Schneller Butterkuchen ohne Hefe

Schneller Dinkel-Butterkuchen ohne Hefe

Wie klingt ein köstlicher, schneller Butterkuchen ohne Hefe in euren Ohren? Ihr wisst ja wir lieben Butterkuchen sehr und es gibt auch schon ein paar Rezepte dafür im Blog, denn so einem fluffigen Butterkuchen aus wölkchenweichem Dinkel-Hefeteig können wir einfach nicht widerstehen. Aber manchmal muss es einfach schneller gehen und für diesen Zweck kennt ihr ja bereits meinen tollen Joghurt-Butterteig. Dieser kam auch hier zum Einsatz und was soll ich sagen, es ist ein echt leckeres Prachtstück geworden.

Werbung
Schneller Dinkel-Butterkuchen ohne Hefe
Klassischer Butterkuchen, aber ohne Hefe

Ganz soft, weich und butterig, gekrönt mit Zucker und Mandelblättchen. Wie ein klassischer Butterkuchen eben, nur ohne den Hefeteig und dadurch eindeutig schneller. Hefemuffel kommen hier voll auf ihre Kosten und auch wenn man mal keine Zeit hat ist der Kuchen ideal.

Idealerweise karamellisiert der Zucker beim Backen auf dem Kuchen, ihr kennt es ja schon von meinen anderen Butterkuchen Rezepten. Hier habe ich mich vergriffen und Rohrohrzucker obendrauf gestreut, dieser karamellisiert allerdings nicht auf dem Kuchen und bleibt kristallin, was aber auch sehr lecker ist. Wenn ihr karamellisierten Zucker auf dem Kuchen wollt, dann nehmt weißen Zucker dafür.

Variiert den schnellen Butterkuchen auch gerne einmal mit Obst, zum Beispiel mit Beeren oder Pflaumen. Einfach ein bis zwei handvoll vom Lieblingsobst vorm Backen in die Mulden drücken. Mmmmm lecker!

Ich wünsche euch viel Freude mit meinem Rezept für schnellen Butterkuchen und lasst mich sehr gerne mal wissen wie er euch geschmeckt hat oder taggt mich unter @dinkelliebe in euren Beiträgen auf Instagram, dann kann ich eure Backwerke bestaunen. Eure

Schneller Dinkel-Butterkuchen ohne Hefe
Schneller Dinkel-Butterkuchen ohne Hefe
Zutaten für einen Kuchen in der 23×23 cm Backform*

Joghurt-Butterteig
210 g Joghurt
75 g weiche Butter
1 Eigelb
60 g Rohrohrzucker
1/3 TL gemahlene Vanille*
1 Prise Salz
375 g Dinkelmehl 630
1,5 Pck. Weinsteinbackpulver

Belag
50 g Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
30 g Mandelblättchen

Le Creuset Antihaft Backform, Quadratisch, 23 x 23 x 5 cm, Sauerteigbeständig, Aus Karbonstahl gefertigt, Anthrazit/Orange, 94100929000000
Biovegan Bourbon Vanille gemahlen, 15 g

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Seid ihr auch solche Butterkuchenfans wie wir? Wie wärs dann mal mit einem köstlichen Schoko-Kokos-Butterkuchen? Dieses und weitere Butterkuchen Rezepte findet ihr in dieser Übersicht.

Hast du mein Rezept ausprobiert?

Dann freue mich auf deinen Kommentar.
Auf Social Media kannst du deine Bilder mit @dinkelliebe markieren, wenn du sie mir zeigen möchtest. Komm auch gern in meine FB Gruppe und zeige dein Ergebnis dort, ich freue mich auf dich.

Schneller Dinkel-Butterkuchen ohne Hefe

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

14 Kommentare zu „Schneller Butterkuchen ohne Hefe“

  1. Liebe Johanna,
    dein Butterkuchen ist einfach sensationell, weich und fluffig und begeistert meinen Mann immer wieder. Hab ihn schon öfter gemacht und wollte doch jetzt endlich mal Feedback geben!
    Als nächstes ist der Dominostein Kuchen dran 😋😋🌟🎄damit habe ich ja schon letztes Jahr alle begeistert 😄
    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne und leckere Weihnachtszeit.
    Ganz liebe Grüße Babette

    1. Liebe Babette,
      oh das freut mich aber sehr, so ein tolles Feedback zu einem Rezept bekomme ich doch sehr gerne. 🙂 Danke dafür.
      Über den Dominostein-Kuchen haben wir heute auch geredet, ich werde ihn bald mal wieder backen und wir freuen uns schon sehr darauf. Der ist aber auch lecker.
      Ich wünsche euch auch eine schöne uns besonders leckere Weihnachtszeit.
      Ganz liebe Grüße
      Johanna

