Plattpfirsich-Mandel-Galette und wie dieser Wilde vom Weinberg denn nun wirklich heißt

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Bevor ich mich nun im September kuchentechnisch den Zwetschgen widme, habe ich heute meine köstliche Plattpfirsich-Mandel-Galette für euch mitgebracht. Diese Galette ist wie jede Galette super schnell und total einfach zubereitet. Da man sie auch warm mit Vanilleeis genießen kann, ist das wirklich eine sehr flotte und absolut leckere Geschichte.

Werbung

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich, Wildpfirsich, Tellerpfirsich, Weinbergpfirsich, Bergpfirsich... Es scheint eine endlose Reihe von Namen für den platten Pfirsich, der deutlich süßer und aromatischer als seine runden Pfirsichkollegen daherkommt, zu geben. Aber was ist denn nun eigentlich richtig?

Der Plattpfirsich hat seinen Ursprung in China, wo er bereits seit über 2500 Jahren bekannt ist. In den letzten Jahrzehnten erfreuen sich Plattpfirsiche aus China immer größerer Beliebtheit und werden vermehrt in die USA und nach Europa exportiert. Mittlerweile gibt es verschiedene Züchtungen, unter anderem aus Italien, Spanien, Frankreich und den USA.

Und somit ist die Bezeichnung Wildpfirsich falsch, denn es handelt sich weder um eine Wildform des Pfirsichbaums noch um wild gesammelte Früchte.

Der Weinbergpfirsich, als welcher der Plattpfirsich so gerne bezeichnet wird, ist jedoch etwas anderes. Er ist auch bekannt als Weingartenpfirsich oder Blutpfirsich. Er ist etwas kleiner als der normale runde Pfirsich und pelziger. Das Fruchtfleisch ist weiß bis tiefrot, geschmacklich ist er gegenüber dem normalen Pfirsich aromatischer, dafür weniger süß. Traditionell wird er in Weinbergen angepflanzt und gehört zum Landschaftsbild vieler Weinbaugebiete.

So, haben wir nun alle Klarheiten um den Plattpfirsich und seine richtige Bezeichnung beseitigt? Dann können wir uns ja endlich wieder dieser köstlichen Plattpfirsich-Mandel-Galette widmen, die ihr übrigens auch einfach mit anderen Pfirsichen oder dem Obst eurer Wahl backen könnt.

Werbung

Und egal ob ihr sie nun warm oder kalt, mit Vanilleeis oder Vanillesauce, mit Sahne oder einfach pur esst, ich wünsche euch viel Spaß mit diesem einfachen aber himmlisch köstlichen Rezept für meine Plattpfirsich-Mandel-Galette.
Eure Johanna

P.S.: Übrigens finde ich so eine Galette auch ungebacken einfach wunderschön anzuschauen, schaut doch nur. ❤️

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Zutaten für 1 kleine Galette mit etwa 20-25 cm Durchmesser

Mürbteig
100 g Dinkelmehl 630
50 g Mandeln
50 g Rohrohrzucker
1 gestr. TL Weinsteinbackpulver
1/3 TL gemahlene Vanille*
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Eigelb

Werbung

Füllung
50 g Mandeln
40 g Joghurt
10 g Rohrohrzucker

15 g Speisestärke
500 g Plattpfirsiche
70 g Pfirsich-Marmelade (ich habe selbstgemachte Plattpfirsich-Marmelade genommen)

Außerdem
1 Eigelb
20 g Mandelblättchen

RBV Birkmann, 340558, Easy Baking, Ausroll-Hölzer, 3, 5 und 10 mm
-18% Biovegan Bourbon Vanille gemahlen, 15 g

Letzte Aktualisierung am 18.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann hätte ich auch noch eine köstliche Aprikosen-Beeren-Galette für euch.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

Plattpfirsich-Mandel-Galette

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

2 Kommentare zu „Plattpfirsich-Mandel-Galette und wie dieser Wilde vom Weinberg denn nun wirklich heißt“

    1. Liebe Christiane,
      oooh wie lieb, ich danke dir und freue mich sehr. 😊
      Ich hab deine Galette eben schon auf Facebook bewundert, ist dir wirklich super gelungen. Lass sie dir gut schmecken.
      Liebe Grüße
      Johanna

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​