Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Heute gibt es, nach fast 2 Jahren des Blogbestehens, endlich ein allererstes Kirschrezept für euch. Ich habe euch ein ganz besonders leckeres Rezept für Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln mitgebracht.

Werbung

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Wieso hat das denn jetzt bloß fast ganze 2 Jahre dauern müssen bis es im Dinkelliebe Blog endlich mal ein Rezept mit Kirschen gibt? Tja da müsst ihr mal Sascha fragen. Ich habe seit bald 7 Jahren keinen Kirschkuchen mehr gebacken, weil er keinen wollte. In unserem ersten Jahr habe ich mal Muffins mit Kirschen gebacken, von denen war er so angetan, die musste ich dann immer wieder backen. Und dann plötzlich nix mehr. Er hat sich einfach geweigert jemals wieder Kirschkuchen zu essen. Man muss dazu sagen Kirschen sind nicht seine Lieblingsfrüchte. Also ich kann die ja kiloweise verdrücken, habe sie aber immer alle schön für mich alleine. Ist ja irgendwo auch nicht verkehrt, gell. hihi

Naja jedenfalls beobachte ich das schon eine ganze Weile wie oft im Blog nach Kirschkuchen gesucht wird und finde es immer wieder schade, dass ich kein Rezept für euch drin habe. Jetzt habe ich mich aber endlich mal durchgesetzt und beschlossen es wird Kirschkuchen geben! Basta! Und was soll ich sagen? Das hätte ich schon viel früher machen sollen, denn Sascha ist bekehrt. Er findet Kirschen sind im Kuchen lecker! Der Kuchen hat ihn so dermaßen überzeugt, er hätte noch viel mehr davon gegessen wenn mehr dagewesen wäre. Jippieh!

Denn der Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln ist einfach ein Traum geworden! Er ist saftig, süß und sauer zugleich, mega schokoladig und dann noch die Streusel! Viele Streusel! 😍 Bei mir herrscht ja absolute Streuselliebe. Den Kuchen müsst ihr dringend ausprobieren. Wir haben ihn am zweiten Tag mit Vanilleeis gegessen, das ist auch eine extrem leckere Kombination.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Rezept für den Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln und lasst unten in den Kommentaren doch gerne mal hören wie er euch geschmeckt hat. Eure

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Zutaten für eine 23×23 cm Backform*

Streusel
175 g Dinkelmehl 630
100 g Rohrohrzucker
20 g Kakao*
1/2 TL gemahlene Vanille*
1 Prise Salz
100 g Butter

Werbung

Boden
60 g weiche Butter
75 g Rohrohrzucker
1 Ei
30 g Sahne
80 g Dinkelmehl 630
20 g Kakao
5 g Weinsteinbackpulver
1 Msp gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Belag
350 g frische Sauerkirschen (alternativ Kirschen aus dem Glas)

-7% Le Creuset Antihaft Backform, Quadratisch, 23 x 23 x 5 cm, Sauerteigbeständig, Aus Karbonstahl gefertigt, Anthrazit/Orange, 94100929000000
-4% OXO 1071499 Good Grips Kirschkernentsteiner / Olivenentkerner aus Edelstahl, schwarz
Biovegan Bourbon Vanille gemahlen, 15 g
GEPA Kakao Amaribe, 125 g- Bio

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Statement 15.11.2020, da es nun mittlerweile mehrere Kommentare zur Menge der Streusel und des Bodens gibt, ein kurzes Statement von mir dazu:
Der Boden ist hauchdünn und obendrauf viele Streusel, das ist von mir ganz genauso gewollt und wir fanden den Kuchen so sehr lecker und genau richtig. Wie der Kuchen mit dem dünnen Boden und den vielen Streuseln wird sieht man doch genau auf den Fotos, dafür sind Fotos da, damit man vorher sieht wie es wird. Wenn ihr jedoch mehr Boden und weniger Streusel haben wollt könnt ihr die Mengen einfach nach eurem Geschmack anpassen, mein Rezept ist ja nicht in Stein gemeißelt.

Für kleine Schocoholics gibt es noch mehr Schokorezepte in dieser Rezeptübersicht.

Werbung

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

16 Kommentare zu „Schoko-Kirschkuchen mit Streuseln“

    1. Hallo Andrea,
      der Teig ist mit Absicht so dünn. Du hast nichts falsch gemacht. 🙂
      Ich berechne die Menge immer so, dass sie für uns für 4 Portionen reicht. Wenn du eine kleinere Form nimmst wird er höher. Und du kannst natürlich die Teigmenge auch nach Belieben erhöhen. Für uns ist er genauso perfekt. 🙂🌸
      Liebe Grüße
      Johanna

    2. Hallo Johanna,
      Vielen Dank für Deine Antwort! Der Kuchen ist sehr lecker geworden, ganz toll. Ich habe aber leider nicht die gleiche Form wie du, sondern hatte eine 26er Springform. Da das von der Fläche her fast identisch ist, habe ich mir nichts dabei gedacht. Könnte eine 20er Springform nehmen, aber dann werden es viel zu viele Streusel sein. Ich probiere mal etwas rum, nächstes Mal mit doppeltem Rührteig, wobei ich den dünnen Boden auch charmant fand😊
      Liebe Grüße🍒

