Weiße Kokoscreme

Mögt ihr Raffaello? Dann hab ich hier etwas für euch. Und zwar meine weiße Kokoscreme. 😍❤️ Kokos, Mandel und weiße Schokolade vereinen sich hier zu einer traumhaft leckeren Creme, die an Raffaello erinnert.

Weiße Kokoscreme

Diese Creme zum Frühstück auf dem Brötchen, pur oder mit selbstgemachter Marmelade obendrauf und ich könnte dahinschmelzen! Ja tatsächlich probiert sie mal mit Marmelade obendrauf aus! Ich mag sie am liebsten mit Erdbeer oder Mango Marmelade, aber auch meine Aprikosen-Samt-Marmelade passt hervorragend dazu. 🥥🍓❤️

Wie ihr das Mandelmus herstellt habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Das Kokosmus geht genauso einfach. Dafür könnt ihr einfach Kokoschips oder Koskosraspel verwenden, diese allerdings nicht vorher rösten. 🙂

Weiße Kokoscreme

Zutaten für 702 g Creme / 2 größere oder 3 kleinere Gläser

150 g Kokosmus
100 g Mandelmus
100 g Puderzucker
100 g weiße Schokolade
1 MSP gemahlene Vanille
1 Prise Salz
250 g Sahne

Die Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen.

Alle weiteren Zutaten, bis auf die Sahne, zugeben und mit dem Schneebesen verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Abkühlen lassen und die kalte Sahne kurz unterrühren bis die Masse wieder glatt ist.

In ausgekochte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Im Kühlschrank hält sie sich etwa 3-4 Wochen.

Das Kokos- und das Mandelmus und den Puderzucker in den Mixtopf geben und 10 sek / Stufe 7 kurz vermischen. Mit dem Spatel nach unten schieben.

Die Schokolade in Stücken zugeben und 10 sek / Stufe 8 zerkleinern. Wieder alles mit dem Spatel nach unten schieben.

Vanille und Salz zugeben und 3 min / 37 Grad / Stufe 2-3 erwärmen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Nun die kalte Sahne 1 min / Stufe 2-3 unterrühren.

In ausgekochte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Im Kühlschrank hält sie sich etwa 3-4 Wochen.

Tipp
Die fertig gefüllten Gläschen können eingefroren und bei Bedarf ohne Qualitätsverluste wieder aufgetaut werden.

Weiße Kokoscreme

Teile diesen Beitrag 🙂

2 Kommentare zu „Weiße Kokoscreme“

  1. Liebe Johanna: die Creme ist der Knaller. Ich hab (zum Glück) doppelte Menge gemacht. Bei dem Kokosmus war ich faul, da hab ich was ähnliches im Laden (2,5 fache Menge, aber egal) gefunden. Mandeln hab ich selber gemusst- ging ganz gut. Hab, um noch mehr Raffaello Flair zu bekommen, noch ein bisschen Kokosflocken untergemischt und nur 1 Becher Sahne, weil es so flüssig war (jetzt hat’s ne geniale Konsistenz)

    Was soll ich sagen?!

    ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

    1. Liebe Petra, lieben Dank für die tolle Rückmeldung. Das freut mich sehr! :)❣️
      Wenn das Kokosmus und die Schokolade erkalten zieht die Creme an und wird fest, wie auf den Bildern zu sehen. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht