Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Mein TK quoll nach Ostern wieder einmal total über vor lauter eingefrorener Eiweiß. Aus zweien habe ich die Fior di Mandorla gebacken, die ich euch bereits gezeigt habe. Da ich aber durch die Eierlikörproduktion noch viel mehr Eiweiß eingefroren hatte und nun verwerten wollte habe ich endlich ein Rezept umgesetzt das ich schon ewig machen wollte und mir schon sehr lange im Kopf herum spukte. Bei diesem Rezept konnte ich gleich ganze 10 Eiweiß los werden. Mein Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren ist so grandios lecker geworden, dass er bei uns auf der Lieblingskuchenliste direkt auf den vordersten Rängen gelandet ist und wenn ich das nächste mal Eierlikör koche werde ich ihn mit den ganzen übrigen Eiweiß definitiv wieder backen. Mehr Eiweißverwertungsrezepte findet ihr übrigens in dieser Übersicht.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Ihr könnt euch wirklich kaum vorstellen wie köstlich so ein Angel Food Cake ist! Es ist eine Art Biskuit, aber ohne Eigelb. Der Kuchen hat eine einzigartige Konsistenz, denn er ist so elastisch wie ein Schwamm. Man kann ein Kuchenstück richtig zusammendrücken und es springt unbeschadet wieder in seine Ausgangsform zurück, dabei ist es aber nicht gummiartig sondern absolut fluffig. Der Angel Food Cake ist mega soft und zergeht auf der Zunge. Er ist zart und weich, wie ein Kissen in das man hineinsinken möchte oder wie eine Wolke in der die Englein versinken.

Der Angel Food Cake kommt eigentlich mit der doppelten Menge an Zucker daher, ich habe allerdings nur die Hälfte genommen und wir finden ihn so von der Süße her perfekt.

Man kann den Engelskuchen ganz einfach mit Puderzucker bestäuben und dann mit einem Klecks Schlagsahne und ein paar Früchten servieren. Oder obendrauf etwas mit geschlagener Sahne einstreichen und mit Früchten garnieren. Ich habe ich mich allerdings dafür entschieden meinen Angel Food Cake etwas dekadenter zu gestalten und ihn mit einem Frischkäsefrosting, bei dem ich aber auf die Butter verzichtet habe, einzustreichen. Um dem Ganzen dann noch die Krönung aufzusetzen, habe ich die Erdbeeren etwas gezuckert und Saft ziehen lassen und sie dann mit dem eigenen Saft über das Frosting gegeben. Das Ergebnis ist ein absoluter Traumkuchen! Oder ist das jetzt schon eine Torte? Auf jeden Fall ist er: Einfach. Richtig. Köstlich! Und perfekt für jede Feier.

Ich bin jetzt nicht so die Tortentante, ich mag keine Buttercreme und ich mag Torten nicht ordentlich einstreichen, bis so etwas fertig ist und hübsch aussieht braucht man viel zu viel Zeit und Geduld. Das ist ja so gar nicht mein Ding. Bei mir muss es einfach gehen und grandios schmecken. Und ob ihr es glaubt oder nicht, beides ist hier der Fall. Man rührt quasi nur den Biskuit an und gibt ihn in die spezielle Angel Food Cake Backform*. Backen, einstreichen, Erdbeeren unordentlich drauf und fertig. Genießen! Lasst euch nicht von dem vielen Text und den vielen Tipps verwirren, es geht wirklich super einfach, man muss halt nur das eine oder andere beachten.

Häufige Fehler bei der Übersetzung des Rezeptes

Mir ist aufgefallen, dass es bei anderen deutschen Rezepten für den Angel Food Cake oft zu Fehlern durch die Übersetzung kommt.

