Creamcheese-Muffins

Dinkel Creamcheese-Muffins

Eines unserer allerliebsten Rezepte ist das für diese oberleckeren Dinkel Creamcheese-Muffins. Ich backe diese Muffins das ganze Jahr über immer wieder gerne und variiere dabei auch das Obst. Sie sind super flott gemacht und sehr schnell abgekühlt. Auch deshalb ist das eines meiner liebsten Rezepte und kommt sehr gerne zum Einsatz wenn extrem wenig Zeit zum Backen ist.

Werbung
Dinkel Creamcheese-Muffins

Die Creamcheese-Muffins bestechen durch ihren feinen Geschmack, den lockeren, weichen Teig mit Frischkäse darin, das leckere Obst und die herrlich knusprige Zuckerkruste. Ein Traum! Ich bin mir sicher ihr werdet sie auch lieben!

Bei Muffins hebe ich immer das Hütchen ab und esse zuerst das weiche Unterteil, danach kommt das knusprige Hütchen mit der Zuckerkruste dran. Mhhh yummi! Wie esst ihr eure Muffins denn am liebsten?

Und nun wünsche ich euch ganz viel Freude mit meinem Rezept für Creamcheese-Muffins. Eure

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

Dinkel Creamcheese-Muffins
Dinkel Creamcheese-Muffins
Werbung
Zutaten für 6 große Muffins im Maxi-Muffinblech* oder 12 normale Muffins im Muffinblech*

Teig
3 Eier
180 g Rohrohrzucker
1 Msp gemahlene Vanille*
1 Prise Salz
150 g Frischkäse
90 g Butter
240 g Dinkelmehl 630
14 g Weinsteinbackpulver

Außerdem
225 g Beeren oder Obst nach Wahl

Topping
10-15 g Rohrohrpuderzucker (mache ich selbst im TM, 20 sek / Stufe 10)

Werbung

Meine Empfehlungen für euch:

WMF Kult X Edition Handrührer, Handrührgerät, Quirl mit 5 Geschwindigkeitsstufen, Turbofunktion, Handmixer 400 W, Cromargan matt, schwarz
Dr. Oetker Silikon-Spatel Flexxibel, Küchen-Schaber aus Silikon, hochwertige Teigspachtel aus Platinsilikon mit 2 Funktionsteilen, unter anderem geeignet für den Thermomix - hitzebeständig bis 230 Grad, Menge: 1 Stück
-34% WMF Profi Plus Rührblitz 27 cm, Schneebesen Silikon -Kugeln, Cromargan Edelstahl teilmattiert, hitzebeständiges Silikon, Rührbesen, Quirl
MasterClass Master Class Antihaft-Muffin-Backblech mit Mulden, Stahl, Grau, 35 x 26 x 4 cm
MASTER CLASS Antihaft-Cupcake-Backblech mit Mulden, Stahl, Grau, 35 x 27 x 2.5 cm
MasterClass Antihaft-Kuchen-Kühlgestell zum Backen, Stahl, Silber, 46 x 26 x 16 cm
-18% Biovegan Bourbon Vanille gemahlen, 15 g

Letzte Aktualisierung am 18.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Obst putzen, entsteinen, je nach Größe würfeln oder kleinschneiden und kurz beiseite stellen.

Eier, Zucker, Vanille und Salz mit dem Handmixer* 5 min auf höchster Stufe weiß schaumig aufschlagen.

Die Butter schmelzen, aber nicht erhitzen! Sollte sie sehr heiß geworden sein, dann lasst sie erst wieder etwas abkühlen.

Frischkäse und Butter zur Eimasse geben und ganz kurz mit dem Mixer auf niedrigster Stufe verrühren. Die Eimasse darf nicht zusammenfallen, die Luft soll erhalten bleiben.

In einer zweiten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und danach mit einem Silikonspatel* oder Schneebesen* kurz unter die feuchten Zutaten heben, sodass sich die feuchten und die trockenen Zutaten gerade so verbunden haben.

