Schokokipferl

Vanillekipferl sind ein echter Klassiker, die bei keinem Weihnachtsfest fehlen dürfen. Aber Kipferl gibt es nicht nur in der leckeren Vanillevariante, sondern in vielen weiteren. Und deshalb habe ich euch heute Schokokipferl mitgebracht.

Schokokipferl

Schokokipferl

Sie sind herrlich schokoladig und schön mürbe wie ihre vanilligen Verwandten. Also ich kann kaum genug davon bekommen und muss mich stark beherrschen nicht dauernd aus der Plätzchendose zu naschen. 😁

Die Schokokipferl müssen erst etwas abkühlen bevor sie bewegt werden, im warmen Zustand zerfallen sie sonst. Ich habe sie komplett abkühlen lassen und dann erst vom Blech genommen.

Ich bin eine echte Niete was das Schönformen von Kipferln angeht. Bei mir werden sie immer irgendwie hässlich. Aber so ein Kipferlblech mag ich auch nicht, dann sehen sie gar nicht mehr selbstgemacht aus. Letztes Jahr habe ich ein Video gesehen wie man schnell und einfach Kipferl formen kann. Ich habe es nun getestet und für sehr gut befunden. Es geht schnell und sehr einfach und die Kipferl werden richtig schön, aber auch nicht zu gleichmäßig wodurch sie immernoch selbstgemacht aussehen. Also ich bin begeistert und werde sie nun bestimmt immer so formen. Wie es geht habe ich euch im Rezept beschrieben und auf Fotos festgehalten.

Viel Spaß mit dem Rezept.💕

Schokokipferl

Schokokipferl

Zutaten für etwa 65 Plätzchen

Teig
100 g Haselnüsse, geröstet und gehackt
200 g Butter
225 g Dinkelmehl 630
90 g Rohrohrzucker
50 g Kakao
1 TL gemahlene Vanille
1 Pr Salz

zum Schokolieren
100 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre
50 g Vollmilchschokolade oder Kuvertüre

Die gerösteten Nüsse mahlen oder gemahlene verwenden und diese vorher kurz in der Pfanne rösten bis sie leicht Farbe bekommen, danach wieder abkühlen lassen.

Alle Zutaten für den Kipferlteig in einer Schüssel miteinander verkneten.

Den Teig entnehmen und zu einer Kugel formen. In ein Schüsselchen mit Deckel legen und 30 min im Kühlschrank kalt stellen.

Schokokipferl

Danach den Kipferlteig zu etwa 3-4 cm dicken Rollen formen. Die Rollen mit dem Handballen flachdrücken, etwa 1-1,5 cm dick, und mit einem runden Plätzchenausstecher Monde abnehmen.

3 Backbleche mit Backpapier oder Backfolie belegen und die Kipferl mit etwas Abstand darauf legen.

Die Bleche vorm Backen nochmal für mindestens 30 min kalt stellen, zum Beispiel auf dem Balkon. So werden die Kipferl kalt und fest und laufen nicht breit beim Backen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kipferl auf der mittleren Schiene 12 min backen.

Nach dem Backen auf dem Blech abkühlen lassen. Wenn ihr sie zu früh bewegt, zerfallen sie.

Die Schokolade mit dem Messer grob hacken. Zwei Drittel davon über dem Wasserbad erwärmen und glatt rühren.
Wirklich nur erwärmen und nicht erhitzen, die Schokolade verträgt zu viel Temperatur nicht. Maximal 45 Grad. Die flüssige Schokolade vom Wasserbad nehmen, das nicht erwärmte Drittel Schokolade hinzugegeben und verrühren bis sich alles aufgelöst hat. Dieses Verfahren nennt man impfen, die Schokolade sollte nun richtig temperiert sein und keinen Grauschleier bekommen.

Die Schokokipferl mit den Enden in die Schokolade tauchen, auf ein Gitter oder Backpapier legen und fest werden lassen.

Die Nüsse in den Mixtopf geben und 5 sek / Stufe 9 mahlen.

Alle weiteren Zutaten für den Kipferlteig in den Mixtopf geben und 30 sek / Stufe 5 miteinander verkneten.

Den Teig entnehmen und zu einer Kugel formen. In ein Schüsselchen mit Deckel legen und 30 min im Kühlschrank kalt stellen.

Schokokipferl

Danach den Kipferlteig zu etwa 3-4 cm dicken Rollen formen. Die Rollen mit dem Handballen flachdrücken, etwa 1-1,5 cm dick, und mit einem runden Plätzchenausstecher Monde abnehmen.

3 Backbleche mit Backpapier oder Backfolie belegen und die Kipferl mit etwas Abstand darauf legen.

Die Bleche vorm Backen nochmal für mindestens 30 min kalt stellen, zum Beispiel auf dem Balkon. So werden die Kipferl kalt und fest und laufen nicht breit beim Backen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kipferl auf der mittleren Schiene 12 min backen.

Nach dem Backen auf dem Blech abkühlen lassen. Wenn ihr sie zu früh bewegt, zerfallen sie.

Die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sek / Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Ein Drittel entnehmen und beiseite stellen. Die restlichen zwei Drittel 2 min / 50 Grad / Stufe 1 erwärmen, bis die Schokolade flüssig ist. Anschließend das nicht erwärmte Drittel Schokolade hinzugegeben und etwa 1 min / Stufe 3 verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Dieses Verfahren nennt man impfen, die Schokolade sollte nun richtig temperiert sein und keinen Grauschleier bekommen.

Die Schokokipferl mit den Enden in die Schokolade tauchen, auf ein Gitter oder Backpapier legen und fest werden lassen.

Schokokipferl

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top