Ankarsrum Assistent Testbericht und Fazit nach 2 Jahren

Ankarsrum Assistent Original Testbericht

Werbung

Werbung

In meinem heutigen Testbericht darf ich euch die Ankarsrum Assistent vorstellen, die etwas andere Küchenmaschine.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht

Vielleicht ist es euch bereits aufgefallen, dass ich die Rezepte in den letzten Wochen mit der Ankarsrum Assistent umgesetzt habe, denn ich habe sie in den vergangenen 2 Monaten für euch auf Herz und Nieren getestet. Vorab muss ich gestehen, dass ich bereits seit Längerem mit diesem Maschinchen geliebäugelt habe, ich hatte nur bisher keinen Platz in meiner winzigen Küche und ich war mir nicht sicher ob ich sie wirklich brauche oder ob sie dann aufgrund ihrer Größe nur herumstehen würde, da wir ja nur zu zweit sind.

Nun habe ich das Glück und darf sie testen, wir haben ihr einen Platz geschaffen und sie wirkt dort als Blickfang in meiner Küche.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht

Übersicht

Die Farben und das Zubehör der Grundausstattung

Die Ankarsrum Assistent gibt es in vielen Farben, auch richtig knallige, da ist für jeden etwas dabei. Hier könnt ihr euch die Farben anschauen. Ich habe mich für die Farbe Creme Light entschieden, da sie perfekt zu meiner kleinen Landhausküche mit ihren vanillefarbenen Schränken passt, so fügt sie sich vom Design her perfekt ein. Apropos Design, für mich ist das die schönste Küchenmaschine auf dem Markt, ich mag ihr zeitloses Retrodesign.

Die Ankarsrum Assistent kommt bereits mit einigem Zubehör als Grundausstattung daher, sodass ihr direkt mit ihr losrühren und kneten könnt. Zur Grundausstattung gehören:

  • Edelstahlschüssel, 7L Fassungsvermögen für 5 kg Teig
  • Knethaken
  • Teigwalze
  • Teigabstreifer
  • Teigkarte
  • Rührschüssel, 3,5 L Fassungsvermögen
  • Planetenschlagwerk mit Schneebesen und Rührbesen
  • Deckel, passend für beide Schüsseln
  • Rezeptbuch
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Die Ankarsrum mit der Grundausstattung.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Die Ankarsrum mit der Edelstahlschüssel, Teigwalze und Teigabstreifer.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Die Ankarsrum mit der Rührschüssel, dem Planetenschlagwerk und Schneebesen.

Das Zubehör ist relativ gut verarbeitet, allerdings sind viele Teile aus Plastik, hier bleibt die Haltbarkeit abzuwarten.

Werbung

Die Ankarsrum Assistent kann nicht nur rühren und kneten, die verschiedenen Zubehörteile, die man extra erwerben kann, ermöglichen unter anderem das Kneten, Mixen, Schlagen, Passieren, Wolfen, Wursten, Nudeln, Flocken, Raspeln, Reiben und Mahlen von Zutaten. Nicht umsonst nennt sie sich Assistent, denn sie kann euch bei vielen Arbeiten in der Küche assistieren und helfen. Weiteres Zubehör:

  • Fleischwolf
  • Passieraufsatz, Pastascheiben, Reibvorsatz, Spritzgebäckvorsatz und Wurstfüllaufsätze für den Fleischwolf
  • Flockenquetsche
  • Gemüseschneider
  • Getreide- und Kaffeemühle
  • Mixeraufsatz
  • Pastawalzen für Fettuccine, Lasagne und Spaghetti
  • Zitruspresse

Genauer anschauen könnt ihr euch das Zubehör hier.

Ankarsrum Assistent - die etwas andere Maschine

Mit einem Fassungsvermögen von 7 Litern könnt ihr bis zu 5 kg Teig auf einmal in der Edelstahlschüssel zubereiten. Im Gegensatz zu anderen Küchenmaschinen dreht sich die Schüssel der Ankarsrum Assistent anstelle der Werkzeuge über dem Motor und dem Getriebe. Diese Konstruktion macht den 1.500 Watt starken Motor laut Hersteller robuster, effizienter und kraftvoller. Dank der offenen Schüssel lassen sich während der Zubereitung problemlos Zutaten hinzufügen und der Teig lässt sich jederzeit beobachten. Das mag für den einen oder anderen etwas gewöhnungsbedürftig sein, ich finde diese Bauart ganz gut.

