Extra fluffige Buchteln

Am vergangenen Wochenende haben Zora vom Kochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen zum 39. Synchronbacken eingeladen. Sie haben ein tolles Rezept für Buchteln von Mehlstaub & Ofenduft herausgesucht. Ich habe dieses Rezept auf Dinkel umgebaut und heraus kamen extra fluffige Buchteln. Ich bin richtig hin und weg von diesen luftigen Hefeteigwölkchen. ❤️

Extra fluffige Buchteln

Im Originalbeitrag ist noch Vanillesauce dabei, die habe ich aber weggelassen denn wir mögen sie nicht so gerne. Und ich habe die Butter für außenherum drastisch reduziert. Denn ich habe vor ein paar Jahren mal Buchteln gebacken, die lagen uns so fies wie Steine im Bauch, dass ich den Rest verschenkt und nie mehr welche gebacken habe. Sascha hat sich jetzt jahrelang geweigert, dass ich nochmal welche für uns backe. Das Synchronbacken habe ich zum Anlass genommen es doch noch einmal zu versuchen und siehe da ich bin absolut glücklich darüber mitgemacht zu haben denn die Teilchen sind einfach nur ein Traum.

Ich habe gesehen, dass ein paar der anderen Teilnehmer Probleme mit der extrem weichen Konsistenz des Teiges hatten. Da ich aber auf Dinkel umbaue und Flohsamenschalen dran gebe, rechne ich immer zuerst die TA aus damit ich weiß wieviele Flohsamenschalen ich für das Rezept benötige und habe gleich, die für mein Empfinden, hohe TA für einen Hefeteig bemerkt und mit genug Flohsamenschalen gegengesteuert. Mein Teig war nach dem Kneten aber auch erstmal extrem weich, also erschreckt euch nicht wenn er so wie auf dem Bild aussieht, der zieht während der Stockgare ordentlich an und wird dann richtig toll zum verarbeiten.

Extra fluffige Buchteln
So sah der Teig direkt nach dem Kneten aus. Keine Angst er zieht ordentlich an während der Stockgare.

Außerdem habe ich die Teiglinge nicht abends geformt, weil ich nie Platz im Kühlschrank habe, aber eine Box mit Teig bekomme ich meist noch in eine Ecke. Ich habe den Teig dann am nächsten Morgen direkt aus der Kühlung weiter verarbeitet, was ihm noch zusätzliche Stabilität verleiht.

Dem Teig habe ich noch etwas Vanille spendiert und gefüllt habe ich mit meiner Aprikosen-Samt-Marmelade. Die liebe ich ja so sehr, sie rundet den Geschmack dieser extra fluffigen Buchteln perfekt ab.

Die erste Buchtel ist mir total in die Hose gegangen und war nicht mehr zu retten, ich musste mich beim Formen erst mal eingrooven, diesen Teigklumpen habe ich dann ohne jegliche Hoffnung in ein kleines Förmchen gesetzt und auch gebacken. Dieser formlose Klumpen hat sich allerdings im Ofen zu einem luftigen Wölkchen entwickelt, das wir dann direkt nach dem Backen als erstes vernascht haben und waren direkt schockverliebt. 🥰

Laut Originalrezept sollte in einer Reine (Metallform mit Deckel) gebacken werden. So eine Form habe ich nicht und hatte auch sonst keine passende Form mit Deckel zur Hand, sodass ich einfach meine 20er Springform verwendet habe. In ihr sind die Buchteln richtig schön hoch geworden.

So nun habe ich aber genug erzählt, jetzt gibts mein Rezept. Schaut unbedingt auch bei den anderen Teilnehmern vorbei was sie so gebacken und mit dem Rezept erlebt haben. Sie haben auch ganz tolle Rezepte kreiert. Eines ist mir direkt ins Auge gesprungen, das ist nämlich mit Marzipan, Mohn und Zwetschgen. Ganz mein Geschmack! 😋😋

​Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf | Caroline von Linal’s Backhimmel | Dominik von Salamico | Jenny von Jenny is baking | Britta von Backmaedchen 1967 | Simone von deliciousdishesaroundmykitchen | Simone von zimtkringel | Conny von Mein wunderbares Chaos | Tamara von Cakes, Cookies and more | Tina von Küchenmomente | Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum | Petra von Herd(s)Kasper | Birgit M. von Backen mit Leidenschaft

Extra fluffige Buchteln

Zutaten für ein Teiggewicht von 768 g / 10 Buchteln zu je 76 g Teigeinlage

Vorteig
125 g Dinkelmehl 630
100 g Milch
3,43 g Bio Trockenhefe (alternativ 8 g Frischhefe)

Hauptteig
Vorteig
250 g Dinkelmehl 630
40 g Rohrohrzucker
6 g Flohsamenschalen
1 MSP gemahlene Vanille
0,38 g Acerolapulver (alternativ 15 g Orangensaft, kühlschrankkalt, und die Milch um dieselbe Menge reduzieren)
150 g Milch, kühlschrankkalt
1 Ei, kühlschrankkalt

40 g Butter, kühlschrankkalt
3 g Salz

Füllung
etwa 150 g Aprikosen-Samt-Marmelade (alternativ Marmelade nach Wunsch)

zum Bestreichen
20 g flüssige Butter (nur flüssig, nicht heiß!)

