinhängen, aber das ist ja egal.

Übrigens taugt der Gärautomat nicht nur zum Gehenlassen von Teigen, sondern auch zum Joghurt machen und fermentieren und sogar als Slowcooker. Fermentiert und Joghurt gemacht habe ich damit noch nicht, aber ich nutze ihn super gern als Slowcooker. Das ist so klasse, einfach alles rein in den Topf, den Topf für 4-8 Stunden bei 75 bis 90 Grad in den Gärautomat stellen und das fertige Essen raus holen. Oah ich liebe es! Ich sollte unbedingt mal Rezepte dafür in den Blog bringen.