Die Schüssel wird direkt von unten angetrieben und dreht sich, von oben ist sie offen und man kann bequem jederzeit in den Knetvorgang eingreifen, den Teig beobachten oder weitere Zutaten zugeben.

Rühren und kneten mit der Ankarsrum Assistent

Ich habe mich in den vergangenen Wochen mit dem Kneten und Rühren in der Ankarsrum Assistent, die unter Fans auch liebevoll Anka genannt wird, auseinandergesetzt und sie für euch getestet. Nun möchte ich euch diese Funktionen genauer vorstellen und beschreiben.

Kneten in der Edelstahlschüssel

Wie bereits erwähnt beträgt das Volumen der Edelstahlschüssel der Ankarsrum Assistent ganze 7 Liter und man kann bis zu 5 kg Teig darin kneten. Solche Massen habe ich nicht ausprobiert, da es für uns zwei viel zu viel ist und ich immer nur 1 kg Teige knete. Dies hat jedoch sowohl mit der Teigwalze als auch mit dem Knethaken ganz gut funktioniert.

Werbung

Die Ankarsrum Assistent mit ihren 8,6 Kilogramm ruckelt und wackelt nicht beim Kneten. Sie steht fest und man kann die Knetzeit anders nutzen und ihr die Arbeit alleine anvertrauen.

Dank des Timers kann man ihr die Knetzeit vorgeben, dann hört sie auf wenn sie fertig ist, oder auch auf Dauerbetrieb stellen dann muss man die Zeit eben selbst im Auge behalten. Ich halte es bei meinen Dinkelteigen mittlerweile so, dass ich den Timer einmal ganz aufziehe, das sind dann 14 Minuten, danach gebe ich Öl und Salz hinzu und ziehe ihn noch einmal ganz auf. Nach dieser Zeit ist der Teig fertig und fenstert gut.

Unbedingt beachten sollte man, dass zuerst die Flüssigkeiten in die Schüssel kommen und dann erst die trockenen Zutaten. Andersherum funktioniert es nicht so gut. Außerdem kann es sehr lange dauern bis sie alles gemischt hat.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Zutaten vor dem Mischen, zu unterst die Flüssigkeit.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Zutaten nach dem Mischen.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Teig nach dem Kneten mit der Teigwalze.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Teig nach dem Kneten mit dem Knethaken.

Bei der Ankarsrum Assistent ist Geduld gefragt

Das Kneten mit der Ankarsrum Assistent gleicht dem Kneten mit der Hand, dementsprechend dauert es auch ebenso lange. Nur dass man es eben nicht selbst machen muss, sondern die Maschine übernimmt diesen Part und ihr könnt in der Zeit andere Dinge tun.

Werbung

Beim Kneten mit der Ankarsrum Assistent ist Geduld gefragt, denn es dauert. Sie benötigt etwa 3-4 Mal so lang wie eine andere Küchenmaschine. Schnell schnell mal einen Brot- oder Brötchenteig ansetzen ist mit ihr nicht drin, das war für mich eine große Umstellung.

Teigwalze oder Knethaken für Brotteige?

Grundsätzlich könnt ihr selbst entscheiden ob ihr mit der Teigwalze oder dem Knethaken arbeiten wollt, das ist einfach eine Frage der persönlichen Vorliebe. Im Großen und Ganzen erhält man nämlich mit beiden das gleiche Ergebnis. Die beiden Werkzeuge bieten allerdings jeweils bestimmte Vorteile.

Während die Teigwalze den Teig eher knetet wie eine Faust, knetet der Haken den Teig indem er daran zieht. Die Walze eignet sich eher für kleinere, weiche Teige, der Haken für größere, festere und auch roggenlastige Teige.

Das nachträgliche Zugeben von Zutaten bei der Ankarsrum Assistent

Das nachträgliche Zugeben von Zutaten stellt bei der Ankarsrum Assistent rein platztechnisch kein Problem dar, da die Schüssel von oben offen ist. Man hat jede Menge Platz um jederzeit etwas nachzugeben oder in die Geschehnisse einzugreifen.

Allerdings kann es sich etwas schwierig gestalten wenn es sich um das nachgeben von Wasser oder Fett handelt. Wenn das außen am Teig und in der Schüssel landet, dann schmiert der Teig erst einmal eine lange Zeit in der Schüssel herum und es dauert lange bis endlich wieder etwas passiert.

Die Rührschüssel und das Planeten-Schlagwerk der Ankarsrum Assistent

Im Gegensatz zur Edelstahlschüssel steht die 3,5 Liter Rührschüssel fest auf der Ankarsrum Assistent, in der Mitte wird ein Planetenschlagwerk auf den Kamin aufgesetzt, das von unten angetrieben wird. Mit dabei Rührbesen und Schneebesen zum Auswechseln. Die Schüssel selbst ist aus BPA-freiem Kunststoff, auch das Planetenrührwerk und die Antriebsachse bestehen aus Kunststoff, andere Materialien wie Glas und Edelstahl wären sicher schöner und bei dem relativ hohen Preis der Maschine auch passender.

Werbung

Mit den Schneebesen könnt ihr Baiser, Sahne, Eier, Pfannkuchenteig und luftige Teige wie Biskuit schlagen. Die Rührbesen eignen sich für Rührteig, Plätzchen- und Mürbteig, hierbei sollte die Butter weich sein, da sonst das Planetenrührwerk und die Schüssel Schaden nehmen können.

Manche stört der Kamin in der Mitte der Schüssel, da muss jeder selbst schauen ob er das mag oder damit zurecht kommt, mich hat es nicht sonderlich gestört.

Eiweiß und Sahne mit den Schneebesen schlagen

Eiweiß und Sahne schlagen stellen gar kein Problem mit der Ankarsrum Assistent dar, sie macht das mühelos. Allerdings braucht es auch hier Geduld, denn auch das dauert länger als mit einer anderen Küchenmaschine.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Eischnee schlagen mit den Schneebesen.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Sahne schlagen mit den Schneebesen.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Dünner Rührteig mit den Schneebesen.

Rührteig und Mürbteig mit den Rührbesen rühren

Für einen Rührteig, der schwer reißend vom Löffel fällt, nimmt man die Rührbesen. Den Teig haben die Rührbesen anstandslos zusammengerührt.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Plätzchenteig mit den Rührbesen.
Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Mürbteig mit zimmerwarmer Butter aus der Rührschüssel.

Wer vergessen hat die Butter aus dem Kühlschrank zu legen, größere Mengen machen will oder Mürbteig aus Überzeugung nur mit kalter Butter macht, kann den Mürbteig aber auch in der Edelstahlschüssel mit der Teigwalze herstellen. Ich hab es ausprobiert und war nicht so überzeugt davon. Es hat ewig gedauert bis der Teig sich verbunden hat und am Ende war der Teig fast genauso warm wie der, den ich mit weicher Butter in der Rührschüssel angerührt hatte.

Ankarsrum Assistent Original Testbericht
Mürbteig mit kalter Butter aus der Edelstahlschüssel.

Auch Rührteig und Biskuit rühren, Sahne und Eischnee aufschlagen soll alles mit der Edelstahlschüssel und der Teigwalze möglich sein. Ich habe es allerdings nicht ausprobiert.

Fazit

Ihr habt es ja bereits herausgehört, die Ankarsrum Assistent gefällt mir sowohl optisch vom Design, als auch von ihrer Funktionsweise. Wenn man einige Tricks und Kniffe kennt wie man mit ihr umgehen muss ist sie relativ unkompliziert und man kann jederzeit in das Geschehnis eingreifen und von oben Zutaten nachgeben.

Fazit nach 2 Jahren mit der Ankarsrum Assistent!

Nach zwei Jahren ist die anfängliche Begeisterung völlig verflogen und ich habe die Ankarsrum Assistent weggegeben. Die ersten Monate habe ich die Maschine wirklich jedes Wochenende für Brot, Brötchen und auch Kuchen genutzt, aber danach wurde es immer weniger. Nach dem ersten Jahr hat sie nur noch herumgestanden und meine Küche ein ganzes Jahr lang nur noch mit ihrer Optik verziert. Warum? Das erkläre ich euch gern genauer.

