Schokocreme

Schokocreme – wer liebt sie nicht?

Schokocreme

Diese hier, ohne Nüsse, geht einfach und schnell und ist je nach Schokolade auch für Nussallergiker geeignet. Pures Schokoglück auf eurem Brötchen! ♥

Ihr nehmt einfach die Schokolade, die ihr gerade da habt oder die ihr am liebsten mögt. Hier könnt ihr immer wieder variieren. Egal ob Vollmilch, Zartbitter oder Nougat. Ihr nehmt einfach was ihr wollt! Alles ist möglich! 😊

Schokocreme

Ich habe eine 60% Zartbitterschokolade gewählt. Je heller eure Schokolade ist umso mehr solltet ihr den Zucker reduzieren oder sogar ganz weglassen.

Mit weißer Schokolade habe ich es nicht getestet, müsste allerdings auch gehen. Bei dieser solltet ihr aber nur 37 Grad am TM einstellen, denn sie verträgt weniger Temperatur als normale Schokolade und würde nicht mehr fest werden.

Schokocreme

Die Menge ergibt 370 g Creme, das ist 1 größeres oder 2 kleinere Gläser

Zutaten

200 g Schokolade
150 g Sahne
20 g Rohrohrpuderzucker, selbstgemacht
1 MSP gemahlene Vanille
1 Pr Salz

Die Schokolade in Stücke brechen oder klein hacken und zur Seite stellen.

Die Sahne in einem Topf erhitzen und vom Herd ziehen.
Die Schokolade und die restlichen Zutaten dazu geben und mit dem Schneebesen verrühren, bis sich alles aufgelöst hat und eine homogene Masse entstanden ist.

In ausgekochte Gläser füllen, abkühlen lassen und dann erst verschließen.
Im Kühlschrank aufbewahren.

Die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 10 sek / Stufe 8 zerkleinern.
Alles mit dem Spatel nach unten schieben.

Alle weiteren Zutaten zugeben und 3 min / 50 Grad / Stufe 2-3 erwärmen, bis eine homogene Masse entstanden ist.

In ausgekochte Gläser füllen, abkühlen lassen und dann erst verschließen.
Im Kühlschrank aufbewahren.

Schokocreme

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht