Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Vergangenen Sonntag haben wir die Mamas hoch leben lassen und übermorgen feiern wir die Papas. Wenn ihr wollt mit diesem großartigen Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting.

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Letztes Jahr habe ich für den Vatertag urige Bierwurzeln mit Röstzwiebeln und Schinken gebacken, dieses Jahr habe ich mich für etwas Süßes entschieden. Schließlich gibt es unter den Männern ja auch genug Süßschnäbel. Ein Rezept mit Bier sollte es dennoch sein und so fiel meine Wahl auf einen Guinness Chocolate Cake. Weil Alkohol im Gebäck immer eine gute Idee ist und bestimmt nicht wenige Männer neben Bier auch Whiskey lieben, kam der gleich noch in das Frosting. Heraus kam mein herrlich leckerer Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting.

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting ist perfekt für den Vatertag oder einfach so, für die Schokoholics unter euch

Der Vatertag steht vor der Tür und mit diesem fantastischen Guinness Chocolate Cake macht ihr eurem Papa eine große Freude. Bier und Whiskey in einem Kuchen, welches Männerherz schlägt da nicht höher?

Den Zucker habe ich auch bei diesem Rezept wieder einmal deutlich reduziert und er ist immernoch süß genug, aber nicht zu süß.

Gekrönt wird der Guinness Chocolate Cake mit einem einfachen Frischkäsefrosting mit Whiskey, was den Kuchen frisch und leicht macht. Und somit auch perfekt für die warme Jahreszeit. Sonst esse ich ja Schokoladenkuchen lieber nur wenn es kalt ist, aber dieser hier schmeckt auch fantastisch wenn es draußen warm ist.

Ihr könnt den Guinness Chocolate Cake natürlich auch ohne das Frosting und dafür mit Puderzucker servieren. Wir haben beides ausprobiert und er ist mit und ohne köstlich.

Dieser Kuchen ist einer der besten Schokokuchen, die ich je gegessen habe und bei uns auf der Lieblingskuchenliste direkt ganz weit vorne gelandet. Heute habe ich ihn sogar gleich noch einmal gebacken. Mhhhh…

Der Kuchen stellt ein Glas Guinness mit cremiger Schaumkrone dar

Wusstet ihr, dass dieser Kuchen ein Glas Guinness Bier darstellt? Der Kuchen ist dunkel, genau wie ein Guinness, und das Frosting ist die cremige Schaumkrone. Seht ihr es jetzt auch?

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Kann man jede Biersorte für einen Guinness-Schokoladenkuchen verwenden?

Was diesen Kuchen so großartig macht, ist der einzigartige und kräftige Geschmack des Guinness Extra Stout Biers. Noch besser wenn ihr das Guinness Foreign Extra Stout bekommt. Der Geschmack entspricht eher dem Guinness, das man in den irischen Pubs bekommt. Nehmt kein anderes oder milderes Bier, da der Geschmack dann nicht so voll und malzig ist. Das Guinness Bier macht diesen Kuchen aus.

Schmeckt dieser Guinness-Schokoladenkuchen nach Bier?

Keine Sorge wenn ihr Bier nicht mögt, denn ihr werdet es nicht herausschmecken. Dafür punktet der Kuchen mit saftiger, zarter Krume, vollem Schokoladengeschmack und interessanten, leicht würzigen, malzigen Noten.

Statt Kaffee könnt ihr zu diesem Kuchen auch sehr gut ein kaltes Guinness servieren,
Eure Johanna.

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Zutaten für eine 18er Springform*

Rührteig
125 g Butter
140 g Rohrohrzucker
125 g Guinness Extra Stout Bier
35 g Kakao*
70 g Schmand
1 Ei
1/2 TL gemahlene Vanille*
140 g Dinkelmehl 630
1,25 TL Natron*
1 Prise Salz

Whiskeycreamfrosting
80 g Schlagsahne
1 TL Johannisbrotkernmehl* (alternativ 1 Pck. Sahnesteif)
140 Frischkäse
35 g Puderzucker
1 Msp. gemahlene Vanille
2 EL Whiskey (kann auch weggelassen werden)

ANKARSRUM AKR AKM 6230 BD Assistent Original-AKM6230 Kitchen machine-Black Diamond, Aluminium
GEPA Kakao Amaribe, 125 g- Bio
Biovegan Bio Bourbon- Vanille, Vanille gemahlen aus Madagaskar, volles Aroma in wiederverschließbarem Glas, Vanillepulver mit fein-süßem Geschmack
Kaiser Natron, 250 g
Biovegan Bio Johannisbrotkernmehl, BIO (1 x 100 gr)
Master Class Antihaft-Springform mit losem Boden, Stahl, Grau, 18 cm

Letzte Aktualisierung am 16.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter schmelzen, nur schmelzen nicht stark erhitzen, und mit dem Zucker, Bier und Kakao in die Patisserieschüssel der Ankarsrum geben. Mit den Schneebesen auf kleiner Stufe verrühren bis alles gut vermischt ist.

In einem Schüsselchen den Schmand, das Ei und die Vanille miteinander verrühren bis die Masse glatt ist.

Die Biermischung langsam weiter laufen lassen und die Schmandmischung während dem Rühren langsam dazugießen.

Mehl, Natron und Salz mischen. Die Biermischung weiterlaufen lassen und die Mehlmischung während dem Rühren nach und nach dazugeben und unterrühren. Nun alles nochmal kurz auf mittlerer Stufe mixen.

Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten. Den Teig in die Springform gießen.

Auf mittlerer Schiene 35-38 min backen. Stäbchentest machen. Wenn das Stäbchen mit feuchten Krümeln herauskommt, wichtig feuchte Krümel nicht roher Teig, ist er fertig und schön saftig.

Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen bevor das Frosting auf den Kuchen kommt.

Währenddessen für das Frosting die Sahne mit dem Johannisbrotkernmehl in die Patisserieschüssel geben und mit den Schneebesen auf mittlerer Stufe steif schlagen. In einem Schüsselchen Frischkäse, Zucker, Vanille und Whiskey mischen und die steif geschlagene Sahne unterheben. Bis zur Verwendung kalt stellen.

Das Frosting auf den Kuchen geben und verteilen. Mit einem Messer oder Spatel so lange durch das Frosting fahren und Wellenmuster ziehen bis es schön aussieht. Denkt daran, dass soll die Schaumkrone eines Guinness darstellen.

Gleich servieren und genießen.

Gut gekühlt schmeckt er auch am nächsten Tag noch wunderbar! Ob er auch noch länger schmeckt konnten wir nicht testen, denn länger hat er bei uns nicht überlebt.

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

2 Kommentare zu „Guinness Chocolate Cake mit Whiskeycreamfrosting“

  1. Hab den Guinness-Schokoladenkuchen zum Vatertag gebacken. Statt Schmand (hatte ich nocht da) hab ich Joghurt genommen (schmeckt auch super) Der rohe Teig hat schon Hammermäßig geschmeckt, richtig Karamellig 😋😋
    Wird sicher wieder gebacken. Danke fürs Rezept!

    1. Liebe Elisabetta,
      ich freue mich, dass dir der Kuchen so lecker schmeckt. Wir lieben ihn auch sehr. 🙂
      Danke dir für deine liebe Rückmeldung.
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