Easy Peasy Breadsticks

Im Mai hatte ich euch gefragt welches Easy Peasy Rezept ihr als nächstes wollt und das Ergebnis war ein richtig knappes Höschen. Heute bekommt ihr endlich das zweite Rezept, das zur Auswahl stand – Easy Peasy Breadsticks. 🙂

Die Breadsticks eignen sich an warmen Tagen wunderbar als Beilagenbrot zu Salaten oder Gegrilltem, aber auch an kälteren Tagen zu Suppen und Eintöpfen sind sie ganz wunderbar. Wir essen sie auch liebend gern solo mit Dip, oder belegt als Mini Sandwich sind sie auch ganz toll. Möglichkeiten gibt es viele.

Durch das Topping aus Gewürzen, Kräutern und Käse sind sie wunderbar würzig und die Krume ist super luftig. Das werdet ihr merken wenn ihr sie anhebt, sie sind ganz luftig und leicht. Einfach köstlich! Allein dem Duft kann man schon nicht widerstehen, geschweige denn aufhören wenn man einmal hineingebissen hat. Die haben definitiv Suchtpotenzial. ❣️

Zutaten für ein Teiggewicht von 440 g / 7-10 Breadsticks, je nachdem wie breit die Streifen sind

Hauptteig
237 g Dinkelmehl 630
13 g Maismehl
2,5 g Flohsamenschalen
0,54 g Bio Trockenhefe oder
0,42 g Trockenhefe
158 g kaltes Wasser
10 g Orangensaft, kühlschrankkalt
7 g Honig

7 g Olivenöl
5 g Salz

zum Bestreichen
15 g Olivenöl

Topping
10 g fein geriebenen Parmesan
1 TL Pizzagewürz
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Salz

Die kalten Zutaten sind nötig, da sich der TM beim Kneten stark erhitzt und dadurch die Teigtemperatur zu hoch würde. Knetet ihr per Hand oder mit einer anderen Maschine ist das nicht nötig.

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf Öl und Salz, in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 1 mischen, dann 4 min / Knetstufe. Nun das Öl und das Salz dazu und weitere 2 min / Knetstufe kneten.

In eine mit Olivenöl geölte Teigwanne oder Schüssel mit Deckel geben und etwa 8-12 Std bei 18-20 Grad gehen lassen. Nach den ersten 60 min dehnen und falten.

Nach der Stockgare vorsichtig auf die gut bemehlte Arbeitsplatte geben und schonend zu einem etwa 1 cm dicken, 15 cm breiten und 30 cm langen Rechteck auseinander ziehen. Das Rechteck von der langen Seite her in etwa 3-4 cm breite Streifen schneiden. Die Teiglinge auf Backpapier oder Backfolie legen und vorsichtig in Form schieben.

Abgedeckt etwa 60 min Stückgare bei 23 Grad.
Währenddessen den Ofen mit Backblech, Backstein oder Backstahl auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für das Topping die Zutaten in einem kleinen Schälchen miteinander vermengen. Die Teiglinge mit dem Olivenöl bestreichen und mit dem Topping bestreuen.

Die Breadsticks auf mittlerer Schiene einschießen und 10 min backen.

Teile diesen Beitrag 🙂

12 Kommentare zu „Easy Peasy Breadsticks“

  1. Jörn Büttner

    Tolles Rezept. Ich vermute aber, dass die Mengen bei der Bio-Trockenhefe oder Trockenhefe nicht stimmen. Eher 42g als 0,42g, oder?

    1. Hallo Jörn,
      die Mengen stimmen absolut. Ich backe keine Schnellteige, die in 30 min aufgegangen sind. Bei den Easy Peasy Rezepten arbeite ich mit langer Gare von 8-12 Std bei Raumtemperatur. 0,5 % Hefe sind da vollkommen ausreichend.
      Schnellteige mit derart viel Hefe wirst du in meinem Blog vergeblich suchen. 🙂
      Liebe Grüße
      Johanna

      1. 42 gr Trockenhefe wären zudem eine ordentliche Hausnummer.
        Tolles Rezept, sowas suche ich schon länger.
        Bei frischer Hefe reicht bestimmt ein erbsengroßes Stück oder?

        Dankeschön!
        Liebe Grüße
        Barbara

        1. Liebe Barbara,
          allerdings.
          Dankeschön, freut mich wenn es gefällt. ☺️❤️
          Für die Frischhefe nimmst du einfach die Menge der Bio Trockenhefe mal 2,33 oder die Menge der konventionellen Trockenhefe mal 3.
          Liebe Grüße
          Johanna

  2. Tolles Rezept, jetzt frage ich mich, wie ihr die Hefe abmesst 🤔, meine Küchenwaage kann nur 1 g-weise…..
    Liebe Grüße Jutta

    1. Hallo Jutta,
      danke dir. 🙂
      Ich benutze eine Feinwaage, diese misst im 0,01 g Bereich. Viele andere nutzen eine Löffelwaage.
      Liebe Grüße
      Johanna

  3. Ich backe sie heute auch wiedermal. Und sie sind supereasy und superköstlich. Da ich mit dem Topping spielen kann ist das sehr abwechslungsreich.Und heute zum 1.Mal mit den anderen Mehlen aus der Mühle.Bin sehr gespannt drauf.Viele Grüsse Kristina

    1. Liebe Kristina,
      dankeschön für diese tolle Rückmeldung.
      Viel Spaß mit dem Rezept, du wirst sehen mit dem guten Mehl machen alle Rezepte mehr Spaß und werden besser. ❤️
      Liebe Grüße
      Johanna

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht

Scroll to Top