Schneebrötchen

Jeder kennt sie, die Schneebrötchen vom Plötzblog. Morgens nur schnell abgestochen, sind sie fix gebacken und frisch auf dem Tisch. Sozusagen Faulenzerbrötchen. ❣️

Schneebrötchen

Ich habe sie bereits mehrfach auf Dinkel umgebaut und hier ist eine Variante davon.

Beim Vollkornanteil und dem Öl könnt ihr variieren und somit immer wieder den Geschmack leicht verändern.

Schneebrötchen

Diese Variante ist mit Hefewasservorteig, LM und kalter Gare. Das Ergebnis sind große, luftige Brötchen mit einer sehr lockeren Porung, einer zarten Kruste und einem tollen Aroma.

Schneebrötchen

Zutaten für ein Teiggewicht von 892 g / 12 Brötchen zu je 74 g Teigeinlage

Hefewasservorteig
50 g Emmer-, Dinkel- oder Roggenvollkornmehl
25 g Dinkelmehl 630
75 g Hefewasser

Hauptteig
Hefewasservorteig, kühlschrankkalt
375 g Dinkelmehl 630
2,5 g Flohsamenschalen
75 g aufgefrischter Dinkel Lievito Madre, kühlschrankkalt
230 g kaltes Wasser
20 g Orangensaft, kühlschrankkalt
5 g Honig

25 g Walnuss-, Oliven- oder Haselnussöl
10 g Salz

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde.

Zubereitung

Die Zutaten für den Hefewasservorteig vermengen und etwa 10 Stunden bei 27 Grad gehen lassen. Er sollte sich wenigstens verdoppelt haben.

Alle Zutaten, bis auf Öl und Salz, im Thermomix 1 min / Stufe 1 vermischen dann 4 min / Knetstufe zu einem glatten Teig verkneten. Nun Öl und Salz zugeben und weitere 2 min / Knetstufe einarbeiten.

Den Teig in eine gut geölte Teigwanne oder Schüssel mit Deckel geben und etwa 60 min bei Raumtemperatur anspringen lassen. Danach dehnen und falten.

Nun für etwa 10-14 Std in den Kühlschrank zur kalten Gare stellen.

Nach der kalten Gare den Teig vorsichtig auf die gut bemehlte Arbeitsfläche geben und 12 Teiglinge abstechen.
Die Teiglinge bemehlen und auf Backpapier vorsichtig in Form schieben. Abgedeckt, nur so lange bis der Ofen vorgeheizt ist, bei Raumtemperatur zur Gare stellen.

Den Ofen mit Backblech, Backstein oder Backstahl auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Teiglinge mit Schwaden einschießen und sofort auf 230 Grad runterschalten. Etwa 18-20 min backen. Den Schwaden nach etwa 10 min ablassen. Die letzten 4 min auf Heißluft schalten.

Schneebrötchen

Teile diesen Beitrag 🙂

2 Kommentare zu „Schneebrötchen“

  1. Wie kann ich das Hefewasser durch Frischhefe und Wasser, evtl. Salz-Hefelösung ersetzen?
    Habe Sauerteig-ASG und Süßen Starter im Kühlschrank, möchte aber nicht auch noch Hefewasser, da ich seeehr selten Backe.

    Lebe Grüße, Kekki

    1. Hallo Kekki 🙂
      Du kannst das Mehl aus dem Vorteig und statt dem Hefewasser normales Wasser plus 0,5 % Hefe, gerechnet an der Gesamtmehlmenge, dem Hauptteig zugeben. Musst dann aber schauen ob du mit den Zeiten hinkommst.
      Mit dem Salz-Hefeverfahren hab ich noch nie garbeitet.
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht