Easy Peasy Rezepte

Die Easy Peasy Rezepte heißen bei mir so, weil sie ohne Vor- und Sauerteige, ohne Quell-, Brüh- und Kochstücke auskommen. Die Zutaten kommen alle direkt beim Knetvorgang zusammen und es ist keine weitere Arbeit nötig zum Vorbereiten. So etwas nennt man auch All in Teig.

Nicht jeder hat Sauerteig oder Hefewasser und manchmal muss es einfach und schnell gehen. Nur die lange Gehzeit bleibt auf jeden Fall, denn sie ist wichtig für die Bekömmlichkeit und das Aroma der Backwaren. Die Easy Peasy Rezepte werden immer bei Raumtemperatur geführt, sodass auch das Akklimatisieren nach der kalten Gare wegfällt. So easy wie möglich eben.

Ungeübte mit weichen Teigen sollten anfangs 1-2 g mehr Flohsamenschalen an die Rezepte geben und sich langsam herantasten. Und keine Angst wenn die Teige direkt nach dem Kneten noch extrem weich sind. Das ist richtig so, denn die Flohsamenschalen müssen erst noch quellen. Das tun sie in aller Ruhe während der Stockgare.

Wenn in der wärmeren Jahreszeit eure Wohnung wärmer als angegeben ist fällt die Stockgare wesentlich kürzer aus, da der Teig viel früher fertig ist. Da gehe ich oft hin und reduziere die Hefe auf die Hälfte oder sogar nur ein Viertel. Den Teig solltet ihr dann im Auge behalten, da ist es sehr nützlich wenn man den Teig lesen kann und sehen kann wann er fertig ist. Grundsätzlich gilt jedoch: 5 Grad mehr halbiert die Zeit in etwa, 5 Grad weniger verdoppelt die Zeit in etwa. Das sind nur Richtwerte, genauso wie alle anderen Zeitangaben in Rezepten mit Hefe, Hefewasser oder Sauerteig.