Karottenbrot mit Mandeln

Weil es gerade so schön zu Ostern passt habe ich hier mein Karottenbrot mit Mandeln für euch. Es ist kein übliches Karottenbrot mit Karottenraspeln, es ist etwas ganz Besonderes. Der Teig wird statt mit Wasser mit Karottensaft angesetzt und dieser verleiht dem Brot seine wunderschön orange Farbe. 🥕

Karottenbrot mit Mandeln

Extrem schön und extrem lecker. Ihr könnt die Mandeln gegen andere Nüsse eurer Wahl austauschen. Zum Beispiel schmeckt dieses Brot auch mit einer Mischung aus Walnüssen und Cranberries ganz köstlich.

Als Triebmittel habe ich hier nur LM verwendet, keine zusätzliche Hefe, und der Teig geht über Nacht ganz einfach bei Raumtemperatur.

Euer LM sollte sehr fit sein, so wie für alle meine Rezepte, und sich innerhalb 3 Std bei 27/28 Grad verdoppeln. Tut er das nicht dann macht ihn vorher fit indem ihr ihn mehrfach hintereinander füttert bis es klappt.

Und jetzt viel Spaß mit dem Rezept, falls ihr es Gästen vorsetzt werden sie Augen machen. So ein Karottenbrot haben sie sicher noch nicht gegessen. 🙂

Karottenbrot mit Mandeln

Zutaten für ein Teiggewicht von 1.298 g / 1 Brot

Quellstück
150 g geröstete Mandeln
75 g Wasser

Hauptteig
160 g Dinkelmehl 630
200 g Dinkelmehl 1050
200 g Dinkelvollkornmehl
60 g aufgefrischter Dinkel Lievito Madre, kühlschrankkalt
4,6 g Flohsamenschalen
450 g kalter Karottensaft

12 g Haselnussöl
12 g Salz

abgetropfte Mandeln

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde. Knetet ihr per Hand oder mit einer anderen Maschine ist das nicht nötig.

Zubereitung

Die Mandeln 10 min bei 160 Grad rösten und etwas abkühlen lassen.
Die Mandeln mit dem Wasser übergießen und wenigstens 4 Std quellen lassen.

Vor der Zubereitung des Hauptteiges die Nüsse abgießen und abtropfen lassen.

Alle Zutaten für den Hauptteig, bis auf Öl, Salz und Mandeln, im Thermomix 1 min / Stufe 1 mischen, dann 4 min Knetstufe kneten.
Nun Öl und Salz dazu geben und weitere 2 min Knetstufe kneten.

Den Teig in eine mit Haselnussöl geölte Teigwanne legen und ausbreiten. Die abgetropften Mandeln darüber verteilen und den Teig zusammenfalten.
Die Teigwanne abdecken und etwa 10-12 Std bei 18-20 Grad zur Gare stellen. Den Teig nach den ersten 90 min dehnen und falten.

Nach der Stockgare vorsichtig auf die gut bemehlte Arbeitsplatte geben, falten und rund formen. Den Teigling mit Schluss nach oben in ein Gärkörbchen geben.

Abgedeckt etwa 60-100 min Stückgare bei 23 Grad.
Währenddessen den Ofen mit Backblech, Backstein oder Backstahl auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teigling einschneiden, mit Schwaden einschießen und für 45 min backen. Den Schwaden nach 15 min ablassen und die Temperatur auf 230 Grad senken. Für eine schöne Kruste die letzten 5 min auf Heißluft stellen.

Tipp I
Ihr könnt die Mandeln gegen Nüsse eurer Wahl austauschen.

Variante
Probiert es doch mal mit Walnüssen und Cranberries. Die Cranberries geben eine süße, fruchtige Note ins Brot. Lecker!

Tipp II
Statt dem LM könnt ihr auch 3 g Frischhefe oder 1,29 g Bio Trockenhefe verwenden. Dann gebt dem Teig bitte weitere 40 g Dinkelmehl 630 und 20 g Wasser oder Karottensaft hinzu.

Karottenbrot mit Mandeln

Teile diesen Beitrag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top