Zum Schluss das Obst vorsichtig unterheben.

Ein Muffinblech* oder ein Maxi-Muffinblech* mit Papierförmchen bestücken und den Teig gleichmäßig verteilen. Mit einem kleinen Sieb jeden Muffin mit Puderzucker bestreuen, dieser karamellisiert teilweise im Ofen und ergibt eine schöne Zuckerkruste.

Die Maximuffins 30 min, die normalen Muffins 20 min auf der mittleren Schiene backen. Stäbchenprobe machen.

Werbung

Die Creamcheese-Muffins auf einem Kuchengitter* abkühlen lassen.

Werbung
Habt ihr Lust auf mehr handliche Dinkelrezepte? Wie wäre es dann mit diesen hier:

Karotten-Minigugelchen mit weißer Limetten-Schokoladenglasur

Schnelle Protein Apfel-Zimt-Schnecken - so köstlich fluffig

Cognac-Schoko-Mini-Gugelhüpfer

Diese und weitere leckere Rezepte findet ihr in dieser Rezeptübersicht für Muffins & Mini-Gugel. Klickt euch gern mal durch.

Dinkel Creamcheese-Muffins

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

6 Kommentare zu „Creamcheese-Muffins“

  1. Mal wieder ein richtig tolles Rezept - schnell, lecker und ganz toll saftig. Was will man mehr? Ich habe mich für die Himbeer-/Blaubeervariante entschieden und bin wieder so begeistert. Einzig mit dem Backofen stehe ich immer noch auf Kriegsfuß - nach 20min Ober/Unterhitze waren die Muffins innen noch etwas roh, hab dann noch um 8min. Umluft verlängert. Hast du da vielleicht einen guten Tipp? Ich bin noch ziemlich unerfahren mit Ober/Unterhitze. Macht das viel Unterschied im Vergleich zu Umluft mit ggf. kürzerer Backdauer??

    1. Liebe Jule,
      ich freue mich sehr, dass dir mein Rezept so gut gefällt. Danke für die liebe Rückmeldung. 🙂
      Backöfen backen leider nicht alle genau gleich, deshalb ist es wichtig immer einen Stäbchentest bei Kuchen und Gebäck zu machen.
      Wenn es du es ganz genau wissen willst dann holst du dir ein Backofenthermometer.
      Hattest du den Ofen denn vorgeheizt?
      Gebäck sollte man nie mit Heißluft oder Umluft backen, das macht das Gebäck trocken. Bei Brot und Brötchen schalte ich sie aber gerne in den letzten 3-5 Minuten dazu, für eine knackige Kruste, aber sonst nutze ich sie nicht und backe nur auf Ober-/Unterhitze.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Liebe Johanna, vielen Dank für die Tipps! Ja, ich hatte vorgeheizt. Ich habe seitdem jetzt immer mit Ober-/Unterhitze gebacken und tatsächlich ist die Zeit meistens etwas länger mit meinem Ofen. Aber jetzt weiß ich Bescheid und mit Stäbchenprobe passt es dann! Danke und liebe Grüße

  3. Liebe Johanna,
    meine Mama hat sich für ihre Geburtstagsnachfeier Muffins von mir gewünscht. Beim stöbern in deinem Blog bin ich auf die Creamcheese-Muffins gestoßen.
    Ich habe sie ganz klassisch mit Heidelbeeren gebacken. Sie kamen sehr gut an! Der Teig ist wunderbar fluffig und am besten hat mir die zarte Kruste geschmeckt. Diese Muffins werde ich uns jetzt öfter backen.
    Liebe Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke,
      und wieder einmal bin ich stolz, dass mein Gebäck auf einer Feier alle glücklich machen durfte. Klassisch mit Heidelbeeren geht auch einfach immer, das ist so wie mit Apfelkuchen. 🙂
      Ich freue mich, dass du dieses Rezept für dich entdeckt hast. Bei uns gab es diese Muffins im Laufe der Jahre auch schon sehr oft und wir lieben sie sehr.
      Liebe Grüße
      Johanna

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​