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde. Knetet ihr per Hand oder mit einer anderen Maschine ist das nicht nötig.

Zubereitung

Die Zutaten für den Vorteig miteinander verrühren und 1 Std bei 30 Grad verdoppeln lassen.

Alle Zutaten für den Hauptteig, bis auf Butter und Salz, in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 1 vermischen, danach 4 min / Knetstufe kneten. Nun die Butter in Stücken und das Salz dazugeben und weitere 2 min / Knetstufe verkneten.

In eine geölte Teigwanne oder Schüssel mit Deckel geben und 1 Std bei 30 Grad anspringen lassen. Danach dehnen und falten und für etwa 10-12 Std im Kühlschrank zur kalten Gare stellen.

Extra fluffige Buchteln

Nach der kalten Gare den Teig vorsichtig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche geben und 10 Teiglinge abstechen. Die Teiglinge etwas auseinander ziehen und je 1 TL Marmelade in die Mitte geben. Links und rechts einen Zipfel vom Teig nehmen, zur Mitte ziehen und dort zusammendrücken. Den Teigling um 90 Grad drehen und wieder links und rechts den Zipfel zur Mitte ziehen und zusammen drücken. Nun die restlichen offenen Ecken auch zur Mitte ziehen und zusammendrücken. Dabei vorsichtig vorgehen sonst wird der Teig unter der Füllung zu dünn und reißt, das ist ist mir bei der ersten Buchtel passiert.

Eine 20er Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand buttern. Die Buchteln mit dem Schluss nach unten in die Springform setzen. Abgedeckt etwa 1 Std Stückgare bei 30 Grad. Währenddessen den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Buchteln nach der Stückgare mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen. Auf der mittleren Schiene für 25 min backen.

Nach dem Backen sofort mit dem Rest der flüssigen Butter bestreichen. Warm oder kalt mit Rohrohrpuderzucker bestäubt genießen.
In einer Frischhaltedose aufbewahrt sind sie auch am nächsten Tag noch weich, saftig und super fluffig.

Extra fluffige Buchteln

Teile diesen Beitrag 🙂

24 Kommentare zu „Extra fluffige Buchteln“

    1. Danke dir liebe Kathrina. 😊❤️ Die sind wirklich traumhaft, du solltest sie mal testen. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

      1. Lieben Dank Britta ❤️🙂
        Ich freue mich auch, dass es diesmal endlich auch bei mir mal gepasst hat. Und dann war das so ein tolles Rezept. 😍 Ich hoffe ich kann jetzt öfters mal dabei sein.
        Liebe Grüße
        Johanna

    1. Danke dir liebe Zorra. 🥰❤️ Ich würde mich auch freuen wenn es wieder mal passt und dann sehr gerne wieder mitmachen. 😊👍🏻 Dankeschön für die tolle Aktion.
      Ja gell, wenn man es nicht gewohnt ist sehr fett zu essen dann liegt das wie ein Stein im Bauch mit so viel Butter. Mit weniger war es aber perfekt für uns.
      Liebe Grüße
      Johanna

  1. Ich hab‘ mich ja am Wochenende schon über die Buchteln-Blume gefreut. Die sind wirklich herrlich aufgegangen, und wenn ich sie so ansehen, könnte ich glatt schon wieder welche backen. 😉

    Herd(s)liche Grüße
    Petra

    1. Oh das ist aber lieb. 😊❤️ Dankeschön.
      Ich auch, lass uns gemeinsam eine Ladung backen. 🙂👍🏻
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Total die super Idee die Buchteln in eine Springform zu geben, das muss ich das nächste Mal auch machen, das sieht nochmal eleganter aus!
    Und was ihr alle so über Flüssigkeitsmengen wisst, wow, ich zieh den Hut!

    1. Ich danke dir. 😊💖 Wir fanden sie auch sehr schön und so schön hoch aus der Springform.
      Das mit den „Flüssigkeiten“ kommt automatisch wenn man Brot backt. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Liebe Johanna,
    deine Buchteln sind wirklich ein Augenschmaus, so fluffig wie sie aussehen und Aprikosenmarmelade gefüllt, dafür kannst Du mich auf jeden Fall begeistern.
    Liebe Grüße Simone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top