Dafür gibt es mehrere Gründe, doch der Hauptgrund ist die Ankarsrum Assistent ist einfach viel zu groß für meine Ansprüche. Wer gerne und oft große Teigmengen für Brot, Brötchen, Pizza und ähnliches bearbeitet, viel Zeit und Geduld hat und sich einige Tricks und Kniffe zum Umgang mit dieser Maschine aneignen möchte, der ist mit der Maschine gut beraten, denn die Teige und die Ergebnisse sind wirklich gut. Wer aber wie ich weder Geduld noch Zeit hat und mal eben schnell Teig ansetzen möchte und dann auch nicht in so riesigen Mengen, der schaut sich besser nach einer anderen Maschine um.

Mir dauert das einfach viel zu lange, man bedenke die Ankarsrum braucht 3 bis 4 mal so lang wie eine andere Küchenmaschine um den Teig zu bearbeiten. Dazu kommt, dass die Schüssel mit ihren 7 Litern Volumen einfach riesig ist. Ich mache maximal 1 Kilogramm Teig auf einmal, wenn ich Hefeteig für einen Kuchen für uns zwei mache sind es auch mal nur 250 g Teig, womit sie dann aufgrund der Größe der Schüssel gar nicht klar kommt. Der Teig dreht in der Mitte der Schüssel nur seine Runden ohne dabei erfasst und geknetet zu werden.

Die Schüssel der Ankarsrum ist mit ihren 7 Litern Volumen wirklich enorm groß, schwer und unhandlich. Da sie weder einen Griff noch einen Rand zum Anfassen hat, ist es für mich eine Qual mit dieser Schüssel zu arbeiten, geschweige denn Teig zu entnehmen und sie zu reinigen. Die Schüssel mit einer Hand zu halten und mit der anderen den Teig herauszuholen ist wahnsinnig umständlich.

Flüssige Zutaten lassen sich mit der Ankarsrum später nur schwer in den Teig einarbeiten. Hier bedarf es gewisser Tricks und Kniffe um das zu bewerkstelligen.

Das Planetenrührwerk und die Rührschüssel aus Plastik sind eine große Schwachstelle der Ankarsrum Assistent. Ich war lange in einer Ankarsrum Facebookgruppe aktiv und habe so einige Male mitbekommen, wie es anderen das Planetenrührwerk und unter Umständen dann auch die Schüssel zerfetzt hat bei der Nutzung. Da braucht nur mal ein Teil nicht richtig eingeklickt sein, oder das Rührwerk nicht richtig aufliegen, ja das wird nur auf die Achse aufgelegt, oder die Butter noch zu fest sein und zack zerfetzt. Meiner Freundin ist es bei ihrer Maschine auch passiert, einfach so. Sie musste den ganzen Teig entsorgen, weil viele kleine Plastiksplitter vom Planetenrührwerk drin waren. Sie hatte viel Kuchenteig gemacht für die ganze Familie, so etwas möchte man nicht erleben.

Ich hatte mir einiges an Zubehör dazu gekauft und jetzt bin ich froh, dass ich es nicht direkt bei Ankarsrum gekauft habe sondern bei Messerschmidt, denn nun kann ich es auf meiner neuen Maschine weiter nutzen. Messerschmidt ist der Hersteller des Originalzubehörs der Ankarsrum, nur darf dieser das Zubehör nicht mit dem Original Anschluss verkaufen und man benötigt einen Adapter dazu. Dieser ist auch dort zu bekommen und alles in allem ist das Zubehör plus Adapter dort deutlich günstiger. Sollte man mal die Maschine wechseln, wie ich jetzt, dann braucht man nur einen anderen Adapter und kann das Zubehör behalten.

Ich hoffe mein Ankarsrum Assistent Testbericht und mein Fazit nach 2 Jahren hat euch weiter geholfen. Eure

Johanna

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

46 Kommentare zu „Ankarsrum Assistent Testbericht und Fazit nach 2 Jahren“

  1. Liebe Johanna, es scheint als hättest du die perfekte Küchenmaschine für dich gefunden 😊 ein toller Testbericht, der bei Unentschlossenheit sicher weiterhilft. Ich finde ja die gesamte Konstruktion sehr interessant.
    Wegen dem längeren Zeitaufwand wäre sie wahrscheinlich eher nichts für mich, mit Kleinkind solltees etwas schneller gehen 😄 ich bin aber im Moment auch noch mit meiner jetzigen Küchenmaschine zufrieden.
    Liebe Grüße, Bettina