  • Zum Beispiel ist es wichtig den Einschnee nicht ganz steif zu schlagen, er darf nur softe Spitzen haben und keine steifen Spitzen. Den Grund erkläre ich euch weiter unten. In deutschen Rezepten ist mir jedoch aufgefallen, dass der Eischnee immer steif geschlagen wird. Tut das bitte nicht!
  • Cream of Tartar* ist reiner Weinstein. Dieser ist eine Säure und stabilisiert das geschlagene Eiweiß. In den meisten Fällen wird er in deutschen Rezepten durch Backpulver ersetzt. Backpulver, auch Weinsteinbackpulver, ist jedoch in diesem Kuchen fehl am Platz, der Kuchen wird alleine durch die Luftigkeit des Eiweiß getrieben. Wenn man keinen Reinweinstein bekommt kann man ihn durch Zitronen- oder Limettensaft ersetzen, was allerdings etwas weniger effektiv als Weinstein ist aber dennoch gut funktioniert.
  • Die Backtemperatur liegt in deutschen Rezepten meist bei 180 Grad und damit zu hoch. Die richtige Backtemperatur liegt bei 165 Grad, denn bei einer höheren Temperatur wird der Kuchen nicht richtig gar.

Es gibt noch ein paar weitere Tipps um den Angel Food Cake zu backen, die ich euch unbedingt noch mit auf den Weg geben möchte. Wenn ihr sie beachtet ist es wirklich pipileicht diesen Kuchen zu backen, es klingt viel komplizierter als es wirklich ist.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Wie man den perfekten Angel Food Cake backt

Ich bin mir sehr sicher, dass dies der perfekteste Angel Food Cake sein wird, der je über eure Lippen gekommen ist, wenn ihr diese Punkte genau beachtet.

  • Die Perfektion beginnt mit dem Zucker. Wenn ihr die Möglichkeit habt zerkleinert den Zucker selbst ihn in einer Küchenmaschine, um superfeinen Zucker zu erhalten. Der superfeine Zucker hat die beste Größe für eine optimale Struktur für den Angel Food Cake. Er ist nicht so grob wie Kristallzucker und nicht so fein wie Puderzucker. Kristallzucker ist einfach zu grob, während sich Puderzucker zu schnell im Eischnee auflöst.
  • Das Eiweiß für den Einschnee muss perfekt vom Eigelb getrennt sein, sonst lässt es sich nicht richtig aufschlagen. Jedes noch so kleine Tröpfchen Eigelb oder Fett wird verhindern, dass ihr das Eiweiß aufschlagen könnt.
  • Das Eiweiß muss vor dem Schlagen auf Raumtemperatur gebracht werden. Am Besten stellt ihr es etwa 1-2 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank heraus.
  • Schlagt das Eiweiß nicht ganz steif. Es sollte softe Spitzen und keine steifen Spitzen haben. Softe Spitzen sind die optimale Konsistenz, da sich der Eischnee dann im Ofen weiter ausdehnt. Steife Spitzen hingegen bedeuten, dass das Eiweiß für den Engelskuchen zu sehr aufgeschlagen wurde und wahrscheinlich im Ofen zusammenfällt.
  • Für die richtige Fluffigkeit müssen das Mehl und der Zucker gesiebt werden bevor sie unter den Teig gehoben werden.
  • Auch wenn es noch so verlockend ist, hebt die Mehl- Zuckermischung unbedingt vorsichtig unter den Teig und rührt sie nicht mit der Maschine unter.
  • Beim Unterheben nicht alles auf einmal auf den Eischnee geben, sonst sackt er unter dem Gewicht der Mischung zusammen. Deshalb die Mischung besser in mehreren Durchgängen über den Eischnee geben und nach jeder Zugabe vorsichtig unterheben. Das Ziel ist es so viel wie möglich vom geschlagenen Volumen zu erhalten.
  • Fettet die Backform nicht ein. Wenn ihr die Form einfettet, rutscht der Teig an den Seiten herunter und geht nicht mehr richtig auf.
  • Kühlt den Kuchen kopfüber ab, wenn der Kuchen aufrecht abgekühlt wird, wird er durch sein Eigengewicht zerdrückt.
  • Schneidet den Angel Food Cake am besten mit einem Brotmesser mit Wellenschliff, das funktioniert am Besten. Ein normales scharfes Messer zerdrückt den Kuchen.
  • Könnt ihr eine Gugelhupfform für Angel Food Cake verwenden? Nein, verwendet bitte keine Gugelhupfform für den Angel Food Cake. Ihr werdet es sehr schwer haben, ihn in einem Stück herauszubekommen. Ihr braucht eine Rohrform mit flachem Boden und geraden Seiten, damit ihr den Kuchen mit einem Messer aus der Form lösen könnt. Wenn ihr keine habt, empfehle ich euch diese spezielle Angel Food Cake Backform*. Ich habe sie mir gekauft, sie war die einzige, die ich gefunden habe, die nicht aus Aluminium ist. Wenn ihr einen größeren Angel Food Cake backen wollt, dann könnt ihr sie auch nehmen, denn bei mir war sie nur etwa halb voll.
Die Magie steckt in den Details