      1. Hallo Andrea,
        in meiner Welt gibt es nicht zu viele Streusel. 😁😅
        Ich würde es einfach mal mit der 20iger versuchen. Dann wird der Boden automatisch ein wenig dicker. Aber mit der doppelten Menge Boden sicher auch super toll. Für uns wäre das dann nur zu viel leider.
        Liebe Grüße
        Johanna 🌸

      1. Hallo Max,
        die Angaben sind genauso wie sie da stehen richtig. Der Boden soll so dünn sein und Streusel kann man nie genug haben. Wie der Kuchen mit diesen Angaben wird sieht man ja auf den Fotos. 🙂
        Wir fanden den Kuchen ganz genauso lecker. Wenn man mehr Boden und weniger Streusel möchte kann man das ja anpassen.
        Liebe Grüße
        Johanna

  1. Heute hab ich die letzten eingefrorenen Kirschen vom letzten Jahr verarbeitet. Die passende Form war vorhanden und was soll ich sagen, oberlecker. Das reicht für uns zwei genau 3 Tage, mit Glück 😉 Dankeschön.

    1. Liebe Dagmar,
      danke dir für diesen tollen Kommentar, darüber freue ich mich sehr.
      Lasst ihn euch gut schmecken.
      Meine Kuchen ergeben für uns zwei immer 4 Stücke und reichen genau 2 Tage (Sa+So). 😊 Aber jeder hat da ja ein anderes Mengenbedürfnis.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Liebe Johanna,
    gestern habe ich deinen leckeren Kirschkuchen gebacken. Es hat im ganzen Haus sooo gut gerochen!! Da ich noch nicht die schöne Form besitze, in der du einiges backst, habe ich meine rechteckige Form (28 × 18cm) benutzt.
    Nachdem ich in den Kommentaren gelesen hatte, dass einige den Boden zu dünn fanden, war ich überrascht, wieviel Teig ich hatte. Die Mengenangabe ist für meine Form perfekt! Ich habe Sauerkirschen aus dem Glas genommen, sie waren mir nicht sauer genug. Daher freue ich mich schon, wenn es frische 🍒 gibt. Und meine Tochter waren es zu wenig Kirschen, die wünscht sich für das nächste Mal die doppelte Portion 🙂. Die Streusel waren so knusprig! Sogar heute noch, als wir den Rest gegessen haben. Oft ist es nämlich so, dass die Streusel am nächsten Tag ganz weich geworden sind.

    Liebe Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke,
      dein tolles und liebes Feedback versüßt mir gerade den Abend! Danke dir dafür. ❤️ Ich freue mich so sehr darüber.
      Ja der Boden wird tatsächlich sehr dünn aufgestrichen, aber er geht ja noch auf und ist am Ende so wie auf den Fotos zu sehen. Ich verstehe nicht warum viele ihn zu dünn finden. Aber das ist ja immer Geschmackssache, dann macht man ihn eben dicker. Und wenn er für euch genau richtig war, dann freut mich das. 😊
      Ich freu mich auch schon sehr auf die Kirschenzeit im Sommer, dann werd ich auch wieder neue Kirschkuchen verbloggen.
      Ganz liebe Grüße
      Johanna

  3. Liebe Johanna
    Dieser Kuchen ist mein liebster Kirsch-Schokokuchen. Ganz ehrlich. Und ich habe schon einige Kirschkuchen verputzt sagt meine Waage.
    Besonders der dünne Boden und die vielen Streusel sind super. Genau so mag ihn am liebsten.
    Danke für das tolle Rezept 💜

    1. Liebe Victoria,
      ich fühle mich sehr geehrt, dass mein Rezept dein liebster Schoko-Kirschkuchen ist.
      Danke für deinen lieben und schönen Kommentar und weiterhin viel Freude mit dem Rezept. ❤️
      Liebe Grüße
      Johanna

  4. Liebe Johanna!
    Ich habe gestern dein tolles Rezept probiert in einer 26er Springform und fand alle Mengen ganz perfekt! Hatte anstelle der frischen Sauerkirschen nur frische Süßkirschen, das war auch schon sehr sehr lecker. Aber ich muss das Rezept definitiv nochmal mit Sauerkirschen testen. Ich kann es förmlich s schmecken wie der Kuche dann noch toller auf der Zunge zergeht 😍... Einen schönen Abend wünscht Jule

    1. Liebe Jule,
      dein toller Kommentar verschönert mir gerade den Morgen. Danke dafür! 🙂
      Ich freue mich sehr, dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat und alles für dich so gepasst hat.
      Ja mach das unbedingt und probier ihn noch mit frischen Sauerkirschen, die Sauerkirschen bieten einen tollen Kontrast zu den süßen Streuseln.
      Liebe Grüße
      Johanna

  5. Liebe Johanna,
    heute gab es deinen Kuchen zum zweiten Mal bei uns und er hat uns wieder super geschmeckt!
    An alle "Mäkler" - wenn man eine 20er Springform nimmt, wird der Boden nicht "zu dünn" und es gibt sehr viele Streusel...😉
    Vielen Dank für das leckere Rezept!
    Liebe Grüße, die Leo.

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​