  2. Liebe Johanna,
    mir ist bei deinen neuesten Rezepten sofort aufgefallen, dass sie mit der Ankarsrum zubereitet sind. Wollte auch schon nachfragen... 😊
    Ich finde sie auch wunderschön und habe bisher nur gutes darüber gelesen. Dein Bericht ist sehr ausführlich und sehr gut geschrieben!
    Habe mir jedoch erst vor 2 Jahren den TM 6 gegönnt... Es geht mir jedoch wie dir, das rausnehmen der zubereiteten "Speisen ", egal ob Teig, Dips, Pestos etc, ist immer eine kleine Herausforderung. Einiges bekomme ich oft schlecht heraus, und das ist ein bisschen Verschwendung von Lebensmitteln.
    Die 10% sind jedoch schon verführerisch...
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag ☀️
    Silke

  3. Liebe Johanna, ich benutze auch schon ein paar Jahre die ankarsrum und bin noch immer so begeistert, wie du jetzt. Sicherlich gibt es das ein oder andere, was besser sein könnte, aber wo gibt's das nicht. 😊

  4. Liebe Johanna, die Teige bzw. die neuen Rezepte die du ausschließlich mit der Ankarsrum veröffentlichst, kann ich diese Rezepte auch mit dem TM umsetzen? Oder sind diese Rezepte speziell für das Kneten im Ankarsrum von dir entwickelt?
    Vorab herzlichen Dank für deine Info.
    LG Nicole

    1. Liebe Nicole,
      du kannst die Rezepte auch im TM umsetzen. Suche dir dafür einfach ein ähnliches Rezept mit TM Anleitung im Blog und gehe dann nach dieser Anleitung beim Kneten vor. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  5. Liebe Johanna,
    auch ich bin seit einem guten Jahr die stolze Besitzerin einer Ankarsrum und kann deinem Testbericht nur zustimmen. Ich bin total begeistert von dieser leistungsstarken Maschine und möchte sie nicht mehr missen. Ich backe regelmäßig mit ihr, auch größere Mengen Teig, teilweise mit Vollkornmehl - sie zeigt keine Ermüdungserscheinungen und erledigt ihre Arbeit zu meiner vollsten Zufriedenheit. Meine alte Rührmaschine fing regelrecht an zu springen, wenn ich etwas schwere Zeige kneten wollte. Die Ankarsrum tut fleißig ihre Arbeit und die verschiedenen Teige werden hervorragend. Freue mich, dass auf diese Weise etwas Werbung für die Ankarsrum gemacht wird, sie hat es verdient, es ist eine Anschaffung fürs Leben. Ich selbst habe sie durch Zufall entdeckt und bin bei jedem Backen froh und glücklich eine zu besitzen.
    Danke für deine guten Beiträge
    Heidi

  6. Hallo Johanna, ich habe die Ankarsrum auch ins Auge gefasst. Habe den TM 6 seit Juni 20 und mache damit seit dem den Teig für mein Brot u Brötchen. Möchte aber mehr geknetet habe u deshalb möchte ich sie mir evtl dazu kaufen. Wie lange gilt der Link mit den 10 %. Ich brauchte nämlich noch etwas Überlegungszeit. Liebe Grüße Anita

  7. Hallo Johanna,
    habe mir eben den Mixer zur Ankarsrum gekauft und mich sehr über den Rabatt gefreut 🤗 Das Zubehör um Gemüse zu raspeln habe ich schon und nutze es regelmäßig.
    Liebe Grüße
    Heidi

  8. Auch ich habe seit kurzem die Ankarsrum.

    Ich bin begeistert wie sie die Teige knetet. Bei ihr macht es nichts wenn der Teig länger geknetet wird. Da sich der Teig durch diese Knettechnik nicht so sehr erwärmt.

    Heut hab ich z.B. ein. Briocheteig gebacken. Der Teig war super ausgeknetet. Hier kam kalte Butter aus dem Kühlschrank ( in Stücke geschnitten) in den Teig. Erst denkt man, das wird nie was. Aber man muss die Ankarsrum nur machen lassen.

    Ich bin froh mich für diese Maschine entschieden zu haben.

    Als Zubehör werd ich mir noch den Mixer und die Getreidemühle dazu kaufen.