Das war jetzt eine Menge an Informationen auf einmal, daher hier eine kurze Zusammenfassung aller wichtigen Tipps. Denkt daran, dass die Magie in den Details liegt.

  • Kristallzucker am besten selbst in superfeinen Zucker zerkleinern.
  • Das Eiweiß muss perfekt getrennt sein.
  • Das Eiweiß muss raumtemperiert sein.
  • Schlagt das Eiweiß zu weichen und nicht zu steifen Spitzen.
  • Siebt die trockenen Zutaten und hebt sie in mehreren Etappen vorsichtig unter.
  • Fettet die Backform nicht ein.
  • Kühlt den Kuchen kopfüber ab.
  • Mit einem Wellenschliff Messer in Scheiben schneiden.
Ist es das wirklich wert?

Ich weiß, was ihr denkt: Ist es dieser Kuchen wirklich wert? Und die Antwort lautet eindeutig JA! Angel Food Cake hat eine einzigartige Textur wie kein anderer und wenn ihr ihn einmal gebacken habt werdet ihr sehen, dass die Zubereitung überhaupt nicht schwierig ist, auch wenn es bei all dem Text so erscheint – sie ist nur ein bisschen pingelig. 😉 Also los gehts!

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Rezept für Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren,
eure Johanna.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Zutaten für eine 25er Angel Food Cake Backform*

Biskiutteig
150 g Zucker
115 g Dinkelmehl 630
1/2 TL gemahlene Vanille*
1 Prise Salz
10 Eiweiß, raumtemperiert
1 1/4 TL Cream of Tartar* = Weinsteinpulver – nicht Weinsteinbackpulver! (alternativ 1 EL Limetten- oder Zitronensaft)

Creamcheesefrosting
150 g Sahne
1/2 TL Johannisbrotkernmehl* (alternativ 1 Pck. Sahnesteif)
150 g Frischkäse
50 g Puderzucker
1 Msp gemahlene Vanille

Topping
250 g Erdbeeren
20 g Puderzucker

Ankarsrum Assistent Original 10 % Rabatt*

auf den gesamten Einkauf im Ankarsrum Online Shop, *ausgenommen sind Promotionartikel und Werbemaßnahmen
Rabatt
Über diesen Link erhaltet ihr mit dem Rabattcode DINKELLIEBE_10 ganze 10 % Rabatt im Ankarsrum Onlineshop.
Chicago Metallic Angel Food Cake Backform, Antihaft, Herausnehmbarer Boden, 25 cm
Cream of Tartar
Biovegan Bio Johannisbrotkernmehl, BIO (1 x 100 gr)
Biovegan Bio Bourbon- Vanille, Vanille gemahlen aus Madagaskar, volles Aroma in wiederverschließbarem Glas, Vanillepulver mit fein-süßem Geschmack 15g

Letzte Aktualisierung am 21.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zubereitung

Den Backofen auf 165 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Zucker für den Teig in einer Küchenmaschine oder einem Standmixer zerkleinern, bis er fein und pulvrig ist. Thermomix 10 sek / Stufe 10.

Die Hälfte des Zuckers beiseite stellen, den restlichen Zucker mit Mehl, Vanille und Salz mischen.

Das Eiweiß mit dem Weinsteinpulver, alternativ dem Zitronen- oder Limettensaft, in die Rührschüssel der Ankarsrum geben und mit den Schneebesen auf mittlerer Stufe etwa 1 min schaumig schlagen. Auf mittlerer Stufe weiter rühren und den beiseite gestellten Zucker langsam einrieseln lassen. Etwa 5-6 min rühren, bis sich weiche Spitzen bilden. Der Einschnee darf nicht ganz fest geschlagen werden.

