Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Bald ist Ostern und zum Osterfest gehört natürlich Hefegebäck dazu. Deshalb habe ich euch heute etwas ganz besonderes mitgebracht – kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung. Die sind zum niederknien lecker!

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Hefegebäck mit Marzipan klingt jetzt erst einmal nicht besonders aufregend, aber der Karottensaft gibt dem herrlich fluffigen Teig eine wunderbare Farbe und das mit selbstgemachtem Orangenaroma parfümierte Marzipan trifft den Nagel einfach auf den Kopf. Diese Kränze sind so umwerfend köstlich geworden! Als ich die Idee zu diesem Rezept hatte dachte ich mir, dass es lecker wird, aber ich hätte mir nicht träumen lassen, dass es so traumhaft köstlich wird! Wir zwei saßen hier und waren nur noch am genießen und schwärmen. Mit jedem Bissen hofft man nur, dass dieser Genuss nicht so schnell endet und man noch morgen da sitzt und genießt.

Die kleinen Karotten-Hefekränze sind unglaublich fluffig weich und herrlich luftig geworden und der Hefeteig ist ganz langfaserig. Die Füllung ist samtig weich und das Aroma der Orange schmeichelt dem Marzipan und dem Hefeteig. Die tolle Farbe des Hefeteiges, durch Karottensaft statt Milch im Teig, ist ein echter Blickfang. Ihr merkt schon ich bin total verliebt! Also glaubt mir wenn ich euch sage: Diese kleinen Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung MÜSST ihr dringend nachbacken, sie werden euch aus den Socken hauen. Versprochen!

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept für die kleinen Karotten-Hefekränze und berichtet mir doch bitte in den Kommentaren wie sie euch geschmeckt haben.
Eure Johanna

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Zutaten für einen süßen Hefeteig mit einem Teiggewicht von 505 g / 4 Mini-Hefekränze

Hefeteig
250 g Dinkelmehl 630
35 g Rohrohrzucker
2,5 g Flohsamenschalen
7,5 g Frischhefe
1/2 TL Ceylon Zimt
1 Msp. gemahlene Vanille
125 g Karottensaft, kühlschrankkalt
10 g Limettensaft, kühlschrankkalt
1 Eigelb, kühlschrankkalt

50 g Butter, kühlschrankkalt
5 g Salz

Marzipanfüllung
300 g Marzipanrohmasse
1 Eiweiß
15 g Amaretto (alternativ mehr Orangensaft)
15 g Orangensaft
1,5 TL Orangenabrieb (ich habe meinen selbstgemachten Orangenabrieb genommen)
1 Msp. gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Eistreiche
1 Ei
1 EL Milch
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

Außerdem
Hagelzucker und
Mandelblättchen zum Bestreuen
etwas Rohrohrpuderzucker zum Bestäuben (mache ich selbst aus Rohrohrzucker, TM 20 sek / Stufe 10)

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde. Knetet ihr per Hand oder mit einer anderen Maschine ist das nicht nötig.

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig, bis auf Butter und Salz, im Thermomix 1 min / Stufe 1 mischen und danach 4 min / Knetstufe. Dann die Butter in Stücken und Salz zugeben und 2 min / Knetstufe kneten bis der Teig schön glatt ist.

Den Teig in eine geölte Teigwanne oder Schüssel mit Deckel geben und 90 min bei 23 Grad anspringen lassen. Danach dehnen und falten und für 10-12 Std in den Kühlschrank zur kalten Gare stellen.

Für die Marzipancreme das Marzipan in den Mixtopf geben und 10 sek / Stufe 7 zerkleinern. Die restlichen Zutaten für die Creme zugeben und 20 sek / Stufe 5 glatt rühren. Zwischendurch runter schieben. Die Creme umfüllen und beiseite stellen.
Ohne Thermomix: Für die Marzipancreme das Marzipan grob raspeln, das geht am besten wenn es vorher gekühlt wurde und schön fest ist. Die restlichen Zutaten für die Creme zugeben und mit dem Mixer glatt rühren. Die Creme beiseite stellen.

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung
Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung

Nun den Teig direkt aus dem Kühlschrank auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in 8 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel rollen. Die Teigkugeln abdecken und 15 min entspannen lassen.

Nun jede Kugel zu einem kleinen Rechteck von etwa 3-4 mm Dicke ausrollen. Jedes Rechteck mit etwa 40-45 g der Marzipanfüllung bestreichen und den Rand etwas frei lassen.

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung
Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung

Von der breiten Seite her zu langen Strängen aufrollen.

Den Schluss mit den Fingern zusammenknipsen damit die Füllung nicht austritt.

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung
Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung

Die Stränge gleichmäßig auf etwa 30-35 cm Länge ausrollen.

Jeweils zwei Stränge miteinander verdrehen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Kranz legen. Mit den restlichen Strängen ebenso verfahren.

Die kleinen Karottenkränze abgedeckt etwa 90 min bei 23 Grad zur Stückgare stellen.

Währenddessen den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung Teigbearbeitung

Die Eistreiche anrühren, die Karotten-Hefekränze damit bestreichen und mit Hagelzucker und Mandelblättchen bestreuen.

Auf mittlerer Schiene etwa 22 min backen.

Auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Oh ihr wisst ja wie sehr ich Hefegebäck liebe und zu Ostern gehört es einfach dazu. Klickt euch unbedingt mal durch die Liste, ich bin mir sicher da ist noch mehr für euch dabei. 🙂

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung

Teile diesen Beitrag 🙂

4 Kommentare zu „Kleine Karotten-Hefekränze mit Orangenmarzipan-Füllung“

  1. Hallo Johanna. Ich dachte erst hm..sieht ja schon so anders aus. Und da Marzipan an Bord war dachte ich das teste ich. Und ich sag nur wer immer Marzipan mag BACKT es bloss nach. Die Mischung dem Karotten Hefeteig ist ein Geschmackstraum. Meine sahen nur nicht so schön aus wie deine :D. Ein tolles Rezept das auch ausserhalb von Ostern nachbackwürdig ist. Danke für das Rezept.Viele Grüsse Kristina

    1. Liebe Kristina,
      danke dir fürs ausprobieren und kommentieren! Mit diesem Kommentar hast du mir den Tag versüßt.❤️
      Denn auf den social Media Kanälen ist mein Beitrag leider untergegangen und hat nicht viel Beachtung bekommen und dabei war und bin ich so extrem begeistert von dieser Kreation. Das hat mich schon ziemlich traurig gemacht. Deshalb danke dir für deine lieben Worte. Ich freue mich sehr, dass dir die Kränze genau sehr gefallen wie uns.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Nicole Langenkämper

    Liebe Johanna,
    deine Einschätzung, dass einen diese Kringel aus den Socken hauen, hättest du nicht treffender schreiben können 🤗
    Diese Karotten-Hefekränze sind wirklich sehr lecker und haben einen festen Platz auf meiner Favoritenliste ergattert.
    Ganz herzlichen Dank für das wirklich gelungene Rezept.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,
      danke dir für deine wunderschöne Rückmeldung! 😍 Ich habe mich total darüber gefreut.
      Noch mehr freue ich mich darüber, dass sie einen festen Platz auf deiner Favoritenliste bekommen haben.
      Sascha fragt auch schon dauernd wann ich sie endlich wieder backe. 😁
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