    1. Hallo Dirk,
      ich finde schon, dass der Teig sich erwärmt durch die lange Knetzeit. Aber ich schaue, dass ich mit kalten Zutaten arbeite, dann passt es.
      Liebe Grüße
      Johanna

  9. Hallo Johanna,

    kann die Küchenmaschine 5 kg Mehlteig bewegen oder ist damit der ganze
    Teig mit allen erdenklichen Zutaten gemeint? Und welche Teigrolle
    würdest du für den Teig empfehlen, Holz oder ein anderes Material?

    1. Hallo Chris,
      mit 5 kg Teiggewicht ist der Teig mit allem drum und dran gemeint.
      Für solche großen Mengen nimmt man dann eher den Haken und die Rolle für kleinere Teige. Ich habe nur die Rolle aus Plastik, mit Holz hab ich keine Erfahrungen. Die gab es ganz früher mal, soweit ich das weiß.
      Liebe Grüße
      Johanna

  10. Liebe Elke,
    hab vielen Dank für deinen Kommentar.
    Da hast du ja schon einiges mitgemacht mit den bisherigen Maschinen. Aber man merkt dir deine Begeisterung für die Anka richtig an. 🙂
    Für 4 Brote auf einmal brauchst du eigentlich keinen extra Ofen, ich habe schon bei einigen mitbekommen, dass sie 2 Backstahl im Ofen haben und dann 4 Brote auf einmal backen. Zwischendurch werden dann die Brote einmal von unten nach oben und umgekehrt getauscht und dann passt das wohl.
    Ich freue mich, dass dir mein Bericht so gut gefällt. Ja schade mit dem Rabatt, aber wenn du dir mal Zubehör zulegen möchtest dann gilt er auch.
    Liebe Grüße
    Johanna

  11. Hallo liebe Elke,
    das kommt ja ganz darauf an wie heiß man den Ofen und den Backstahl vorheizt, ist ja beim Stein auch nicht anders. Wenn man nicht so dunkles Brot möchte, darf man auch nicht so heiß backen.
    Ich habe das mittlerweile in Gruppen und auf Insta schon öfters gesehen mit den zwei Etagen und 4 Broten und es soll ganz gut klappen. Die Brote müssen halt einmal während der Backzeit getauscht werden, wegen der Ober-/Unterhitze.
    Liebe Grüße und viel Erfolg damit,
    Johanna

  12. Liebe Elke,
    ich habe, wie viele andere Hobbiebäcker auch, meinen Backstahl beim Blechking gekauft. Hab ihn so ausgemessen, dass ich ihn wie ein Blech in die Halterungen im Ofen schieben kann und 6 mm Stahl genommen. 6 mm ist so das gängige was man nimmt, alles andere wird dann zu schwer. Der hat so schon um die 8 kg. Mein Freund hat ihn dann abgeschliffen und ich hab ihn mehrfach eingebrannt. Mittlerweile ist er schon mehr als 3 Jahre im Einsatz. 🙂
    Liebe Grüße und viel Spaß mit meinen Rezepten,
    Johanna

  13. Liebe Elke,
    das ist ja unbehandelter Stahl der schnell rostet und kam hier entsprechend etwas rostig an. Sascha hat ihn dann abgeschliffen, da müsste ich ihn später erst fragen womit, bin aber nicht sicher ob er das noch weiß nach der langen Zeit.
    So lange aufheizen ist absoluter Quatsch. Ich heize meinen 25-30 min auf 250 Grad Heißluft vor. Heißluft aus dem Grund weil das schneller geht als O/U. Dann messe ich die Temperatur mit einem Laserthermometer und schieße ein. Das Laserthermometer ist super, weil man dann mit der Temperatur auf der sicheren Seite ist. Ich hab dieses: https://amzn.to/2Xu3UZO (Affiliatelink)
    Das mach ich doch gerne, falls du noch weitere Fragen hast immer her damit. 🙂
    Liebe Grüße
    Johanna

  14. Liebe Elke,
    da bin ich aber sehr gespannt auf deinen Bericht wie gut das dann bei dir klappt. 🙂
    Viel Spaß mit dem Backstahl, ich liebe meinen sehr.
    Sehr gerne, viel Spaß mit den Rezepten und beim Backen. Freue mich dann immer über Kommentare unter den jeweiligen Rezepten sehr. 🙂
    Liebe Grüße
    Johanna

  15. Silvia Schulze-Thiemig

    Hallo Johanna,
    wir haben uns auch letztes Jahr eine Ankarsrum-Maschine angeschafft und waren auch sehr zufrieden damit, bis wir entdeckt haben, dass die knetwalze unten anfängt zu erodieren und damit bei jedem kneten plastikabrieb in den teig gelangt. Angeblich soll die knetwalze während des knetvorgangs ja keine Berührung mit dem boden der Edelstahl schüssel haben, aber dies ist offensichtlich doch der Fall. Wir haben die Maschine eingeschickt, aber uns wurde gesagt, sie sei technisch in Ordnung. Wie es zu dem plastikabrieb kommen konnte, konnte man uns nicht erklären. Man höre zum ersten mal von diesem Problem. Das einzige entgegegenkommen bestand darin, uns eine neue knetwalze zu schicken.
    Mich würde interessieren, ob auch andere schon diese beobachtung gemacht haben oder ob wir ein einzelfall sind.
    Freundliche Grüße
    Silvia

    1. Liebe Silvia,
      ohje, habt ihr das Problem mit der neuen Teigrolle denn jetzt wieder? Ich habe meine Maschine seit Beginn des Jahres und kenne dieses Problem noch nicht.
      Liebe Grüße
      Johanna

  16. Hi Johanna,
    Ich hatte meine Ankarsrum im Deluxe Set bei Jopindo.de gekauft und liebe die so sehr! DHL hatte das Paket leider komplett zerstört aber der Händler hatte mir prompt eine neue zugeschickt und noch ein gratis Geschenk oben drauf. Leider wurde die gewünschte Farbe eingestellt also hatten die mir auf den Brod und Taylor Gärautomaten einen super reduzierten Preis angeboten als Entschädigung. Jetzt habe ich zwar nicht die Farbe die ich eigentlich wollte, aber dafür ein super gutes Mega Set bekommen. 🙂 Hast du den Gärautomaten zufällig auch? Der wird in den KitchenAid Foren immer heiß diskutiert und geliebt aber bei den Ankarsrum Gruppen kennen den wohl noch nicht viele. Naja, klasse Blog. Freue mich auf den nächsten.
    Liebe Grüße
    Claudia

    1. Liebe Claudia,
      ohweh das ist ja ein Ding, aber schön, dass der Händler eine so tolle Lösung gefunden hat.
      Ja den hab ich und bin absolut begeistert. Ich verlinke ihn auch immer in allen Rezepten wo ich ihn benutzt habe. Man kann ihn sogar als Slow Cooker nutzen, was ich auch schon einige Male gemacht habe. Ich liebe ihn!
      Ich freue mich, dass dir mein Blog so gefällt.
      Liebe Grüße
      Johanna

  17. Hallo liebe Elke,
    ja das macht Sinn, dass die Brote unten besser werden, wenn sie da die Hitze von unten bekommen. Ich denke wenn du dann zwei Backstahl hast wird das besser funktionieren. 🙂
    Halte mich bitte gern auf dem Laufenden, ich finde das sehr interessant. Wenn du magst komm doch gerne in die neue Facebookgruppe zum Blog, dann kannst du dort darüber berichten.
    https://www.facebook.com/groups/246584807506296
    Liebe Grüße
    Johanna

  18. Liebe Elke,
    ja ich hab dich heute Nachmittag schon bestätigt, viel Spaß in der Gruppe. 🙂
    Freue mich auf deine Erfahrungen mit 2 Backstahl und 4 Broten. Ich liebe meinen Backstahl und bin sehr zufrieden damit.
    Liebe Grüße
    Johanna

  19. Hallo Johanna,
    schon länger liebäugele ich jetzt mit der Ankarsrum. Dein Bericht hat mich nun endgültig überzeugt und gerade eben habe ich sie mir bestellt 🙂 Jetzt bin ich schon ganz gespannt und kann es kaum noch abwarten, dieses tollte Teil endlich zu testen!
    Natürlich habe ich den Gutschein verwendet - das ist ja eine tolle Aktion und macht preislich auch gleich einen enormen Unterschied.
    Herzlichen Dank für den tollen Bericht und den Gutschein!
    Liebe Grüße,
    Lisa

