Gastrezept bei Ketex – Rosmarin Ringbrot

Dieser Beitrag enthält Werbung für Ketex

Hallo ihr Lieben 🙂

Ich habe gerade eine sehr schöne und sehr nette Kooperation mit Ketex. Kennt ihr den Ketex Brotblog mit dazugehörigem Onlineshop? Früher hat das ja Gerd Kellner gemacht, wie wahrscheinlich einige von euch wissen. Dieser hat sich nun, vor einiger Zeit schon, mit über 70 Jahren zur Ruhe gesetzt und Axel Bauer ans Ruder gelassen.

Über meine Nachfrage zur dort früher erhältlichen Partybrotform sind wir ins Gespräch gekommen. Mein aktuelles Rezept Rosmarin Ringbrot findet ihr nun als Gastrezept im Ketex Blog und als nächstes wird dort auch ein Interview mit mir erscheinen. Ich werde euch über alles auf dem Laufenden halten.

Weiter habe ich angestoßen, dass es die Partybrotform wieder zu bestellen geben wird. Diese Form ist aus Edelstahl, 6x6x30 cm groß und fasst etwa 500-600 g Teig. In etwa 4 Wochen wird sie wieder bestellbar sein, die dazu passende Einlage ebenso. Ich werde euch für diese Form dann zeitnah auch ein schönes Rezept kreieren.

Jetzt hüpft mal schnell rüber aufs Rezept das ist nämlich ein extrem leckeres Brot mit langer, kalter Gare, Biga, etwas Trockenhefe und ganz viel frischem Rosmarin. Yummi! Das macht sich gut auf der nächsten Grillparty.

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende,
Eure Johanna 😘

Rosmarin Ringbrot

Teile diesen Beitrag 🙂

10 Kommentare zu „Gastrezept bei Ketex – Rosmarin Ringbrot“

  1. Hallo ich lese hier vom Ersatz Acerolapulver anstelle Orangensaft. Geht das auch bei den anderen Rezepten hier? Ich hab generell beim backen mit und ohne Orangensaft keinen Unterschied bemerkt.Was genau passiert da?Danke nochmal und viele Grüße Heike.

    1. Hallo Heike 🙂
      Ich bin gerade am testen von Acerolapulver, da es mehr Vitamin C enthält als Orangensaft. Vitamin C stärkt das Glutengerüst, was gerade bei Dinkel nicht verkehrt ist. Du kannst es bei allen anderen Rezepten auch nehmen und zwar mit 0,1% gemessen an der Mehlmenge. Den Orangensaft dann durch Schüttflüssigkeit austauschen.
      Liebe Grüße
      Johanna

  2. Hallo Johanna,
    In deinem Rezept schreibst du, das alle Zutaten bis auf Öl und Salz geknetet werden.
    Meine Frage: Was geschieht mit Öl und Salz?
    Viele Grüße
    Stefan

    1. Hallo Stefan 🙂
      Wenn du weiter liest findest du des Rätsels Lösung. 😉 Öl und Salz kommen später dazu und werden dann eingeknetet.
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Anni Bernhard

    Hallo Johanna,
    ich habe auch das Brot gebacken. Ich hatte am Anfang Probleme mit dem Biga. Das Vollkornmehl mit nur 50 g Wasser war mir zu fest.
    Es ist kaum aufgegangen. Ich habe es dennoch mit in den Hauptteig eingeknetet. Es hat sich nicht ganz verteilt. Ich hatte kleine dunkle Flecken im Brot. Geschmacklich sehr gut. Ich werde das nächste mal noch etwas mehr Rosmarin nehmen. Ansonsten sehr tolles Brot.

    1. Hallo Anni 🙂
      Vielen Dank für deine Rückmeldung. Schade, dass du Probleme mit meinem Rezept hattest. Du hast recht in den Biga gehören 100 g Dinkel 630 und stattdessen 100 g D630 weniger im Hauptteig dafür die 100 g VK dazu. Das Rezept war erst anders geplant und dann habe ich es anders umgesetzt und vergessen anzupassen. Sorry für die Umstände.
      Liebe Grüße
      Johanna

  4. Hallo Johanna,
    warum wird das Brot vor dem Backen noch einmal eine Stunde in den Kühlschrank gestellt?
    Liebe Grüße, Susanne

    1. Hallo Susanne 🙂
      Ich mache sehr gerne eine kalte Stückgare. Sie stabilisiert den Teigling und nach meinem Gefühl wird die Krume dadurch schöner. Du kannst die Stückgare natürlich auch wie gewohnt insgesamt bei RT machen, dann aber die Zeit anpassen.
      Liebe Grüße
      Johanna

      1. Hallo Johanna,
        vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe es nun doch mit 2. Kühlschrank-Gare gemacht. Es ist sehr schön geworden und schmeckt sehr lecker. Nur die Kruste ist nicht so krachend geworden.
        Vielen Dank für das schöne Rezept!
        Liebe Grüße, Susanne

        1. Hallo liebe Susanne 🙂
          Das freut mich sehr, danke dir für diese tolle Rückmeldung. ❤️💕
          Ja leider backt nicht jeder Ofen gleich, vielleicht musst du es bei dir etwas heißer einstellen. Am Besten Mal mit einem Laserthermometer messen.
          Lasst es euch schmecken. 😊👍🏻
          Liebe Grüße
          Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top