  2. Liebe Johanna,
    deinen schnellen Butterkuchen habe ich schon öfter gebacken, gleich nach dem 1. Mal kam er auf meine Liste “Lieblingskuchen”, wie bisher jeder Kuchen von dir, den ich nachgebacken habe 🥰. Wieviel Lieblingskuchen kann man eigentlich haben???
    Nun zurück zum Butterkuchen… Er ist schnell zubereitet und schmeckt einfach unglaublich gut – so fluffig watteweich 😋
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    1. Liebe Silke,
      das freut mich wirklich sehr. 🙂
      Ich habe keine Ahnung wie viele man haben kann, unsere Lieblingskuchenliste ist auch schon ziemlich lang. *lach*
      Danke dir für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Johanna

  3. Liebe Johanna,

    als ich dein Rezept gelesen habe, habe ich sofort den Butterkuchen ausprobiert, da ich glücklicherweise alle Zutaten zu Hause hatte. Er war oberlecker und mega fluffig. den habe ich nicht das letzte mal gemacht.
    Liebe Grüße
    Michael

    1. Lieber Michael,
      ich freue mich so sehr, dass ich dich mit meinem Rezept und meinem Joghurt-Butterteig so begeistern konnte. 🙂
      Lasst ihn euch gut schmecken.
      Liebe Grüße
      Johanna

  4. Hallo, ich finde das so interessant mit deinem Joghurt-Butter-Teig. Hefeteig ist echt super, aber die Zubereitung nimmt immer so viel Zeit in Anspruch und mit dem Quark-Öl-Teig werde ich einfach nicht so warm 🙂
    Hättest du denn einen Tipp wie ich Menge und Backzeit erhöhen müsste für ein 30×40 großes Blech? (Ich nehme immer so ein Blech, welches es mit Transporthaube gibt).

    Das wäre ganz lieb!

    Liebste Grüße Linda

    1. Liebe Linda,
      ich liebe Hefeteig ja sehr, aber manchmal muss es schnell und einfach gehen und genau wie du mag ich den Quark-Ölteig nicht. Er ist mir einfach zu fest, zu trocken und nicht fluffig genug um einen schönen Hefeteig zu ersetzen. Daher habe ich dieses Rezept für meinen Joghurt-Butterteig entwickelt. Er ist super fluffig und ersetzt Hefeteig ganz wunderbar, keiner wird merken dass es kein Hefeteig ist.
      Zur Mengenumrechnung habe ich diesen tollen Backform-Umrechner im Blog:
      https://www.dinkelliebe.de/nuetzliche-tools/backformen-umrechner/
      Was die Backzeit angeht, da wirst du wohl probieren müssen, da ich nur kleine Kuchen backe.
      Viel Freude beim Backen und lass mich gerne mal wissen wie dir mein Teig gefällt. Ich habe auch noch mehr Rezepte damit im Blog. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

    1. Liebe Bruni,
      über so ein schönes Feedback freue ich mich sehr, dankeschön! 🙂
      Meine Kuchen sind fast alle so klein, weil ich nur für zwei backe und es nur für Samstag und Sonntag reichen soll.
      Viel Freude mit den Rezepten.
      Liebe Grüße
      Johanna

  5. Liebe Johanna,
    ich habe heute deinen Butterkuchen nachgebacken und bin richtig begeistert. So schön fluffig und wirklich wattig weich. Ich habe ihn in einer normalen 28cm Springform gebacken, ohne die Mengenangaben zu verändern und er wurde schön hoch. Statt Zucker und Mandelplättchen kamen Heidelbeeren und Streusel obendrauf. Auch meine Freundinnen waren begeistert, ich glaube, Butterkuchen muss jetzt echt öfters gebacken werden. Vielleicht auch mal mit Hefe 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

    1. Liebe Bettina,
      wie schön, dass du mein Rezept ausprobiert hast. Deine Begeisterung kann richtig herauslesen und das freut mich sehr. 🙂
      Deine Variante klingt auch super lecker. Streusel gehen ja bekanntlich immer und ich lieb sie sehr.
      Probier auch unbedingt mal Butterkuchen mit Hefeteig aus, der Mehraufwand lohnt sich sehr.
      Liebe Grüße
      Johanna

  6. Liebe Johanna,

    was für ein leckeres Rezept. Werde ich gleich nächste Woche ausprobieren.
    Handelt es sich bei deiner Backform die Innenmaße? Dann kann ich das Rezept problemlos in einer runden Backform von 26 cm backen, ohne die Angaben zu verändern.

    Liebe Grüße, Christiane

    1. Liebe Christiane,
      genau das sind die Innenmaße und ja du kannst es unverändert in deiner 26er Backform backen. 🙂
      Viel Spaß dabei und lass ihn dir gut schmecken.
      Liebe Grüße
      Johanna

Werbung

Nach oben scrollen
Verpasse keinen Beitrag mehr

Melde dich für meinen Newsletter an!​