  20. Liebe Johanna,
    gerade hat meine bessere Hälfte mein Wunschweihnachtsgeschenk mit deinem Link bestellt.
    Unsere Kenwood Chef XL stöhnt bei dem wöchentlichen Hefeteig (1 kg Mehl/1,8 kg Teig) zu sehr. Lange haben wir geschaut, welche Maschine in Frage käme und sind auf Ankersrum gestoßen. Mit den Änderungen werde ich wohl keine Probleme haben - stattdessen werde ich mich an den besseren Teigen erfreuen.
    Vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht.
    Herzliche Grüße Sylvia

  21. Liebe Johanna,
    danke für den tollen Testbericht. Wir sind sehr an der Anka interessiert, aber leider kann man im Ankarsrum Shop keine Coupon-Code mehr eingeben obwohl ja heute noch der 31.12. ist. Das ist sehr schade, hast Du vielleicht einen Tip dazu?
    Viele Grüße und einen guten Rutsch
    Andreas

    1. Lieber Andreas,
      danke für die Info, ich hab es mir direkt angeschaut. Leider hast du recht und es funktioniert nicht mehr, warum weiß ich leider auch nicht. Ich versuche das zu klären, vereinbart war bis 31.12.
      Liebe Grüße und auch dir einen guten Rutsch ins neue Jahr,
      Johanna

  22. Hallo Johanna,
    danke für den wundervollen Testbericht, über den ich gestern Abend gestolpert bin.
    Jetzt wollte ich mir tatsächlich die Ankarsrum bestellen und hätte mich (wie Andreas) über den Rabattcode sehr gefreut. Ich habe deine Antwort auf seinen Kommentar gelesen und warte jetzt mit der Bestellung noch ein paar Tage ab.
    Wenn es doch noch eine Möglichkeit zur Einlösung des Rabattcodes gibt, würde ich mich sehr darüber sowie eine kurze Info hier freuen! 🙂
    Vielen Dank jedenfalls für 's Nachfragen (ob es klappt oder nicht)!
    Hab(t) einen schönen Start ins Neue Jahr!

    1. Liebe Judith,
      leider habe ich bisher noch keine Rückmeldung dazu erhalten, ich denke bei Künzi sind Betriebsferien, und ab heute gilt der Rabattcode leider nicht mehr. Ich glaube leider nicht, dass da viel zu machen sein wird.
      Danke für die lieben Wünsche, ich wünsche dir ein frohes neues Jahr.
      Liebe Grüße
      Johanna

  23. Liebe Johanna,
    ich lese hier gerade, dass es noch mehr Pechvögel gegeben hat, die den Rabattcode gestern nicht mehr einlösen konnten (wir hatten gestern auf FB wegen des Fleischwolfs geschrieben). Sollte Deine Nachfrage bei Künzi erfolgreich sein, würde ich mich über eine entsprechende Nachricht freuen.
    Ansonsten, wie bereits geschrieben, mach Dir keinen Kopf, Du kannst ja nichts dafür.
    Ich wünsche Dir ein frohes Neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Kirsten

    1. Liebe Kirsten,
      ich fürchte, dass gestern viele auf den letzten Drücker noch die Maschine oder Zubehör kaufen wollten, doch leider hat da scheinbar die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich hoffe ich kann das noch aufklären.
      Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr,
      Johanna

  24. Hallo Johanna!
    Ich wünsche dir ein fröhliches neues Jahr! Vielen Dank für deine nette Nachricht! Ansonsten schließe ich mich den Worten von Kirsten an. 😉
    Liebe Grüße und vielen Dank!

  25. Hallo Johanna, danke für den ausführlichen Bericht. Du hast mir bei der Entscheidungsfindung sehr geholfen, Auch ich liebäugle schon lange wegen der Optik mit der Anka, aber die große Schüssel hat mich bisher -Gott sei Dank - davon abgehalten. Da bleib ich doch bei meiner K-Mix.

  26. Deine Ausführung über die Maschine war interessant. Eine Bekannte hat geschwärmt von der Ankarsrum und ich dachte, die könnte meine Bosch ersetzen, mit der ich nicht so ganz zufrieden bin. Aber nachdem ich jetzt deine Beurteilung gelesen habe, werde ich sie nicht kaufen. Würde mir wahrscheinlich genauso gehen. Liebe Grüße Dorothea

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​