Paprika-Dip

Paprika-Dip

Wie ihr wisst dippen wir für unser Leben gern. Wenn es bei uns am Wochenende keine Pizza gibt, dann gibt etwas aus der Rubrik Beilagenbrot und das wird dann gedippt. Meinen einfachen aber sehr leckeren Kräuter-Dip kennt ihr ja schon und weil wir so gerne dippen haben wir natürlich nicht nur den im Standardrepertoire, sondern noch weitere Dips, wie zum Beispiel diesen wirklich einfachen, aber absolut leckeren Paprika-Dip.

Werbung

Da ich Knoblauch immer fein gewürfelt im TK auf Vorrat habe ist der Paprika-Dip bei mir ratzfatz in nur 1-2 Minuten angerührt. Selbst wenn ihr frischen Knoblauch nehmt, ist er superschnell gemacht. Ich mache das immer schnell nebenbei, während das Brot gerade im Ofen backt.

Der Paprika-Dip ist richtig schön cremig und passt perfekt zu Beilagenbrot und Gemüsesticks, aber auch zu Fleisch und Gegrilltem macht er eine tolle Figur. Erst vor Kurzem hatten wir ihn zu diesen tollen Fougasse.

Wer beim dippen auf die Figur achtet und es gerne noch leichter hätte kann den Frischkäse gegen Magerquark austauschen, das mache ich auch sehr gerne. Ich nehme wegen meiner Laktoseintoleranz laktosefreien Magerquark, der ist außerdem nicht so sauer und cremiger als der normale.

Und nun wünsche ich euch ganz viel Freude mit meinem Rezept für den ratzfatz Paprika-Dip und beim lecker dippen.

Ich freue mich wenn ihr mich in euren Social Media Beiträgen mit @dinkelliebe taggt, dann kann ich eure Werke bewundern. Kommt auch gern in meine FB Gruppe und zeigt euer Ergebnis dort. Ich freu mich auf euch, eure

Paprika-Dip
Paprika-Dip
Werbung
Zutaten für etwa 330 g Paprika-Dip

150 g Joghurt
100 g Frischkäse
75 g Ajvar, je nach Geschmack mild oder scharf
1 TL Honig
1 Zehe Knoblauch, sehr fein gewürfelt, TK oder frisch
etwas Salz und Pfeffer

Werbung

Meine Empfehlungen für euch:

-34% WMF Profi Plus Rührblitz 27 cm, Schneebesen Silikon -Kugeln, Cromargan Edelstahl teilmattiert, hitzebeständiges Silikon, Rührbesen, Quirl
Dr. Oetker Silikon-Spatel Flexxibel, Küchen-Schaber aus Silikon, hochwertige Teigspachtel aus Platinsilikon mit 2 Funktionsteilen, unter anderem geeignet für den Thermomix - hitzebeständig bis 230 Grad, Menge: 1 Stück

Letzte Aktualisierung am 18.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipp

Für eine leichte Variante kann der Frischkäse durch Magerquark ersetzt werden.

Werbung

Habt ihr Lust auf mehr Dips? Wie wärs dann zum Beispiel mit diesem Rezept:

Kräuter-Dip

Hier findet ihr dieses und weitere Rezepte für Dips und Saucen. Klickt euch gern mal durch.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

6 Kommentare zu „Paprika-Dip“

    1. Liebe Elena,
      wir mögen ihn auch sehr gerne und machen ihn öfters mal. Freut mich sehr, dass er euch genauso lecker schmeckt.
      Danke für die schöne Rückmeldung. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  1. Hallo liebe Johanna,
    da heute das letzte Bundesliga ⚽️-Spiel stattfindet, hat mein Mann Freunde zum gucken eingeladen. Somit kam dein Post bei FB heute genau richtig!
    Ich habe mich für scharfe Ajvar entschieden - mir ist es etwas zu scharf, aber für die Männer wird es sicher perfekt sein. Aber durch das Brot und Gemüsestix wird es ja noch etwas abgemildert.
    Jetzt bereite ich gleich noch deinen Kräuterdip zu.... 😊
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Silke

  2. Liebe Johanna,
    der Paprika-Dip kam bei allen gut an! Einem Freund meines Mannes war er zu soft, er hat sich noch scharfes Ajvar unter seine Portion gerührt. Das kann man ja ohne weiteres abändern.
    Meine Tochter ist so begeistert davon, dass ich ihn heute wieder machen muss!! Das war auch in den letzten beiden Tagen der Belag ihrer Schulbrote, noch mit Gurkenscheiben belegt.
    Liebe Grüße
    Silke

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​