Die Mehlmischung mit einem feinen Sieb durchsieben. In drei Etappen vorsichtig zum Eischnee geben und nach jeder Zugabe vorsichtig mit einem Spatel unterheben.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren Teigbearbeitung
Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren Teigbearbeitung

Den Teig gleichmäßig in eine ungefettete Angel Food Cake Backform geben und die Form 1-2 mal leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, damit keine größeren Luftlöcher im Teig sind. Den Teig nun ganz vorsichtig glatt streichen.

Auf der zweiten Schiene von unten etwa 35-40 min backen. Stäbchentest machen.

Die Rührschüssel und die Schneebesen abwaschen, wir brauchen sie gleich nochmal für das Frosting.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren Teigbearbeitung
Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren Teigbearbeitung

Zum abkühlen die Form kopfüber für etwa 2-3 Std auf ihre Füße oder falls sie keine hat mit dem Rohr in der Mitte auf ein Schälchen stellen.
Ich habe sie trotz der Füße auf ein Schälchen gestellt, weil der Boden lose ist und ich nicht wollte, dass er von oben mit seinem Gewicht auf den Kuchen drückt.

Währenddessen die Erdbeeren für das Topping je nach Größe teilweise halbieren und teilweise vierteln. In eine Schüssel geben und den Puderzucker vorsichtig unterheben, ohne die Erdbeeren dabei zu zermatschen. Beiseite stellen und etwa 1 Std Wasser ziehen lassen.

Für das Frosting die Sahne mit dem Johannisbrotkernmehl in die Rührschüssel geben und mit den Schneebesen auf mittlerer Stufe steif schlagen. In einem Schüsselchen den Frischkäse mit dem Zucker und der Vanille mischen und die steif geschlagene Sahne unterheben. Bis zur Verwendung kalt stellen.

Nach dem Abkühlen mit einem Messer ringsherum um den Kuchen fahren und mit dem Hebeboden aus der Form heben. Nun nochmals mit dem Messer am mittleren Teil und am Boden entlang fahren und den Kuchen auf einen Kuchenteller stürzen.

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

Den Kuchen mit dem Frosting einstreichen, das muss auch gar nicht ordentlich sein dann wirkt es nachher schön rustikal. Mit einem Löffelrücken auf dem Kuchen obendrauf auf das Frosting drücken und Spitzen nach oben ziehen. Die Erdbeeren mit ihrem Saft wild darüber verteilen.

Den Kuchen mit einem scharfen Wellenschliff Messer anschneiden, ein scharfes Brotmesser eignet sich ganz gut. Normale Messer können den Kuchen leicht zerdrücken.

Gut gekühlt schmeckt er auch am nächsten Tag noch wunderbar! Ob er auch noch länger schmeckt konnten wir nicht testen, denn länger hat er bei uns nicht überlebt. 😁

Tipps
  • Kristallzucker am besten selbst in superfeinen Zucker zerkleinern.
  • Das Eiweiß muss perfekt getrennt sein.
  • Das Eiweiß muss raumtemperiert sein.
  • Schlagt das Eiweiß zu weichen und nicht zu steifen Spitzen.
  • Siebt die trockenen Zutaten und hebt sie in mehreren Etappen vorsichtig unter.
  • Fettet die Backform nicht ein.
  • Kühlt den Kuchen kopfüber ab.
  • Mit einem Wellenschliff Messer in Scheiben schneiden.

Ausführlicher mit Begründung findet ihr die Tipps oben im Beitrag.

Ihr wisst jetzt nicht wohin mit den ganzen Eigelb? Kein Problem, dann kocht doch mal den leckeren Erdbeer-Eierlikör mit weißer Schokolade. Ich habe für die Eigelbverwertung noch ein paar weitere Rezepte parat, klickt euch einfach mal durch die Übersicht.

Schreibt mir bitte einen Kommentar, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt. Über Feedback freue ich mich nämlich sehr und es hilft mir besser bei Google gefunden zu werden. Vielen lieben Dank dafür!

Angel Food Cake mit Creamcheesefrosting und Erdbeeren

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top

Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an!

Verpasse keinen Blogbeitrag mehr und bleibe immer auf dem Laufenden. 😊