Würzlinge – kleine, würzige Partybrötchen

Steht bei euch die nächste Gartenparty, Grillparty, Geburtstagsparty oder Wasauchimmerparty an und ihr wisst noch nicht was ihr alles anbieten wollt? Dann hätte ich da ein tolles Rezept für Würzlinge für euch. Das sind kleine, würzige, super luftige Partybrötchen.

Würzlinge - kleine, würzige Partybrötchen

Würzlinge - kleine, würzige Partybrötchen

Eigentlich backe ich bei uns ja alles selbst, aber wenn ich ab und an beim Bäcker vorbei laufe schaue ich mir gerne die Auslagen an, Recherche sozusagen. Und bei einer regionalen Bäckereikette lachten mich schon seit einiger Zeit diese kleinen Würzlinge in der Auslage an, mich interessierte so sehr wie die schmecken. Irgendwann hab ich mir dann mal eins zum Kosten geholt, eigentlich gibts die zu zehnt in der Tüte und der Verkäufer hat mich echt schräg angeschaut weil ich nur eins wollte. 😅 Hineingebissen und ahja… okayyyy… gar nicht übel, das kann ich bestimmt auch selbst machen. Gedacht – getan! Und hier ist mein Rezept. 🙂

Ihr könnt sie zum pur snacken, als Beilage oder zum dippen anbieten. Und je nachdem für welches Grillgewürz ihr euch entscheidet könnt ihr auch den Geschmack variieren und damit spielen. Ich hatte ein scharfes Grillgewürz mit geräucherter Paprika. Oh mein Gott wie lecker die Würzlinge damit waren! 😍😋

Würzlinge - kleine, würzige Partybrötchen

Zutaten für ein Teiggewicht von 867 g / 24 Partybrötchen zu je 36 g Teigeinlage

Vorteig
80 g Dinkelmehl 630
80 g Wasser
1,07 g Bio Trockenhefe (alternativ 2,5 g Frischhefe)

Hauptteig
Vorteig, kühlschrankkalt
420 g Dinkelmehl 630
5 g Flohsamenschalen
1,07 g Bio Trockenhefe (alternativ 2,5 g Frischhefe)
0,5 g Acerolapulver (alternativ 20 g Orangensaft und das Schüttwasser um dieselbe Menge reduzieren)
260 g kaltes Wasser

10 g Olivenöl
10 g Salz

Marinade
45 g Olivenöl
3 EL Grillgewürz (z.B. Paprika)
0,5-1 TL Salz (je nachdem wieviel Salz euer Grillgewürz bereits enthält)

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde. Knetet ihr per Hand oder mit einer anderen Maschine ist das nicht nötig.

Zubereitung

Mehl, Wasser und Hefe für den Vorteig miteinander verkneten und etwa 1,5 Std bei 27/28 Grad gehen lassen, der Vorteig sollte sich etwa verdoppelt haben. Danach bis zur Verwendung (maximal 24 Std) in den Kühlschrank stellen.

Alle Zutaten für den Hauptteig, bis auf Öl und Salz, im Thermomix 1 min / Stufe 1 mischen, dann 4 min Knetstufe. Nun das Öl und das Salz dazu und weitere 2 min Knetstufe unterkneten.

Den Teig in eine mit Olivenöl geölte Teigwanne oder Schüssel mit Deckel geben. 45 min bei bei 27/28 Grad anspringen lassen und danach dehnen und falten. Anschließend für etwa 10-14 Std in den Kühlschrank zur kalten Gare stellen.

Würzlinge - kleine, würzige Partybrötchen

Nach der kalten Gare vorsichtig auf eine gut bemehlte Arbeitsplatte geben und 24 kleine Brötchen abstechen. Die Zutaten für die Marinade miteinander verrühren, die Teiglinge mit der Marinade ringsherum bepinseln und mit Abstand auf 2 Backpapiere oder Backfolien setzen. Etwa 60 min Stückgare bei 27/28 Grad, die Teiglinge brauchen in diesem Fall nicht abgedeckt werden da sie durch die Marinade nicht austrocknen können.

Währenddessen den Ofen mit Backblech, Backstein oder Backstahl auf 230 Grad vorheizen.

Mit Schwaden einschießen und für 10 min backen.

Ihr könnt sie heiß oder kalt pur snacken, als Beilage oder zum Dippen genießen.

Würzlinge - kleine, würzige Partybrötchen

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top