Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

Karottenkuchen ist ein für die Osterzeit typisches Gebäck das auf keiner Ostertafel fehlen darf. Aber er schmeckt nicht nur zur Osterzeit, er schmeckt das ganze Jahr über köstlich. Es gibt ihn in vielen Varianten und ich habe euch heute meinen Karottenkuchen mit Frischkäseglasur mitgebracht.

Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

Mein Rezept für Karottenkuchen ist mit Biskuitmasse, Nüssen und ohne zusätzliches Fett, was ihn sehr sehr locker und saftig macht. Bei den Nüssen hatte ich eine Mischung aus Mandeln, Hasel- und Walnüssen zu gleichen Teilen. Ihr könnt da nehmen was ihr wollt, worauf ihr Lust habt oder was eben gerade im Haus ist.

Für den Biskuitteig werden die Eier nicht getrennt sondern im Ganzen mit dem Zucker und dem Salz weiß schaumig aufgeschlagen. Das habe ich schon damals in der Schule so gelernt und mache es seither nur so, denn diese Methode ist einfach und gelingsicher. Ich verstehe bis heute nicht warum Leute sich die Mühe machen die Eier getrennt aufzuschlagen. 🙂😉

Die Frischkäseglasur mit dem Limettensaft gibt dem Ganzen eine frische Leichtigkeit und schmeckt so leckerlich am liebsten möchte man sie pur naschen.

Für dieses Rezept gebe ich euch keine Thermomix Anleitung, da er in meinen Augen einfach nicht befriedigend Eier aufschlagen kann. Dafür werden sie mit meinem Mixer grandios. Ich setze den TM nicht krampfhaft für alles ein, wenn ich weiß ein anderes Gerät kann das besser.

Habt ihr Lust auf weitere Osterrezepte? Dann schaut mal hier. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und lasst euch den Kuchen schmecken.

Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

Zutaten für eine 20er Springform

Teig
3 Eier
90 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
10 g Limettensaft
120 g Nüsse (ich hatte Mandeln, Hasel- und Walnüsse zu gleichen Teilen), gemahlen (Thermomix 5 sek / Stufe 9)
30 g Dinkelmehl 630
1/2 Pk Weinsteinbackpulver
1 TL Zimt
1/2 TL gemahlene Vanille
1/2 TL getrocknete Orangenschale
120 g Karotten, geschält und gerieben (Thermomix 10 sek / Stufe 5)

Frischkäseglasur
200 g Frischkäse
20 g Limettensaft
1 MSP gemahlene Vanille
50 g Puderzucker

Außerdem
frische Karotten mit Grün oder Marzipankarotten
gehackte Pistazien

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker und dem Salz mindestens 5 min mit dem Mixer weiß schaumig schlagen, den Limettensaft zugeben und kurz unterrühren.

Nüsse, Mehl, Backpulver, Zimt, Vanille und getrocknete Orangenschale miteinander vermischen und mit einem Spatel vorsichtig unter die Eimasse heben. Zuletzt die Karotten vorsichtig unterheben.

Eine 20er Springform* am Boden mit Backpapier auskleiden, den Rand nicht fetten! und den Teig hinein geben. Bei Biskuit wird die Springform nicht gefettet damit der Teig schön hochklettern kann.

Auf mittlerer Schiene 30 min backen. Stäbchenprobe machen.
Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für die Glasur Frischkäse, Limettensaft und Vanille mit dem Mixer glatt rühren. Den Puderzucker nach und nach unterrühren. Die Glasur auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und nach Belieben mit frischen oder Marzipankarotten und gehackten Pistatzien dekorieren.

Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

Karottenkuchen mit Frischkäseglasur

*Affiliatelink/Werbelink: Dinkelliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Grundsätzlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und gut finde.

Teile diesen Beitrag 🙂

6 Kommentare zu „Karottenkuchen mit Frischkäseglasur“

  1. Hallo,

    ich habe schon bestimmt mehr als 15 Karotten Kuchen Rezept ausprobiert.
    Natürlich das hier auch. Es ist mein Nummer 1 und schon bestimmt 3-4 mal gebacken mit und ohne Frischkäse auch. Einfach fantastisch.

    Danke für dein Rezept
    LG

    1. Liebe Anita,
      das freut mich aber zu hören. 😊💕 Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.
      Liebe Grüße
      Johanna

    2. Elisabetta Straub

      Hallo, hab Karottenkuchen heute zum ersten mal gebacken. Er ist super fluffig, saftig und frisch durch das Frischkäsetopping 😊 wir sind alle begeistert, auch die Tochter die „sowas“ eigentlich nicht isst 🤣.
      Danke für das tolle Rezept.
      Lg Elisabetta

      1. Hallo Elisabetta,
        das aber sehr schön! Danke dir für das Lob und diesen tollen Kommentar. ❤️
        Liebe Grüße
        Johanna

  2. Jappadappadoo! Dieses Rezept hab ich mir für die Premiere meiner neuen 20er Backform ausgesucht – weil genau gleichviele Nüsse wie Karotten enthalten sind, darf der Kuchen sich im November „Nusskuchen mit Karotten“ nennen, wurde statt mir Karotten einach mit Raspelschokolade verziert und ist mit seinen rundum gesunden Zutaten der ideale Herbst-Hit!
    Alles hat nach Rezept fantastisch geklappt – und es war dann auch gleich noch die Doppel-Premiere: Mein erstes Frischkäse-Topping und das dann in der säurebeständigen neuen Rührschüssel, das lässt sich ja toll fix zusammenrühren und schmeckt mir viel besser als eine Sahneschicht.
    Überhaupt war das ganze geschmacklich perfekt, nicht zu süß, rundum köstlich – ich hatte Walnüsse und Mandeln zu gleichen Teilen.
    Etwas selbst getrocknete Orangenschale in Stücken hab ich zusammen mit den Nüssen in den Terrormix gegeben und der hat brav alles geschreddert!
    Den Kuchen gibt es garantiert noch öfter – vielleicht wird er mit einem Schuß Rum auch noch zum „Winter-Wunder-Kuchen“ befördert! 😀 … oder ein bisschen Marzipan dazu?

    1. Liebe Beatrix,
      ich danke dir von Herzen sehr für diesen tollen und lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass du dich so freust und wünsche dir ganz viel Spaß mit deiner neuen Form und meinen Rezepten. 🙂💟
      Deine Herbstvariante vom Karottenkuchen klingt wunderbar und deine Winteridee mit Marzipan auch. Sollte ich mal Ideenmangel haben frage ich einfach dich. 😘😘
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top